» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

aN.f3ish


Achso, ich hab die Lunette genommen, weil ich davon viel positives gelesen hab. Bei der MeLuna hat mich dieses Gekaspere mit x Ausführungen usw. genervt. Bei der Größe hab ich blind M genommen, wegen goldener Mitte und so, und bisher scheint das genau zu passen.

C3olc!hicihn


Sonnenblume, ich schieb das Ding einfach so hoch wie geht ^^

Du kannst, wenn sie sitzt auch einfach um den Rand oben einmal herumfahren mit dem Finger – da merkste ja ob du an nem Muttermund vorbeikommst oder nicht.

Ich hab das 2 -3 Mal gemacht, danach wusste ich in welchem Winkel ich das Ding wann schieben muss! (Wenn du Probleme hast mit dem Finger soweit reinzukommen, dann hock dich am besten hin und "drück" ein bisschen, dann verlagert sich die ganze Geschichte etwas weiter nach unten und ist leichter tastbar!)

a].?fxish


Und das passiert bei mir noch ständig. Ich kann auch nie wirklich fühlen, ob der Muttermund nun drin ist oder nicht. Hat vielleicht jemand ne idiotensichere Beschreibung oder so? *:)

Ich benutz den Punch Down (die dritte, unterste Faltung [[http://www.afriska.ch/einfuumlhren.html hier]]). Ganz einfach – Rand an einer Stelle bis zum Boden eindrücken, dann zusammenfalten. C ging bei mir nicht auf und war dann undicht. Dann führ ich sie ein wie ein Tampon, ganz normal, so weit, wie ich eben komme. Sie faltet sich nicht auf, wenn ich den Boden zusamengedrückt halte. Wenn ich so weit hochgeschoben habe, wie es geht, lass ich sie los und sie geht von alleine auf. Dann kontrollier ich am Stiel, ob sie gerade sitzt und das wars auch schon.

Nix Muttermund. :-) Den hab ich weiterhin noch nie ertasten können.

I&t's_kJuast_Mxe


Sonnenblume, ich schieb das Ding einfach so hoch wie geht ^^

Hmmm. Ich setze meine Menstasse so niedrig ein wie es geht, ohne dass sie rausguckt. Hoch rutscht sie im Laufe des Tragens von selbst.

syonnbennblumex7


Vielen Dank für die Tipps- habs jetzt eben auch mit Punch Down probiert. Kann es denn sein, dass es an der Meluna an sich liegt? Ich habe eine in M und eine in S hier- bei beiden suppts gerne mal...

aP.f*ish


Ich habe von der Meluna schon häufiger gelesen, dass sie zu weich ist und deshalb nicht ganz aufgeht. Dann kann natürlich was vorbeilaufen.

lLe sansg real


Ich hab nur Melunas und am Anfang hats auch mal etwas getropft, aber das lag eben daran, dass der Mumu nicht drin war.

Dass da trotzdem ein paar Tröpfchen Blut rauskommen, ist vollkommen normal. Solange die Meluna draußen ist, blutest du ja weiter; die Meluna fängt dann das frische Blut wieder auf, aber da "drin" in der Scheide ist es ja nicht weg.

w%hite 2magic


HUhu,

ich hab mich grad mal bis Seite 21 durchgekämpft und will das jetzt auch mal austesten, da meine Tage SEHR unterschiedlich sind. an einem Tag mal dolle, dann wieder nicht, dann wieder doch. Und die letzten zweimal war ich mit meinen Tampons immer auf der falschen Spur, entweder zu klein oder zu groß.

Allerdings hat mir mein Proktologe gerade am Freitag einen schwachen beckenoden bescheinigt und ich muss jetzt Beckenbodentraining machen. Mit den Smartballs habe ich fesgestellt, das er echt schwach ist. Macht das bei der Tasse was aus?

Wie gut sollte der sein, oder hält die auch so? Mit Tampons hatte ich bisher keine Probleme.

Und welches Modell? Ich werd mich jetzt noch durch die anderen Seiten kämpfen, aber eine Empfehlung wäre shcön.

Ich bin 33 und habe ein Kind. Größe?

l-e sawngk rexal


Schau m al hier: [[http://meluna.eu/select]]

Inn6imi<ni


Muttermund tasten

Ich habe vorhin beim Einführen mir mal gemerkt, dass ich den Muttermund eigentlich durch die Tasse taste. ":/ Also Tasse nass machen, C-fold, rein damit dabei einen Finger unter den Rand, mit der Beckenbodenmuskulatur gegendrücken damit der MuMu rein rutscht, Tasse ein Mal drehen und dann mit dem Finger unter dem Rand kurz eindrücken und spüren dass der MuMu drin ist.

w0hitey mragixc


??? :-o ???

???

Ich hab meinen Mumu noch nie gefunden |-o

I[nimBinxi


Am besten auf der Toilette sitzend tasten und ein bisschen pressen, dann kommt er einem entgegen ;-)

w{hitea magxic


Noch mal ne Frage.

Ich übe ja gerade mit meinen Smartballs den Beckenboden zu trainieren. Aber jedesmal wenn ich mich NICHT darauf konzentriere rutschen die Dinger raus. Sprich er ist wirklich schwach ausgebildet. |-o

Ist dann so eine Tasse das richtige für mich? Nicht das die auch rausrutsch. Wird die wirklich durch den Unterdruck gehalten? Nicht durch den beckenboden?

Auf der HP des Hersteller preisen Sie die Dinger ja an, aber gut die wollen die auch verkaufen.

Hat denn jemand auch einen schwachen Beckenboden und benutzt die?

l!e saHng rexal


Ich würde an deiner Stelle (falls du Melunas wählst) eine L oder XL in Classis oder Sport nehmen.

C'olqch>icin


Ich denke wenn du eine große Tasse nimmst und einen hohen Härtegrad hält die auch so.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH