» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

Suaid_a8x1


Das kann man so allgemein nicht sagen. Es ist doch jede Frau ganz anders...

Ich habe z.B. die soft und es klappt.

MPanJon43


Ist wohl jede Frau anders gebaut.

.Es fühlt sich so an, als sei mein Mumu an der Vagina "angewachsen", ich kann da garnicht drumrumlangen deshlab ist das Teil auch so schief...

Mein Mumu fühlt sich eher kugelig an, manchmal ist er so weit oben, dass ich ihn nicht fassen kann... Aber nie, nie kann ich die Tasse darüber schieben, ist mir rätselhaft wie das gehen kann...Auch die Tasse Drehen wenn sie sitzt geht nicht. Habe zwar nicht mehr die jüngste Vagina, 2 kids geboren ;-), aber dazu sitzt sie zu fest....

Na ja...

SZa+idxa81


Es zählt doch nur, dass man die Tasse nicht spürt und das nichts daneben geht.

Egal wie der Mumu ist, egal ob da ein Unterdruck entsteht, egal ob sich die Tasse drehen lässt.

Ich bin jedefalls total begeistert! Bin immer noch traurig, dass so viele Frauen da so eine Abwehrhaltung haben... :(v

cshattxie


ich mache meine nicht über den mumu, schieb sie einfach so weit rein wie es geht und das blut läuft trotzdem rein.

wegen drehen, nass machen mit wasser oder etwas gleitgel können helfen, mach ich an den schmierblutungstagen so damit sie richtig sitzt und ich sie drehen kann.

Sfaid a8x1


ich mache meine nicht über den mumu, schieb sie einfach so weit rein wie es geht und das blut läuft trotzdem rein.

DAS funktioniert bei mir nun nicht. Wenn ich sie rein mach und ganz nach oben, dann läuft der Rand Mitten über den Mumu und alles geht daneben. Ich muss sie explizit drüber schieben.

Ob sie sich drehen lässt oder nicht tut bei mir nichts zur Sache.

f_roschxlie


Hallo an alle...

Ich bin zufällig vor Wochen auf diese Diskussion gestoßen...

Dann hab ich mir auch so ein Teil bestellt und was soll ich sagen es ist einfach genial...

nie wieder Binden Tampons und wer sagt es sei eklig hat scheinbar keine Ahnung...

MJarysEllxen


Bin immer noch traurig, dass so viele Frauen da so eine Abwehrhaltung haben...

Musst du doch nicht :)_ Ist immerhin ihr Problem, dann verpassen sie halt was ... Ist ja immer eine persönliche Entscheidung – und ich konnte immerhin schon einige Freundinnen überzeugen :-D . Ich will nie mehr was anderes.

Ok, ich bin auch traurig, dass sich so viele mit Hormonen vollstopfen, wo es in meinen Augen Besseres gibt ... Aber ich hab es nicht in der Hand, mehr als beraten, wenn ich gefragt werde, kann ich eben nicht tun.

BEuffRyxS


Bei mir haben sich die Dinger mal festgesaugt, als ich beim Baden war...Da bekam ich Panik, denn wen hätte ich um Hilfe bitten sollen? Den Bademeister |-o

Von da an habe ich die einfach nicht mehr angewendet.

lg

Ssaid4a81


BuffyS: Versteh nicht ganz das Problem ???

Ist doch gut, wenn sie sich festsaugt und du kannst sie doch in Ruhe daheim dann wechseln. Wieso musste die dann gleich und sofort im Schwimmbad raus? Und wie hast du überhaupt gemerkt, dass sie sich gerade beim Baden festsaugte?

tHamiar<a/7x9


ich bin vor etwa einem jahr darauf gestoßen und habe sie geteste. ich fand es erst etwas komisch sie einzufügen und auch das wechseln wenn man unterwegs ist. aber ich möchte es heute nicht mehr missen. ein tampon ist schon toll, aber es gibt sachen die schrenken einem trotz tampon ein (schwimmbad, see oder sauna...). mit der tasse merkt keiner das man seine tage hat und es ist einfach klasse. am anfang war es etwas ungewohnt mit dem stiel. zumindest hatte ich das gefühl das man ihn merkt. mag aber auch sein das es sehr viel einbildung war. aber heute will ich es nicht mehr missen.

ich kann nur jeder fau raten es mal zu testen, denn was hat man zu verlieren??

C1olcYhJicixn


Bin immer noch traurig, dass so viele Frauen da so eine Abwehrhaltung haben...

Finde ich auch schade, aber mit so ner Menstasse muss man sich eben mehr mit seiner Mens auseinander setzen. Man muss sie säubern, ausleeren etc. Tampon macht man einfach rein, und kanns dann ungesehen wegwerfen, wenn voll. Binden ähnlich. Von daher denke ich, dass sich spwas deswegen großer Beliebtheit erfreut. Die Mens ist dann ja doch noch etwas tabuisiert in unserer Gesellschaft ^^

*}Stef-fiHerHzx*


Ich glaube ja auch es liegt daran, dass man sich auch mehr mit der Vagina auseinadersetzen muss.

Auch für mich war es ungewohnt da unten so genau rumzutasten wo mein Mumu und so ist..Viele Frauen haben da eine Hemmschwelle, wer weiß vielleicht ja auch anerzogen. Viele finden es eben eklelig dass sie in ihrer eigenen Vagina reinlangen müssen, bei einem Tampon ist das anders, da stopft man das nur schnell rein. Für viele ist es "da unten" eben pfui und ein schwarzes Loch von dem man nichts weiß :)

chhat5txie


ja das stimmt. man darf nirgends drüber reden. selbst eine freundin wo mal eine binde im der dusche rocknen gesehen hat war entsetzt. durfte nichtmal erzählen was ein emenstase ist weil es ja so eklig wäre.

S$aidax81


Na ja, jede von uns glücklichen Nutzerinnen zieht zumindest ein paar Freundinnen nach. Und so tragen wir mit kleinen Schritten dazu bei, dieses Tabu zu brechen. Wird zwar eine Weile dauern, aber ich denke, es bewegt sich was.

Ich find das ja affig, dass Frauen sich vor ihrer Vagina ekeln. Sex wollen se ja auch alle haben. Und die meisten bringen Kinder zur Welt. Und zum Frauenarzt geht man auch. :|N

Auf jeden Fall ist es total "in" mit seinem Körper im Unreinen zu sein – auf welche Weise auch immer...

J>uli;ania


Ich war gestern (also am stärksten Blutungstag) mit der Tasse schwimmen.

Keine roten Wolken im Wasser, kein Schwimmbadwasser in der Tasse. Und ich spürte sie beim Rumplanschen gar nicht mehr und fragte mich sogar, ob ich sie vielleicht verloren haben könnte (war aber natürlich nicht der Fall.)

Ich muß mir noch andressieren, immer ein paar Stücke Klopapier bereitzulegen, bevor ich sie rausnehme. Sonst gibt es eine gewisse Sauerei durch den roten Schleimfaden.

Aber insgesamt: Ich finde die Tasse prima. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH