» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

hbornet5_vkeke


mag ja alles sein. ich mache es trotzdem weiter so.

es ist jedenfalls immer wieder interessant zu lesen das man sofort feuer bekommt sobald man nicht allen nach dem mund redet...sei es jetzt hie, sei es das es um die pille geht oder man eben eine andere meinung zu zum beispiel diesem NFP hat...

Bwlu"traxbe


ich wolltw dir damit nich zu nahe treten, ist ja immerhin auch deine Entscheidung, ich hab damit nur meine eigenen Erfahrungen gemacht und denke einfach, die schreiben den Hinweis, dass man OBs nicht uns Klo werfen soll, nicht aus Spaß drauf, aber das muss jeder selbst wissen

hTorwnet_Hkeke


mach dir mal keine gedanken, mir kann keiner zu nahe treten ;-) ...auch nen kaffee? :)D :)D

B<laueerLxotus


Wie kann es einem egal sein das eigene Klo zu verstopfen? ":/

Naja, jeder hat so seine Hobbies ;-D

Ich bin auch erst dieses Jahr auf die Menstasse gekommen und werde nix anderes mehr benutzen, bin vollstens zufrieden mit ihr :)^ :)z

allktmavixa


hallo ihr,

kann ich denen von euch, die so eine Tasse benutzen paar Fragen stellen? Das wichtigste: wie lange kann man damit rumlaufen? Mein Problem ist, dass ich am Anfang und besonders manchmal gegen Ende, wenn erst lange nichts mehr kommt und dann auf einmal ganz viel (weiß nicht ob ihr das kennt) sehr starke Blutungen habe, so dass Tampons echt nicht lange halten...

Muss zugeben, noch ekele ich mich vor dem Ding zu sehr, aber man liest ja immer mehr auch gutes darüber...

Kann man die Tasse wirklich nur einmal morgens und einmal abends leeren? Läuft sie nicht über? Ich bin manchmal 12 und mehr Stunden am Tag unterwegs, und auf fremden Klos kann ich mir nicht vorstellen damit rum zu hantieren. Außerdem hat es für mich dann auch keinen Sinn, da ich dann auch Tampons benutzen kann, muss sagen, dass ich damit ansonsten keinerlei Probleme habe.

Dann stelle ich mir das ein bisschen komisch vor, dass da kein Faden raushängt an dem man ziehen könnte wenn man die raus nehmen will. Dass man dann so rumwühlen und nach dem Greifding suchen muss stelle ich mir auch nicht besonderes angenehm vor, ist aber wahrscheinlich Gewöhnungssache….

nachtasten ob der Mumu wirklich im Cup ist

Wie kann man nachtasten ob der Muttermund drin ist? Muss man wissen wie der sich anfühlt?

AVleoxnor


Wie kann man nachtasten ob der Muttermund drin ist? Muss man wissen wie der sich anfühlt?

Wenn du einen Finger in die Scheide einführst und ein bißchen tastest findest du einen glatten Knubbel mit einer kleinen Kuhle in der Mitte. Das ist der Muttermund.

Ich kann meinen immer ganz leicht finden wenn ich ihn mal wieder beiseitegequetscht hab.

Kann man die Tasse wirklich nur einmal morgens und einmal abends leeren? Läuft sie nicht über?

Ja, das geht. Hängt aber davon ab wieviel man blutet. Wenn die Tasse voll ist ist sie voll und dannn läuft es auch schonmal über.

Wenn ich weiß das ich extrem lang unterwegs bin und keine Auskippmöglichkeit habe nehme ich noch ne Binde dazu.

Dass man dann so rumwühlen und nach dem Greifding suchen muss stelle ich mir auch nicht besonderes angenehm vor, ist aber wahrscheinlich Gewöhnungssache….

Rumwühlen hört sich wirklich recht wüst an. ^^ Also man hängt wirklich nicht bis zum Ellenbogen drin.

a?lktavxia


danke dir!

die gibt’s doch in verschiedenen Größen? Wenn ich die größte nehme, könnte ich damit auch bei starken Blutungen einen ganzen Tag auskommen? Oder wie viele Stunden wären es maximal?

Oder kann man das gar nicht so pauschal sagen und jeder muss das selbst ausprobieren? Aber hält sie auf jeden Fall länger als Tampons (ich benutze da an ersten 2 Tagen schon die größten)?

Foenxta


die gibt’s doch in verschiedenen Größen? Wenn ich die größte nehme, könnte ich damit auch bei starken Blutungen einen ganzen Tag auskommen? Oder wie viele Stunden wären es maximal?

Das kann man nur ausprobieren. Deutlich länger als mit einem Tampon kommt man auf jeden Fall aus.

adlktpaxvia


ok, danke!

rMdlbrm|pfxt


Ich habe mir vor kurzem so ein Ding zugelegt. Die Größe hat in erster Linie was damit zu tun ob man schon ein Kind gekriegt hat oder nicht.

Unter dreißig ohne Kind=Größe eins.

Aber ich muss sagen ich bin total unzufrieden. Ich kriege sie kaum rein und es drückt und schmerzt die ganze Zeit.

KtMoFody


Vielleicht versuchst du mal eine andere Firma? Ich hab auch zwei durchprobiert, bis ich die richtige fand. Hat sich gelohnt. Muss ja aber auch nicht jedermanns Sache sein.

Ich find die Teile grenzgenial und so praktisch. Meine merk ich gar nicht mehr, im Gegensatz zu meinem Tampon, der immer, vor allem wenn er üppiger wurde, irgendwo gedrückt hat.

r~dolbrempfxt


Ich find das eigentlich sowieso voll eklig, hab mir die nur aus einem bestimmten Grund gekauft. Seh es nicht ein nochmal Geld dafür auszugeben. Außerdem hat mich die Apothekerin angeschaut als käme ich vom Mars. Von einer anderen Firma kann diese Apotheke zum Beispiel gar nicht bestellen.

Ich glaube auch nicht das es wirklich an der Firma liegt. Die sind ja alles in etwas gleich groß und gleich geformt.

Ein Tampon drückt nur wenn er falsch sitzt. Oder wenn man die falsche Größe nimmt. Im Gegensatz zur Menstruationstasse kann man den aber noch weiter hochschieben.

Ich hatte beim Einsetzten meiner MT das Problem dass ich sie kaum reingekriegt habe. Soblad ich auch nur angesetzt habe habe ich den quasi den Halt verloren und sie hat sich aufgerollt. Dann kriegt man sie kaum weiter. Der Knubbel zum Rausziehen war auch immer deutlich zu spüren. Im Sitzen hats wehgetan und wenn ich auf dem Klo abgewischt habe konnte ich ihn mit der Hand deutlich spüren.

Und der Umfang ist anscheinend auch zu groß, es drückt die ganze Zeit, echt schmerzhaft.

l"e san~g Lreaxl


Unter dreißig ohne Kind=Größe eins

Ich nehme an, das ist die kleinste? Welche Maße hat die denn?

Ich bin 24, hab keine Kinder und benutze eine Meluna in L (inzwischen gibts auch ne XL).

Versuchs noch mal, die sitzt wohl nicht richtig, muss weiter rein.

K;MoKody


Ich find das eigentlich sowieso voll eklig, hab mir die nur aus einem bestimmten Grund gekauft.

Vielleicht steh ich auf dem Schlauch, aber welchen anderen Grund könnte der Kauf haben, als das Menstruationsblut irgendwo unterzubringen?

Und was ist daran "eklig"? Passiert eben einfach.

Von einer anderen Firma kann diese Apotheke zum Beispiel gar nicht bestellen.

Wieso Apotheke? Hab meine einfach im Internet bestellt. Ich glaube, sogar bei Amazon kriegt man die Dinger mittlerweile.

Ein Tampon drückt nur wenn er falsch sitzt.

Nee, ein Tampon kann auch drücken, wenn er plötzlich viel aufsaugen muss.Beim Sport zum Beispiel hab ich das immer gemerkt.

Ansonsten schließe ich mich le sang real an. Muss weiter hoch, die Menstasse.

r1dlb^rmpfxt


Ja, wer lesen kann weiß das mir das auch klar ist, also das mit dem weiter hoch schieben, und der weiß auch dass das bei mir eben nicht hinhaut, weil sie sich immer sofort aufrollt.

Was das für Gründe sind da möchte ich hier nicht weiter darauf eingehen, du kannst mich gerne per PN fragen.

Ja, Größe 1 ist die kleinste. Und sogar die ist mir um einiges zu groß.

Wie gesagt, ich seh es nicht ein nochmal Geld auszugeben für diesen Schrott.

Wieso eklig? Weil man immer mit seinem Regelblut in Berührung kommt wenn man die benutzt. Das hast du bei einem Tampon nicht. Jedenfalls nicht bei richtiger Handhabung. So wie sich das anhört hattest du wohl eher einen zu kleinen, als ein zu großen. Denn die größeren saugen mehr auf und dann hat man auch beim Sport keine Probleme. Also so etwas wie du es beschrieben hast habe ich noch nie erlebt und ich benutze die Dinger immerhin auch seit 15 Jahren.

Mädels ich danke euch herzlich für eure Bemühungen mir zu helfen, aber ich habe so das Gefühl wir reden aneinander vorbei.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH