» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

m5ari0a,nnas86


Beim Angebot kannst du wählen ob Soft oder Klassik -aber halt leider nicht Sport-

1 Tasse : 14,00 Euro

1 Desinfektionsbecher: 4,50

Bei höflicher Anfrage: 1 B-Modell umsonst.

Damit fährst du dann wirklich günstiger.

Hatte bisher 1 Kaiserschnitt, sonst keine weiteren Geburten und bin alles andere als sportlich.

Denke nicht, dass mein Beckenboden so top trainiert ist...aber der "harte" fleurcup hält dicht und die sportliche Meluna würde das vermutlich auch tun.

Wenn man liest, welche Frauen, den Sportcup anwenden dürften, würde ich wohl durch das Raster fallen, aber es kann vielleicht sein, dass die Firma das aus rechtlichen Gründen machen muss um sich vor irgendwelche Klagen zu schützen, falls manche Anwenderinnen doch Probleme mit dieser Ausführung haben.

l[e satng rexal


Ich hab bisher fast immer ein B-Modell dazubekommen, ohne nachzufragen.

C7oroZfinxa


Bin richtig verwirrt jetzt, Größe, Modell....

Ich hab mich ein bisschen über MeLuna belesen, das sind ja echt super wenig mit zufrieden? Und ich bin anfänger, hab sowas noch nie ausprobiert und wenn ich dann noch die ganzen Techniken lesen klingt das gerade alles sehr kompliziert

m<arianxna86


"super wenig mit zufrieden" ?

Ich hätte eher gedacht, dass mind. 80 % damit zufrieden sind.

V.a. stimmt der Service und es ist der einzige deutsche Hersteller.

Wenn du Kundenmeinungen auf der Homepage zu den Tassen liest, sieht man, dass sich

das Team dort schon den Problemen der Kunden annimmt.

z.B. hier [[http://meluna.eu/review/product/list/id/23/category/34/]]

Mein einziges Problem war, dass ich auf Grund des Weiche/Härtegrades die Tasse

nicht gut zum Aufploppen brachte. Die Sport-Ausführung hab ich nicht probiert, denke

aber, dass sie mich im Vergleich zu Klassik/Soft sehr zufriedenstellen würde.

Die Techniken sind kein Problem..das ist Übungssache. Ich hatte erst immer diesen

sog. C-Fold versucht, aber der Pushdown/Punchdown hat sich dann als beste Technik herauskristallisiert.

Hier eine Faltanimation..sieht schwieriger aus, als es dann letztlich ist.

[[http://fleurcup.com/fragen-antworten-de.html#pliages]]

Cnorko^finxa


Marianna, ich lese hier noch mit: [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/600660/24/]]

Und da sind die meisten unzufrieden mit der Meluna. Und ich überleg halt, für 26 Euro bekomme ich bei der Meluna 2 Tassen, wobei da bei fast allen was daneben läuft oder generell die Anwenderinnen nicht begeistert sind. Und für 26 Euro krieg ich bei Amazon schon andere die bessere Bewertungen haben.

Tja keine Ahnung. Wonach richtet sich die Größe genau? Einmal nach bereits Entbunden und nach Blutungsstärke. Das heißt wenn ich eine mittlere Blutungsstärke habe aber noch nicht entbunden soll ich ruhig die für bereit Entbundene nehmen?

Danke

muarixanna|8x6


Du kannst ja mit M starten und bei Bedarf später noch eine weitere in L bestellen.

Dann hast du was für stärkere u. schwächere Tage.

Hier findest du auch noch Hinweise: [[http://www.afriska.ch/welche-fuumlr-dich1.html]]

Ich habe den Fleurcup in beiden Größen und bin zufrieden.

Die Wahl der Marke, musst du selbst entscheiden :)

B]l|ack_S2w5an_85


Jetzt habt ihr mich auch neugierig gemacht.

Habe bei Tampons immer das Problem, dass das Entfernen weh tut, da ich meine Tage nie stark habe. Ist auch bei mini so.

Und da ich auch gerne in die Sauna oder Therme gehe, stört mich das Bändchen dann auch.

Glaub ich muss jetzt eine bestellen ;-D

I+nimxini


Ich habe vor 9 Jahren mit einem Mooncup angefangen und war sofort begeistert.

Ich habe seitdem Melunas in der älteren Variante in S,M.L in klassik und eine M in soft und komme mit allen gut zurecht. Ich würde sagen es ist auch eine Übungssache.

Für Anfänger würde ich wahrscheinlich auch eher die Meluna Sport empfehlen da sie sicherlich leichter zu entfalten ist als die anderen.

Die S ist übrigens wirklich winzig und reicht mir nur für Schmierblutungen oder viel Schleim.

Die Meluna M trage ich problemlos 8-9 Stunden die L sogar noch länger wenn es sein muss.

Tampons habe ich früher immer "normal" verwendet und alle 6-8 Stunden gewechselt.

HOone#yS_Buunn(y9x1


ich finde die meluna sport echt super :)^

weil sie (meinem empfinden nach) leichter aufgeht als die normale.

P"fiVffertlinxg


Ich hab auch eine Meluna in M und irgendwie hat sich bei mir immer noch keine Begeisterung eingestellt (nach 2 Zyklen). Fürs Schwimmen ist sie zwar toll (Tampons sind da so eklig -.-) aber so für den Hausgebrauch ist mir das rein- und rausfummeln irgendwie zu umständlich und auch nicht grade angenehm. Und das Ausspülen kostet mich auch irgendwie immer Überwindung. Da hilft es nicht mal, dass ich sie nur zwei Mal am Tag sehen muss. Von Binden und Tampons bin ich aber auch nicht so wahnsinnig überzeugt, weshalb ich jetzt einfach nichts davon besonders mag. Ich hab auch das Gefühl, dass die Tasse zu weit unten sitzt, aber höher geht irgendwie nicht. Obs an der Tasse liegt?

C*or_ofNina


Also ich hab mir nach reichlicher Überlegung und Lesen von Erfahrungsberichten für die Lunette entschieden.

Danke für die Hilfe. Bin gespannt was ich nach eigener Erfahrung von Menstruationstassen halte

5]ujp3frn0vx4


Also ich hab mir nach reichlicher Überlegung und Lesen von Erfahrungsberichten für die Lunette entschieden.

Ich glaube, mit der Lunette kann man nichts falsch machen. Ich habe auch eine^^

Und eine zweite (neue) Tasse, eine Meluna. Die wird gerade getestet.

Npala8x5


dass die Tasse zu weit unten sitzt, aber höher geht irgendwie nicht. Obs an der Tasse liegt?

Wenn der MuMu schön gut drin sitzt wird die Größe passen.

Tut er das nicht ist sie vermutlich zu klein (vom Durchmesser her)

Pro Ladycup:

War mein erster und hat sofort alles fein gepasst. Bin nach nun über 3 Jahren immer noch zufrieden!

schön weich hat aber dennoch viel spannkraft und ploppt somit gut auf.

Pro Meluna:

der erste war zu hart, der 2. zu weich – aber die klassik in M sind nun super. Reichen für mich zwar immernoch nicht an den Ladycup ran, aber das Preis-Leistungsverhältnis ist top. (Ladycup hat das 3-fache gekostet)

a5.f7ish


Ich hab nun auch eine Lunette und bin total zufrieden. Ich hatte keinerlei Beschwerden mit Binden oder Tampons, aber die Müllberge jeden Monat haben mich immer mehr genervt.

Ich benutze die Lunette nun seit Samstag und kann nur sagen: warum nicht gleich so. ;-D Die ersten zwei Nächte war sie noch undicht und das Einsetzen immer etwas fummelig, aber inzwischen hab ichs voll drauf. 8-) Den Stiel hab ich um die Hälfte gekappt, ich habe das Gefühl, seitdem sitzt sie sogar noch besser – soll heißen: ich fühl gar nichts mehr und sie ist 100%ig dicht.

sTonne*nbluxme7


Nach Monaten habe ich aufgrund dieses Threads noch mal meine Meluna M rausgekramt, ausgekocht und einen neuen Versuch gestartet- bin heute zu Hause, da ist das Drama nicht so groß, wenn was daneben geht.

Und das passiert bei mir noch ständig. Ich kann auch nie wirklich fühlen, ob der Muttermund nun drin ist oder nicht. Hat vielleicht jemand ne idiotensichere Beschreibung oder so? *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH