» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

C(oNlchi?cin


Eine durchsichtige Tasse hätte ich mir nicht angeschafft, wg der Verfärbungsgefahr ^^ Deswegen kann ich dazu nix sagen.

Ich lege meine einfach immer in etwas kochendes Wasser für ein paar Minuten. Bei Bedarf kippe ich noch was Essigessenz dazu oder eben ein Coregatab. Das reicht mir und ich hatte noch nie Probleme...

a\.fisxh


Ich hab sie jetzt erstmal einfach nur in der Mikrowelle ausgekocht, kann aber noch nichts dazu sagen, ob das auf Dauer reicht.

Innimixni


Ich tue sie je nachdem wie es mir am besten passt in die Spül- oder Waschmaschine oder in Gebissreiniger. Bei letzterem gehen auch Verfärbungen super weg. Mein Mooncup den ich über 5 Jahre benutzt habe sieht noch aus wie neu.

Mfelan$ie08


Huch,entschuldige ich wollte eigentlich Melanie08 schreiben.Was is da denn passiert

Kruemelchen30 Haha, ich musste erst nochmal den vorigen Beitrag lesen, ist mir beim ersten Lesen nicht aufgefallen, dass da was nicht stimmte. :-D Und danke für den Link.

Ich kam bisher mit noch keiner Meluna zurecht (benutze LadyCup und Yuuki), aber die Meluna Sport scheint endlich etwas fester zu sein und weil meine LadyCup sich schon verfärbt, bin ich fast geneigt der Meluna Sport eine Chance zu geben, wenn ich denn mal irgendwann wieder meine Regel bekomme.

Leider habe ich keine Erfahrung mit den Tassen, weil meine eben nicht passt. Was ist denn da besser von den 'Härtegraden'? Denke mir auch, dass es da unterschiedliche Erfahrungen gibt, aber womöglich gibt es von den Anwenderinnen hier einen deutlichen Trend, dass eine bestimmte Tasse – ob nun Soft oder Sport – lieber gemocht wird.

Bei der MeLuna würde mir am ehesten die Tasse mit der Kugel als Griff zusagen. Da muss ich nichts wegschnippeln und habe auch keine Kanten. Pech hätte ich dann, wenn das zu kurz wäre. :-/

ESh[emali}ger Nutzer !(#32573x1)


Vielleicht sollte ich meine doch mal testen bei der nächsten Mens, habe bisher nur Schwämme benutzt

p?hily0menxa


Was ist denn da besser von den 'Härtegraden'?

Kann man so pauschal nicht sagen – das hängt von deiner Beckenbodenmuskulatur ab, ob du schon geboren hast oder nicht... ch glaube, ich habe eine recht starke Muskulatur, die die zu "soften" Tassen komisch zusammenquetscht. Zwar sind sie leicht aufgeploppt, weil man sie besser falten kann als die harten, danach waren sie aber eher "wabbelig" und häufig undicht, gerade beim Sport.

Bei der MeLuna würde mir am ehesten die Tasse mit der Kugel als Griff zusagen. Da muss ich nichts wegschnippeln und habe auch keine Kanten. Pech hätte ich dann, wenn das zu kurz wäre.

Man muss aufpassen mit dem schnippeln – hatte mir vor bestimmt 15 Jahren meine erste Tasse in den USA gekauft, irgendwie drückte mich der Stil, ich schnitt ihn ab und war doch wohl etwas großzügig... ;-D

a=.fi.sh


Ich würd erstmal so hart wie möglich nehmen. Ich glaube, es gibt weit, weit seltener Probleme mit zu harten Tassen als mit zu weichen. Die weichen ploppen nicht gut auf, drücken sich leicht zusammen, sind dann undicht etc.

Ich mache keinen besonderen beckenbodenmuskelfreundlichen Sport o.ä. und komm mit der ganz normalen Lunette sehr gut zurecht. Welchem Härtegrad das bei dem komplexen System der Melunas entspricht, weiß ich nicht. ;-) Deshalb hab ich da nicht bestellt.

Ich hab bei der Lunette den Griff halb abgeschnitten, da enstanden keine harten Kanten o.ä., einfach kürzen, fertig.

C^olcKhickin


Meinst du echt, dass harte Tassen prinzipiell besser sind?

Ich hätte jetzt gedacht, dass manche Frauen ganz harte Tassen auch als unangenehm empfinden würden, weil die sich dann ja natürlich auch weniger an die Bewegungen / Position anpasst.

Kann ich aber nicht beurteilen – ich hab ne Meluna Classic mit der ich super klar komme. Meluna Soft find ich nicht so cool, eben weil sie so schlecht aufgeht ;-D Das ist was kniffeliger, krieg ich aber auch hin. Habe mich nur immer gefragt ob ne Meluna Sport dann nicht so hart wäre, dass ich das gefühl hab ich habe einen Rahmen aufgespannt ;-D

a>.fixsh


Ich glaub nicht, dass es so harte Tassen gibt, dass eine Frau ohne besondere Empfindlichkeiten damit Probleme bekommt. Auch die "harten" Tassen sind doch nicht wirklich hart, sie lassen sich knicken, falten usw. Die sind ja nicht aus Hartplastik. ;-D

Cpolchi6cin


Hartplastik

;-D ;-D ;-D Da haste auch wieder recht ;-D

Allerdings behaupten die MelunaMenschen dass die Sport was schwieriger ist zum einsetzen, weil sie auch so schnell aufploppt. Aber ansonsten könntest du schon recht haben ^^

Wozu gibts dann überhaupt sowas unnützes wie ne Soft Variante? xD

Edhemaligeru VNu8tzer )(=#3257x31)


Ich habe heute mal einen Trockenversuch gestartet, Mens kommt erst übernächste Woche, aber die Meluna in M war erstaunlich bequem, hätte ich nicht gedacht ...

Aufgeploppt ist sie auch direkt, dachte das wäre schwerer. Allerdings muss ich noch an der Technik der herausnehmens feilen, wenn ich nicht will das das in einer riesen Sauerei endet %-|

Wie ich den Unterdruck wieder löse, hab ich noch nicht so wirklich raus, sitzt aber bombenfest ;-D

CIolch.iccin


Also ich zieh einfach vorsichtig an der Tasse, ein bisschen schräg so dass eine kleine Kante irgendwann "Luft zieht" wenn sie unten angekommen ist. So muss ich keinen Unterdruck lösen (nein, das tut bei mir auch überhaupt nicht weh, vllt habe ich einfach keinen so großen Unterdruck – ich ploppe meine Tasse recht früh auf und schiebe dann weiter hoch) und mache auch keine Sauerei ;-D

ELhemsaligeRr Nuitzber (#32x5731)


Also ziehen hab ich probier, in alle möglichen Richtungen ;-D

Sitzt sehr fest und zieht vermutlich sonst alles mit raus ]:D

C}olch9icNin


Ich reiße auch nicht ;-D

Aber ich schätze ich hab einfach kaum unterdruck, weil ich so früh schon aufploppe (bzw es sehr früh selbst aufploppt.)

Man kann sich ja was zurechtfuchsen damit es funktioniert, wenn deine Mens kommt wirste es schon rauskriegen wie es für dich am besten funktioniert ^^

Ich hab mir auf jeden Fall noch nie was rausgezogen (und meine Kupferkette sitzt auch immer noch nach fast 1 Jahr mit Menstassen ^^)

E_hexmaligUer NtutzJer (i#3257K31)


Mehr als ein rotes Meer auf den Fliesen zu hinterlassen kann im schlimmsten Falle ja nicht passieren ;-D

Bin mal gespannt wie das so alles hinhaut und wie Alltagstauglich das so ist.

Dachte ja immer die M wäre viel zu groß, gestern ging es dann doch . Kuck an, doch der Kopf ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH