» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

Sgaid`a81


Nee, natürlich reißt man sich da nix raus, aber manche finden das eben sehr unangenehm/ schmerzhaft, sie einfach rauszuziehen. Ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall. Was Schlimmes kann nicht passieren. ;-)

axva)ntxi


Post ist da. Und die Dinger sind ganz schön groß :-o

p5ip"s11


Und die Dinger sind ganz schön groß :-o

Das war auch mein erster Gedanke! ;-D

Aber keine Angst, das passt schon! ;-D

aovanxti


Auftrag erledigt ;-D

Aber der Tipp, den richtigen Sitz zu überprüfen, indem man einmal mit dem Finger rum geht ist nix für mich, da ist kein Platz mehr. Und drehen lässt sich da auch nix. Ich geh dann jetzt wohl jede halbe Stunde man gucken, wies aussieht.

Pips, danke fürs Mut machen. Hättest recht. Ging gut :-)

arvanMtxi


So, ich habe ein paar Fragen:

1. wie sauber müssen die Hände sein? Zuhause waschen ist klar, aber wenn man unterwegs mal ran muss?

2. könnt ihr wechseln ohne hinterher dreckige Hände zu haben? :-o

3. unterwegs beim ausleeren, wie macht ihr die sauber? Oder kommt die blutig wieder rein? Bei öffentl. Toiletten sind die Waschbecken ja oft in nem anderen Raum. Ich will da niemanden sehen, der seine meluna sauber macht ;-D

4. könnt ihr meluna rausmachen und dann erst pinkeln? Hab ich geade nicht geschafft, aber zum saubermachen wäre das ja optimal.

5. Woran merke ich, dass der Unterdruck beim rausmachen gelöst ist? Tut das sonst weh? Ich will ja nicht reißen, aber wenn's schnell gehen soll?

So, jetzt bin ich mal gespannt auf morgen früh :-)

M'anoJn4x3


10.11.12 23:25

...sonst zieht es die Gebärmutter mit raus....aua!!! :[]

Manon43

...sorry, sollte ein Spass sein... wo die Welt doch so trist ist....

**

ABER NEIN, MAN KANN DIE GEBÄRMUTTER NICHT RAUSZIEHEN! :-X :-X :-X

Obwohl ich es als sehr schmerzhaft empfinde, wenn der Unterdruck nicht gelöst ist und man einfach zieht...

IJni&min?i


1. wie sauber müssen die Hände sein? Zuhause waschen ist klar, aber wenn man unterwegs mal ran muss?

Da bin ich wohl extrem. aber seid ich keine Pille mehr nehme ist meine Schleimhaut absolut unempfindlich und wenn ich nicht im Laufe des Tages irgendwas ganz schlimmes angefasst habe wasche ich sie vorher nicht... Du könntes aber auch Feuchttücher mitnehmen und damit die Hände vorher reinigen.

2. könnt ihr wechseln ohne hinterher dreckige Hände zu haben? :-o

Dreckig ist relativ ;-) Aber sie sind auf keinen Fall dreckiger als mit Tampons, eigentlich sogar weniger.

3. unterwegs beim ausleeren, wie macht ihr die sauber? Oder kommt die blutig wieder rein? Bei öffentl. Toiletten sind die Waschbecken ja oft in nem anderen Raum. Ich will da niemanden sehen, der seine meluna sauber macht ;-D

Mit Toilettenpapier umwickeln und Toilettenpapier reinstopfen, einmal zusammendrücken das Ganze und wieder rein. Ansonsten kann man auch Feuchttücher nehmen.

4. könnt ihr meluna rausmachen und dann erst pinkeln? Hab ich geade nicht geschafft, aber zum saubermachen wäre das ja optimal.

Gibt Frauen die können das, ich habe es noch nicht probiert.

5. Woran merke ich, dass der Unterdruck beim rausmachen gelöst ist? Tut das sonst weh? Ich will ja nicht reißen, aber wenn's schnell gehen soll?

Wenn du die Seite eindrückst oder unten zusammendrückst löst sich der Unterdruck. Wenn er sich noch nicht gelöst hat merkst du, dass es sich anfühlt wie "festgesaugt"

S7aiRda8x1


Mit Toilettenpapier umwickeln und Toilettenpapier reinstopfen, einmal zusammendrücken das Ganze und wieder rein.

Achtung! Toilettenpapier erst wieder entfernen!! ;-D ;-D ;-D

z{u\ckerzSicke824


Hallo die Damen!

ich benutze nun auch schon länger einen ladycup, mal M mal L. Komme auch gut damit zurecht. muss sie meistens mitten im Tag nicht ausleeren ohne angst zu haben dass ich "undicht" werde.

beim entfernen hab ich manchmal noch probleme, bis sich die tasse gelöst ist, zieht es ganz schön heftig, tut ehrlich gesagt auch etwas weh. kann sie aber nicht entfernen ohne dass es weh tut. ich halt die tasse meistens mit der linken hand fest und mit dem zeigefinger der rechten hand lös ich den unterdruck. kann man sich das vorstellen? gibts vielleicht nen trick wie ich die tasse schmerzfrei lösen kann?

hoffe ihr versteht was ich meine, bin noch müde und hab kopfweh. {:( zzz

danke fürs lesen und eventuelle antworten! *:)

S=ai*da8x1


Ich hatte auch zuerst den Ladycup L und das gleiche Problem. Bin dann auf MeLuna umgestiegen und die geht sooooo leicht raus im Vergleich! Auch kann man sie perfekt unten festhalten mit den Rillen. Beim Ladycup bin ich ständig abgerutscht. Außerdem ist der Ladycup L relativ groß für sein Fassungsvermögen, weil die Löcher so tief sitzen.

Hab jetzt die MeLuna M und finde die viiiieeel komfortabler! :)^

z%uck`erziickxe84


Hallo Saida,

stimmt, abrutschen tu ich auch beim entfernen. also kann es an der tasse liegen. entspricht die meluna M der ladycup L vom Volumen? ladycup ist riesig, da hast du auch recht. Die meluna ist dann insgesamt wahrscheinlich weicher und biegsamer. werd ich mir mal anschauen, danke für den tipp!

*:)

TUextYy


Ich hatte vor kurzem das Problem, dass die Meluna M bei mir nachts nicht dicht hielt. Dann habe ich hier den Tipp bekommen, die Tasse einfach ein bisschen früher, also nicht direkt vor dem Schlafen gehen einzusetzen – und tada! alles funktioniert bestens. :-D

S3aidaK8x1


Fassungsvermögen bis zu den Löchern:

Ladycup L 21ml

Ladcup S 12ml

MeLuna S 15ml

M 17,5ml

L 22,5ml

XL 28ml

Ladycup L

Durchmesser 47mm

Länge (ohne Stiel) 53mm

MeLuna L

Durchmesser 44

Länge 50

Sgai:dxa81


Ladycup L vs. MeLuna M

[[http://db.tt/SPGzbEFi]]

S#millxi2


Aber der Tipp, den richtigen Sitz zu überprüfen, indem man einmal mit dem Finger rum geht ist nix für mich, da ist kein Platz mehr.

avanti, ich musst gerade grinsen: Genau so geht es mir auch. Benutze die Tasse nun auch schon über ein Jahr und kann das so auch nicht prüfen. Viel zu eng. Ich mach es immer so, dass ich dann relativ weit unten rechts und links noch mal an die Seite drücke (ich habe eine softe Tasse) und dann passt es immer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH