» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

MQanon4x3


Ich hatte bei anderen gelesen das sie sie auch ausserhalb ihrer Regel die MeLuna getestet haben und mir schien das auch sinnvoll. Ich möchte ehrlich gesagt nämlich nicht auf Arbeit stehen, vor mich hinbluten und feststellen das die Menstasse nicht sitzt, sie drückt und schmerzt und ich mich vollgeblutet habe. Zudem wollte ich auch testen ob ich sie eben raus und rein bekomme. Was ist wenn es dann auch nicht geht und ich an einem Wochenende dastehe, eine vollgeblutete Tasse in mir drinnen habe und sie nicht rausbekomme?

Ja, ich benutze die Tasse auch ausserhalb, grad bei Schleim...

Und ich habs natürlich auch an unblutigen Tagen geübt...ist doch sinnvoll...

CQolch:icxin


Was ist wenn es dann auch nicht geht und ich an einem Wochenende dastehe, eine vollgeblutete Tasse in mir drinnen habe und sie nicht rausbekomme?

Keine Angst, raus kriegt man sie immer ;-) Im notfall eben hinhocken, etwas pressen und dann sollte sie dir entgegen kommen oder zumindest greifbar sein. Wenn du noch irgendeinen griff dranhast (also Stil oder Kugel etc) ist das eig kein Problem.

Bei unsicherheiten am Anfang kann man auch ganz easy einfach ne Binde einlegen und ist so vor Überraschungen geschützt ^^

C3at(eLlyxn


Keine Angst, raus kriegt man sie immer ;-) Im notfall eben hinhocken, etwas pressen und dann sollte sie dir entgegen kommen oder zumindest greifbar sein. Wenn du noch irgendeinen griff dranhast (also Stil oder Kugel etc) ist das eig kein Problem.

Das war das Erste was ich getan habe. Nichts! Wie gesagt, sie hatte sich regelrecht festgesaugt und ich konnte den doofen Ring nicht greifen. ":/

Meanonx43


Hatte ich anfangs auch... Aber fleissiges Üben hilft!

Und Pressen, festes Pressen, bringt jede Tasse Richtung Ausgang.

Ich schiebe die Tasse gar nicht so weit nach oben, selbst wenn sie wandert, bekomme ich sie längst wieder raus. Üben! Nicht aufgeben!

l)e san_g rxeal


Spätestens wenn sie überläuft, ist der Unterdruck weg. Ich schätze, die Tasse war eher zu klein, weil offensichtlich dein Mumu genau die Öffnung ausgefüllt hat.

M)aOno~n43


Das war das Erste was ich getan habe. Nichts! Wie gesagt, sie hatte sich regelrecht festgesaugt und ich konnte den doofen Ring nicht greifen.

Catelyn

Und sind Deine Erfahrungen besser geworden? Hast Du weiter versucht?

C+atelyxn


Und sind Deine Erfahrungen besser geworden? Hast Du weiter versucht?

Nein, habe ich nicht.

Ich hatte ja geschrieben das ich mir Zeit nehmen möchte und zudem werde ich mir eine andere Tasse kaufen. Das steht aber auf meiner derzeitigen Prioritätenliste weiter unten. ;-)

prip9s1x1


So, zweite Mens mit Menstasse hinter mir ;-D

Hat soweit ganz gut geklappt. Hatte ja bei der letzten Mens nur die Meluna soft. Hat damals auch geklappt, bin nicht ausgelaufen. Sie hat sich wohl gut entfaltet.

Diesmal hab ich dann die Meluna classic probiert. war auch ok. :)^

Kann jetzt aber nicht sagen, dass sie sich besser entploppt.

Zum Thema MuMu fühlen etc.: Auch meine Finger sind zu kurz, um da bis an meinen Mumu zu fühlen. Aber habe festgestellt, dass ich die Tasse einfach gerade reinschiebe und sie sich dann selbst ihren Platz sucht/findet! ;-D

Denn beim Entfernen ist mir aufgefallen, dass der Ring immer etwas rechts sitzt.

Also Alles bestens! :)z

Und Weiterempfehlung an Alle! :)^

byright_Blighjtnxing


Hab soeben meine 2 Menstassen bestellt :) Ich bin so gespannt! Hoffentlich brauchen die mit dem Versand nicht allzu lange! @:)

Mhanoxn43


welche hast Du bestellt?

b1right_#lightnxing


Meluna Classic M und L. ich hatte hier schon mal ein bisschen geschrieben und da wurde mir dazu geraten. Ich hab auch diesen sehr ... naja ausgefeilten test auf der homepage gemacht. Ich denke so passt das schon.

M$anoxn43


viel Erfolg!

Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine 3. Tasse zu bestellen...

Aber ich finde nie diese Angebote, bei denen es eine gratis dazu gibt ":/

bXrighDt_lightnxing


ich hab für die 2 jetzt 24 € bezahlt. das find ich ganz okay. hoffentlich kann ich sie dann auch nutzen und bekomm das gefalte hin.

das einzigste was mir persönlich noch etwas sorge macht ist die sache mit dem auskochen....

ich wohne in einem wohnheim und mit mir nutzen noch 4 andere die küche. ich meine, ich nehme meinen eigenen topf, aber trotzdem wäre mir das unangenehm die auszukochen, wenn da jemand in der küche ist :/

nCitsi<namorxa


Ich hab hier im Moment auch ne Küche mit der ganzen Etage zusammen! Hab mir so ne Schüssel gekauft, die das Wasser ziemlich heiß hält und mache mir einfach hier in meinem Zimmer Wasser im Wasserkocher heiß und kippe das über die Tasse in der Schüssel, Deckel drauf, damits heiß bleibt. Das mach ich 2mal mit jeder Tasse... Denke, das reicht auch ;-)

bhri*ght_nlig6htnxing


Das war auch meine "notfall-idee". ich hatte das nur so gelesen, dass die Tassen richtig bei sprudelnden wasser gekocht werden müssen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH