» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

CEolbchixcin


Einfach ins Klo schütten Waterli! Ich tupfe das Äußere der Tasse dann einfach mit was T-Papier ab und fertig. Mag es auch lieber sie ausgewaschen wieder einzusetzen, aber auf der Arbeit behelfe ich mir dann eben so.

Wie lange die Tasse hält hängt von deiner Mensstärke und der Tassengröße ab ;-)

Ich habe mittelstarke Blutungen. Die ersten 2 Tage leere ich so 3-4x täglich (also ca 1-2x auf Arbeit). Die restlichen Tage leere ich max 1x auf Arbeit, aber meist komme ich mit morgens und Abends leeren aus daheim. Habe eine Meluna in M, die gibts aber noch größer bei Bedarf!

WyaterlHi2


Und mit Toilettenpapier ausgewischt ist die dann noch hygienisch? :)

I5nimi9nxi


Also ich leere morgens, mittags, abends. Also auch auf der Arbeit.

Man muss nicht unbedingt bei jedem Leeren auswaschen, es reicht auswischen mit Toilettenpapier oder mit feuchten Tüchern.

Ich finde gerade das den grandiosen Vorteil der Tasse, ich muss nichts mitschleppen oder Tampon aus der Handtasche angeln und auf dem Weg zum Klo irgendwo krampfhaft verstecken (was hab ich das gehasst...)

Wenn ich weiß es ergibt sich den Tag über überhaupt keine Gelegenheit zu leeren (Geschäftsreise zum Beispiel) nehme ich die nächstgrößere Tasse und komme damit auch mal über 10 Stunden aus.

prhiVl0mena


Wie lange hält so eine Tasse denn?

Durch deine Beckenbodenmuskulatur.

Bin oft stundenlang unterwegs (Arbeit usw.) und kann mir absolut nicht vorstellen, so ein Teil auf Arbeit zu wechseln (weil mit dem Dings ans Waschbecken?

Du nimmst die Tasse raus (falls du sie überhaupt unterwegs leeren musst) und ich hab immer eine kleine Wasserflasche dabei, spüle sie in der Toilette aus und wische sie mit Klopapier ab – dann wieder rein damit.

Ganz einfach.

WHaterxli2


Hmm 3-4x ausleeren klingt aber gut, weil ich normalerweise ja alle 2 Stunden zur Toilette renn... ;-)

I3niminXi


Und mit Toilettenpapier ausgewischt ist die dann noch hygienisch? :)

Na klar, was soll passieren? Blut ist schließlich nicht voller Bakterien ;-)

ErhemgaliUge>r NutzeSr (#325W731x)


Ich denke man muss einfach testen und experimentieren ...

Aber warum sollte Toilettenpapier unhygienischer sein als Wasser ;-)

CrolZch{icixn


Und mit Toilettenpapier ausgewischt ist die dann noch hygienisch? :)

Solang du mit dem Papier nicht nochmal über den Boden wischst, klar ;-) Ist ja nix dran! Ich hatte jedenafalls noch nie Probleme damit... :)^

Man KANN auch drüber pinkeln. Urin ist ja steril von daher könnte man die Tasse damit auch säubern. Ich persönlich mag den Gedanken aber nicht, deswegen mach ich eben das Äußere nur sauber mit Papier.

WFatderli>2


Merkt man bei der Tasse auch, ob sie übergelaufen ist? Bei Tampons merkt man das ja... also man merkt, ob man wechseln muss. ":/

C olchxicin


Wie lange hält so eine Tasse denn?

Durch deine Beckenbodenmuskulatur.

;-D ;-D ;-D Ich glaube Waterli meinte eher die Tragedauer, nicht die Art des Haltens *gg*

C%olcxhicgixn


Merkt man bei der Tasse auch, ob sie übergelaufen ist? Bei Tampons merkt man das ja... also man merkt, ob man wechseln muss

Spätestens wenn feucht wird im Slip :-P

Ich hab immer ne Slipeinlage noch drin während der Mens, mittlerweile hab ich aber auch so ganz gut im Gefühl wann ich leeren muss. Kriegt man recht schnell raus mit der Zeit! :)

pUhi"l0m\ena


Ich glaube Waterli meinte eher die Tragedauer, nicht die Art des Haltens *gg*

|-o

Oh mann – ich glaube, ich sollte mal was essen... ;-D

Wqaterlxi2


Ich meinte glaub ich, wie lange die hält... also die wird ja "Verschleiß" unterliegen oder irgendwann mal nicht mehr schön sein, so dass man eine neue kaufen muss. ^^

p0hil`0meInxa


Ich meinte glaub ich, wie lange die hält... also die wird ja "Verschleiß" unterliegen oder irgendwann mal nicht mehr schön sein, so dass man eine neue kaufen muss. ^^

Ich hab meine zweite (die erste hab ich durch Blödheit zerstört) noch – die hat gut und gerne 15 Jahre auf dem Buckel und ist verfärbt, aber noch voll gebrauchsfähig. :)z

Wlater*lil2


Mit Abkochen und allem? :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH