» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

Arnni5ka*kxl


@ hexeT.

da gibts ja nicht nur stiele sondern auch mit kugel oder ring unten dran oder gar nichts. was hast du da?

saist-af6ly76


blöde frage, ich sehe gerade die preise, was ist wenn ich damit nicht zurecht komme? dann sind 20 bis 30 euro ausm fenster, oder gibt es sowas wie probedinger? welche die halt nur modell sind, sozusagen probetragen?

so wie eintageskontaktlinsen, sozusagen als wegwerfartikel?könnte man dann ja mal probetragen ausserhalb der mens.

um zu sehe ob man damit zurechtkommen würde.

mit dem ausspülen habe ich kein problem, muss ich ja auch nicht im kochtopf auskochen, den ich sonst für essen habe, reicht da nicht extrem heisses wasser aus der leitung? ab 60grad ist das doch auch auch bakterientötend?

wie sieht es mit desinfektions mitteln aus? wie Incidin (flächendesinfektion) oder Sterilium und co (bakterizid und virozid(?) zur Hände desinfektion?

S;törenfvrxieda


Nein Probedinger gibts nicht, zumindest nicht dass ich wüsste. Es is einfach ein bisschen Risiko dabei. Aber die MeLuna zB kostet weniger: [[http://meluna.eu/]]

AUpokualxypse


Ich hätte da mal eine Frage. Seit paar Tagen habe ich auch eine Meluna L mit Griffkugel. Das Einsetzen ist ja kein Problem. Mit auch mit dem Tragekomfort sehr zufrieden. Aber raus ..... eine einzige Katastrophe. Der Unterdruck ist so starkt. Kann es daran liegen, dass die Meluna nur 2 Löcher unter dem Ring hat. Habe gelesen das andere Tassen bis zu 6 Löcher haben. Also wenn ich da jedesmal so eine Sauerei verursache (zum Glück wars am Wochenende zu Hause) :|N :(v

S,tören+frxieda


also ich hab eine Tasse mit 4 Löchern und auch die MeLuna L mit 2 löchern und kann keinen Unterschied feststellen. Vielleicht musst du einfach noch ein bisschen üben?

t"eardr$op77


Ich sehe es genauso wie Honey_82... vor allem wegen der Reinigung. Da bräuchte man einen Autoklaven sonst ist das Ding einfach nicht steril. Und wenn es um Blut geht sollte es das sein! Ich verwende Artikel für den einmaligen Gebrauch, Menstruationstassen uä müsste man desinfizieren!

C9up-PWr%oduDcer


mit dem ausspülen habe ich kein problem, muss ich ja auch nicht im kochtopf auskochen, den ich sonst für essen habe, reicht da nicht extrem heisses wasser aus der leitung? ab 60grad ist das doch auch auch bakterientötend?

wie sieht es mit desinfektions mitteln aus? wie Incidin (flächendesinfektion) oder Sterilium und co (bakterizid und virozid(?) zur Hände desinfektion?

Nach dem Ende der Regel 20sec kochen ist besser als heißes Wasser aus der Leitung.

Die angesprochenen Desinfektionsmittel können benutzt werden, solange die MeLuna da drinnen nicht gebadet wird. Aber diese Mittel sind sowieso meist mit einem Pumpzerstäuberkopf ausgestattet und somit gibts da kein Prob.

Also desinfizieren, mit warmen Wasser abspülen (das meist alkoholische Desinfektionsmittel sollte keinesfalls mit der Schleimhaut der Vagina in Kontakt kommen), trocknen und im Aufbewahrungsbeutel verstauen :)z.

ATpoNkalyypse


Also ich glaube, ich bestelle mir noch eine Meluna mit Ring. Den kann ich dann vielleicht besser fassen. :-/

h|exe7T.


da gibts ja nicht nur stiele sondern auch mit kugel oder ring unten dran oder gar nichts. was hast du da?

ich habe seit jetzt 6 jahren die kleine Diva, habe den stiel bis auf einige mm abgeschnitten. Der cup paßt wie für mich gemacht, ich spüre ihn nicht, er ist noch nie ausgelaufen außer ich war selber schuld.

Bei der MeLuna werde ich die kugel probieren, weil ich den knubbel für praktisch halte, ob das in der praxis auch so sein wird??

zum thema sauberkeit und desinfektion, ich koche meine cup seit jetzt 6 jahren nach jeder mens aus und verstaue sie dann in eine beutelchen. Desinfektionsmittel hat die noch nie gesehen und ich nie eine infektion. Während der mens unterwegs, pinkel ich so es geht darüber oder sie wird mit möglischst heißem wasser ausgespült, abgewischt (z.b. tempo) und wieder eingesetzt.

Bevor jetzt wieder aufgeheult wird, frischer urin ist steril.

S6töre#nfriedxa


Bei der MeLuna werde ich die kugel probieren, weil ich den knubbel für praktisch halte, ob das in der praxis auch so sein wird??

is top! :)^ :)z :)^

A)pokaaFlypsxe


@ hexe

also ich finde den knubbel nicht gerade praktisch. ich kann den gar nicht recht fassen und rutsch immer ab. besser wäre eine halbkugel. so ähnlich, wie wenn man einen pilz umdreht :-/ ich hoffe, du verstehst, wie ich das meine

sfisQtafly7x6


also köönnte ich z.b die tasse auch in ein behältnis geben und einmal kochendes wasser aus dem wasserkocher übergiessen?

hWex;eT.


So, jetzt habe ich mein fett weg, zwei total unterschiedliche antworten, ich lasse mich überraschen und werde es hier posten. @:)

Die idee mit der halbkugel halte ich für gar nicht schlecht, sowas ist griffig.

SstörRencfrixeda


da würd ich lieber direkt kochendes wasser aus dem wasserkocher drüberkippen, ohne behältnis.... achso, du meinst ein behältnis wie schüssel oder? ja dann schon. ich koch meine immer ein paar Minuten, sicher is sicher

MQondhläsc`henx91


ich find menstassen unpraktisch und eklig...

1. kann ich kein blut sehen und

2. kann man mit denen während der periode keinen sex haben...

3. das ausleeren ist im wald usw wenn man mal wandern geht auch nicht angenehm...

4. wie willste das in der schule/ausbildung/auf arbeit machen? du kannst die ja schlecht im frauenwaschraum ausspühlen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH