» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

KGruemeslch!en3x0


Du wäschst sie dir doch vor dem wechseln immer,oder nich?

MGanoxn43


;-D ernst gemeint?

Ja natürlich, dann fasse ich auch keine Türgriffe mehr an und hab noch ein Sagrotan im Handtäschchen mit dabei... Also dürfte nix passieren ]:D

K8rue+melc\hen3x0


Klar war das ernst gemeint.Vor und nach dem wechseln eines Tampons macht mans doch auch.Und bei der tasse isses eigentlich auch nich anders

aI.fisxh


Trotzdem wanderte die Tasse ein wenig nach unten und ich mußte sie also neu einsetzen.

Musstest Du oder hast Du vorsichtshalber gemacht? Bei mir rutscht sie auch mal ein bisschen nach oben oder unten, aber das macht nichts.

p$ip#s1x1


Hallo Mädels! *:)

Wollte mich auch mal kurz zu dem Thema melden.

Bin durch dieses Forum auf die Menstassen gestoßen. Habe vorher noch nie etwas davon gehört.

War mir am Anfang auch nicht so sicher, ob das was für mich ist.

Vorm Ekeln hatte ich keine Angst(bin Krankenschwester-da ist man viel gewöhnt ;-D )

Konnte mir nur nicht vorstellen die Tasse so tief in mich rein und vorallem wieder raus holen. Und dachte dass man sie spürt.

Hab mir dann vor 2 Wochen eine Meluna M soft bestellt. :)z

War mir nicht ganz sicher wegen der Größe. Bin eher eng gebaut, aber habe im Januar ein Baby bekommen. Blutungstärke ist nicht so doll. Tampons hab ich immer so alle 4 Stunden gewechselt.

Letzte Woche hab ich sie dann zum ersten Mal benutzt. Wie Andere auch hab ich aus Gewohnheit und weil ich nicht so die Ruhe hatte(Baby 8 Monate alt), am ersten Tag Tampons benutzt.

Am zweiten Tag hab ich dann die Tasse ausprobiert und ich muss sagen: TOP! :)^

Beim ersten Einsetzetn war es noch etwas ungewohnt und ich wusste nicht, ob sie richtig sitzt. Aber dachte mir, dass ich es beim entleeren ja dann sehen weder. Und so war es auch.

Das Entnehmen fand ich erstma schwierig, aber da ich ja Rückbildung gemacht habe nach der Entbindung, konnte ich gut meine Beckenbodenmuskeln zum Einsatz bringen ;-)

Am nächsten Tag war es schon fast Routine :)z Musste auch nur so alle 8-10Stunden leeren.

Die einzige Frage: Wie macht ihr das auf öffentlichen Toiletten ??? Wie reinigt ihr da ??? Hab sie zu Hause immer am Waschbecken ausgewaschen.

Fazit: Super Erfindung!!! :)z :)^ :)=

Kann ich nur Jeder empfehlen!

Bin total zufrieden!

a1.f*ish


Wie macht ihr das auf öffentlichen Toiletten ??? Wie reinigt ihr da ???

Gar nicht, ehrlich gesagt. Ich kipp sie nur aus und setze sie wieder ein. Ich mein – ist doch nix "dran". ":/

Jpulia]nia


Vielleicht kann man sie auf der öffentlichen Toilette innen etwas auswischen mit Klopapier oder die Wasserflasche ein wenig drüber auskippen.

.

@ a.fish

Sie war so weit nach unten gewandert, daß es drückte. Als ich herumprokelte, kam das Unterdrucks-Zischen, also nahm ich an, daß ich sie nun besser neu einsetzen sollte.

p.each_*b4losxsom


Hallo, @:)

Welche Ladycupgröße habt ihr? Ich überlege mir L zu bestellen, obwohl ich weder vaginal entbunden noch über 25 Jahre alt bin, da ich während meiner Periode seehr stark blute. Benutze während meiner Periode O.B. Super und Super Plus. Ich befürchte, dass S mir zu klein ist und dann nicht richtig sitzen würde.

Sraidxa81


Zumindest der LadyCup S wäre dann nicht die richtige Wahl, denn das ist einer der kleinsten Cups. Entweder L probieren oder nach einer anderen Marke schauen.

cLlaigret


Hatte eine von euch anfangs ähnliche Gefühle und haben die sich mit der Zeit bzw. nach der ersten Anwendung vielleicht gelegt? Würde mich wirklich ehrlich interessieren!

Am Anfang ist es schon seltsam das Blut in flüssiger Form zu sehen. Aber man gewöhnt sich schnell daran und dann ist es sogar viel angenehmer als Tampons und Binden. Ausleeren und ausspülen und weg ist das Zeug. Binden hingegen fangen schon beim Tragen an zu müffeln und liegen dann erstmal im Badezimmermülleimer rum, den man auch wieder leeren muß.

I{nimwini


Die einzige Frage: Wie macht ihr das auf öffentlichen Toiletten ??? Wie reinigt ihr da

Mit Toilettenpapier auswischen reicht völlig.

lfe sangQ re$axl


Ich pinkel drüber und wisch sie dann außen trocken.

JwuxliaYni(a


Also irgendwie stimmt der Stiel immer noch nicht. Ich habe den Eindruck, er scheuert an den inneren Schamlippen herum, vor allem, wenn ich herumlaufe. Er guckt ja, vor allem nach einem Toilettengang, immer irgendwie ein Stückchen weit raus (also entweder hängt meine Cervix sehr, sehr tief in der Mens, oder ich bin einfach sehr klein gebaut).

Kann man den Stiel fast komplett abschneiden?

Kvrue7melch`enx30


Ja das kann man,zumindest bei mir.Hab ich auch so weit es ging ab.Du musst da aber aufpassen das du nich zuviel abschneidest,sonst wirds undicht.

l<e Gsang \reaxl


Ich hab ihn komplett abgeschnitten (Meluna).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH