» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

O{oQMiLNAoO


ja aber ich denke mal da könnte bestimmt noch reste vom waschpulver dran "kleben"

squskaxnni


war auch mein Gedanke, Antwort darauf war: Vor dem Einsetzen abspülen.

t*inker/belxll


susanni

danke für die schnelle antwort @:)

pgebbxy


Das musst Du ja nicht unbedingt, meist hält der Sup so lange dass Du das zu Hause erledigen kannst

hm, das kann ich nicht beurteilen. Manchmal blute ich wie eine "abgestochene Sau" ;-D - also reines subjektives Empfinden, keine Ahnung, ob der Cup das aushalten würde ;-D, aber aufgrund der Blasenprobleme scheidet das eh aus, ich hab schon Dank "normalgroßer" OBs Entzündungen bekommen :°(

Kannst ihn auch durch die Waschmaschiene jagen.

Das ist ja cool - wusste ich gar nicht, okay, diesen Punkt mit dem "hohen Säuberungsaufwand" streiche ich nachträglich ;-)

Für manche mag der Cup sicher das Nonplus-ultra sein. Für mich sind OBs momentan die ideale Lösung, da ich durch den Wechsel von Binden auf OBs meine Blasenprobleme auf ein Minimun reduzieren konnte.

Den "Cup-Fans" (Wie sich manche nennen ;-D) aber trotzdem weiterhin viel Freude damit @:)

scusaxnni


Ich habe gerade in APO 3% H²O² gekauft.

Kostet 2,20 € für 120 ml. Ich versuch das nächste Mal damit.

O]oMiZNAdoO


Ich habe gerade in APO 3% H²O² gekauft.

Kostet 2,20 € für 120 ml. Ich versuch das nächste Mal damit

aber nicht vergessen zu berichten :D

D-unklJer Vxamp


Wenn ich meinen Cup bald habe würde ich ihn zum reinigen nicht in die Waschmaschine tun. Ich glaub die Waschmittelreste, die haften bleiben, sind nicht ganz so prickelnd. Ich hab desinfizierendes Sextoy-Reinigungsgel, falls ich dann mal nicht lust zum auskochen haben, würde ich das nehmen. :=o

E(uPkoplHoirxa


Das Zeug macht den cup bestimmt wieder schön "weiß"!

EHukopalo'ira


Ich meinte natürlich das H2O2 - nicht das Sextoygel.

s<usanxni


Kann ich mir auch vorstellen, das H2o2 für Kontaktlinsen habe ich öfter benutzt um die vollgeblutet Matraze wieder hinzubekommen. Ging ganz gut. Abr deswegen hab ich es garnicht gekauft, will die Tasse nicht mehr in einem Topf auskochen.

L#un0ebatxis


Wenn es das ist was ich meine, dann würde ich das nicht benutzen- es kann den Stoff durchaus porös machen und ist zudem nicht gerade umweltfreundlich.

Es gibt so viele andere Sachen die man nutzen kann- Spülmaschine, Waschmaschiene, Kukident, Kaisernatron, die gute alte Zahnbürste...

b@lüm#ch6en222


Ich habe auch Sextoydesinfektionsmittel. Das is ja extra nich so aggressiv. Aber ich habe meine Tasse auch erstmal ausgekocht...konnte sie aber noch nicht verwenden (habe sie erst seid 3d und hatte meine Tage noch nich)

J:oes'y7x2


@ Klebriger-Kaugummi,

ich bin 36 habe keine Kinder und eine wohl eher schwache Blutung. Habe mich nach langem Überlegen für die kleine Lunette entschieden.

Kann dir aber leider noch keine Erfahrungsberichte bieten, da ich sie noch nicht lang genug habe. (Bei einer Onlineapotheke gab´s die Lunette übrigens für knapp 22 € mit ohne Versandkosten :-D )

Und die MeLuna wird noch mal um einiges Günstiger, falls du noch warten kannst...

Gruß, *:)

K6lebrigeyr-Ka[ugumxmi2


Joesy72

ich hätte eine Megabitte:

könntest Du mir vielleicht Deine Erfahrungen per PN schicken, wenn Du deinen kleine Lunette zum ersten Mal benutzt hast und wie Du zufrieden warst?

Es würde mich sehr freuen von Dir zu hören. Ich brauche nicht den megagroßen Erfahrungsberich, mir reicht einfach Dein erster Eindruck nach den ersten paar Mal benutzen, weil ausprobieren muss ich die Tasse ja eh selbst.

Mich würde nur interssieren, ob die kleine Größe dieses Modells auch Ok ist.

Vielen Dank auch noch für Deinen Tipp.

Liebe Grüße

Swil{bexr


...ich kann nicht nachvollziehen, was an den Tassen eklig sein soll.

Dass nicht jede Frau sich vorstellen kann, eine zu benutzen - ok. Muss ja jeder selber herausfinden, womit er am besten klarkommt. Aber dass man dann so intolerante Bemerkungen wie "iiih, du bist eklig!" zu hören kriegt... ähm...ja. %-| hab das einmal ein paar Leuten erzählt. Da wurde sich lustig gemacht und eine meinte, dass sie sich lieber nicht vorstellen will, wie andere Frauen in den Uni-Toiletten ihre Cups in dem Waschbecken ausgewaschen haben, in dem sie sich die Hände waschen muss - das sei ja widerlich. Hä? Also ganz davon abgesehen dass auf öffentlichen Toiletten wohl die wenigsten ihren Cup im Waschbecken auswaschen - wieso ist das eklig? Das Wasser kommt immer frisch aus dem Wasserhahn. Beim Händewaschen berührt man das Becken selber nicht (normalerweise). Des weiteren sind da so viele Bakterien im Spiel, wir leben ja nicht in einer sterilen Umgebung. :-/ niemand verlangt, dass man das Waschbecken ablecken muss, oder? :|N

Ein klein wenig mehr Toleranz und Offenheit für neue, unbekannte Dinge wäre mal angebracht. Aber gut - meine Konsequenz ist, dass ich das nicht mehr thematisieren werde. Ist mir echt zu doof.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH