» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

S+milXlie2


Meluna, Meluna ;-D ;-D ;-D ich gebs zu, ich bin Meluna-Fan :=o

wKhite$ ma\gixc


1. wie sauber müssen die Hände sein? Zuhause waschen ist klar, aber wenn man unterwegs mal ran muss?

Hm mal waschich sie, mal nicht. Hab bisher noch keinen unterschied gemerkt. Würde sicherlich nicht grad mit erdverkrusteten Händen reinlangen, aber jetzt speziell auch nicht vorher desinfizieren. Einfach so wie du vorher auch Tampons gewechselt hast.

2. könnt ihr wechseln ohne hinterher dreckige Hände zu haben?

Also blutig sind sie zu 90% nicht, aber meist ist etwas "schleim" dran. Halt die scheidenflüssigkeit.

3. unterwegs beim ausleeren, wie macht ihr die sauber? Oder kommt die blutig wieder rein? Bei öffentl. Toiletten sind die Waschbecken ja oft in nem anderen Raum. Ich will da niemanden sehen, der seine meluna sauber macht

Wurde shcon oft drüber geredet. Einfachste Sache urin (mach ich aber nicht) Klopapier (mach ich auch nicht) Schlichte 0,5 l. Flasche Wasser mit reinnehmen und einfach ausspülen (würde ich machen, wenn ich es nicht immer vergessen würde, ]:D bisher hatte ich Glück das auf dem Klo grad nix los war.) Ansonsten hab ich es so gemacht, das ich dann Tasse raus, Klopapier in den schlüppi, Hose hoch. Ans Waschbecken, ausspülen, rein ins Klo und wieder reinsetzen. Ist aber die umständlichste Variante.

4. könnt ihr meluna rausmachen und dann erst pinkeln? Hab ich geade nicht geschafft, aber zum saubermachen wäre das ja optimal.

Noch nie probiert.

5. Woran merke ich, dass der Unterdruck beim rausmachen gelöst ist? Tut das sonst weh? Ich will ja nicht reißen, aber wenn's schnell gehen soll?

Also ich geh mit Daumen und Zeigefinger rein und drücke die Tasse zusammen, da löst sich shcon der druck und dann zieh ich leicht schräg raus, dann schmatzt es kurz und dann ist. und SOOOOO schlimm ist der Unterdruck jetzt nicht. Ist halt nur so, dass die tasse hält. Da ist kein Vakuum oder ähnliches. ;-)

c3hnonpxf


Wie oft kocht ihr eure Tassen eigentlich so ab?

I4niminxi


Abkochen gar nicht ;-)

Ich tu sie nach der Blutung wahlweise in die Spülmaschine, Waschmaschine oder Corega Tabs.

I@t'ws_JusJt_Me


Nur dann, wenn ich sie nicht direkt wieder einsetzen will, also entweder am Ende der Mens oder wenn ich während der Mens auf eine andere Tasse wechsele.

Sxm$ilBli2


Vor jedem Einsetzen während der Mens mit ganz heißem Wasser (also so heiß wie möglich, was eben der Wasserhahn hergibt), dann lass ichs kurz abkühlen und wieder rein.

Das mach ich auch am Ende der Mens. Vor der nächsten koche ich sie dann rund 5min aus.

Ich bin glaub auch hyperempfindlich, also ich wasche mir vor dem Einsetzen auch stets die Hände erst mal sehr gründlich mit Seife.

M6anonx43


Ich bin glaub auch hyperempfindlich, also ich wasche mir vor dem Einsetzen auch stets die Hände erst mal sehr gründlich mit Seife.

...das sollte eigentlich als normal angesehen werden....

Pfui, wenn man ohne sich die Hände zu waschen in die Vagina greift...

Dann wundert man sich, wenn man mit Pilzen, Infektionen u.ä. zu tun hat...

MEINE MEINUNG...

S]ai/da81


Ich wasche mir auch immer davor und danach die Hände!

M,ano}n4x3


Ich wasche mir auch immer davor und danach die Hände!

selbstverständlich.... :)=

L^uljuxx


also ich habe bis seite 22 gelesnen und dann festgestellt das es insgesamt 90 sind...das schaff ich dann wohl doch nicht alles zu lesen. ich entschuldige mich auf jeden fall dafür wenn ich was fragen sollte was irgenwo schonmal gefragt wurden ist.

auf den ersten 20 seiten hab ich jetzt von verschiedensten cup gelesen (MoonCup, PinkLady, LadyCup, Lunette, DivaCup, FemmCup, MeLuna) gibts da irgend eine die "am besten" ist?

ich finde (ohne es ausprobiert zu haben) es ist eine fantastische erfindung und ich möchte das wahnsinnig gerne ausprobieren.

find es absolut blödsinnig wenn von "zurückschwappenden Bakterien" gesprochen wird und "iiiii wie eklig und unhygienisch", weil erstens sind es ja nur die eigenen bakterien und ohne luft passiert damit ja net viel. ich finde die gesellschaft könnte viel mehr bakterien gebrauchen, weil "nur die dreckigen kinder sind später mal richtig gesund" so zwecks hypoallergen und solchen sachen ;-)

also was ich fragen wollte: wenn man den cup mit seife ausspühlt sollte man dann nicht so ne intimseife nehmen, wo der ph-wert der scheidenflora angepasst ist?

würde mir vielleicht auch ein paar stoffslippeinlagen holen, nur wie krieg ich die wieder sauber, hab kaum kochwäsche das sich das lohnen würde...kann ich das auch in nem kochtopf machen?

und letzte frage was kam den in den 70 seiten die ich nicht gelesen habe wegen raus wegen den Pibellas? die finde ich auch wahnsinnig spannend ;-)

Vielen dank für eure antworten :-x

SSai'dQa81


Bzgl. Pibella: Kannst gerne mich fragen! hab mich seeeehr intensiv damit befasst und sogar ein längeres Telefonat mit René Stebler geführt darüber. :-)

Was die Fragen "Welche am besten?" und "was haltet ihr von Hygiene?" angeht, so lies doch bitte mal die letzten paar Seiten. ;-) Ging gerade darum!

Intimseife: Bleibt dir überlassen mit was und wie du sie reinigst. Ich habe mih auch für Intimseife (ich habe Nivea intimo) entschieden und fahre bislang gut damit (erst 2 Tassen-Regeln).

Stoffslipeinlagen: Die sind bestimmt nicht alle kochfest. Sicher haben deine Slips auch schonmal etwas Blut abbekommen. Wie wäschst du die dann? – Einfach wie Unterwäsche würde ich sagen! Die sind ja meist auch so schön bunt, dass mögliche Verfärbungen nicht ins Gewicht fallen. Bei der Tasse läuft normal auch extrem wenig vorbei. Mir gefällt die "angelpadz"-Seite gut, aber hab noch keine bestellt.

bxright^_li4ghctninxg


Erste Mens mit Tasse:

Positiv: Diesmal keine trockene Scheide und furchtbares Jucken davor und dannach :)

Negativ: Es lief fast immer überall hin, nur nicht in die Tasse :-D (aber Übung macht den Meister ;-) ), das ist allerdings das kleiner Übel, denn ich befürchte, dass die Tasse so krass auf meinen Harnleiter drückt, dass ich das Gefühl hatte nicht richtig zu urinieren zu können, bzw. schon wieder ein stechen und ziehen zu spüren. Leider bin ich extrem anfällig für Blasenentzündungen :( und dieses "Ankündigende" Gefühl einer BE kenn ich. Also musste die Tasse wieder raus. Die L geht gar nicht, tut viel zu sehr weh, bei der M halt ich es einen halben Tag aus.

Hat jemand so ähnliche Erfahrungen gemacht?

.. achja, und dann rutscht die tasse manchmal so weit nach vorn, dass ich sie beim Gehen und Sitzen richtig krass spüre und sie unten raus ragt.

Also alles in allem bin ich etwas ernüchtert ... :(

SbaUiIdax81


aber Übung macht den Meister ;-)

Nimm dir das unbedingt zu Herzen!! :°_

Ich habe manchmal gemerkt, dass mein Harnleiter gereizt war, wenn ich beim Einsetzen "falsch" oder zuviel gefummelt habe. Ich habe eine soft Tasse. Vielleicht wäre das auch hilfreich.

Zum Rutschen kann ich nix sagen... Ist sie denn richtig festgesaugt?

TCexLty


@ Lulux:

Welche Tasse für dich die Beste ist, kann dir hier niemand sagen, ich persönlich habe bisher nur die Meluna ausprobiert, eigentlich schlichtweg aus Kostengründen, weil ich ja nicht wusste, ob mir diese Art der Monatshygiene auch zusagt... und bisher bin ich mit der Meluna äußerst zufrieden und werde mir demnächst noch eine mit einem anderen "Ende" (also Rind statt bisher Kugel) bestellen.

Ich spüle die Tasse während der Mens nur mit Wasser aus, das reicht mir. Davor und danach koche ich sie einige Minuten lang ab.

Die Stoffeinlagen (ich hab Angelpadz) gebe ich einfach mit der 60° Wäsche (Bettzeug, Baumwollunterwäsche, Handtücher...) in die Waschmaschine, davor wasche ich sie mit kaltem Wasser und eventuell ein bisschen Seife aus. So werden die auch wieder völlig sauber, ich hab' sie in mehreren Farben und bisher sehen alle noch wunderbar aus. Habe sie aber auch erst 2 Mal benutzt. Laut Herstellerin sind sie mit bis zu 60° waschbar.

bzrigh5t_ligh[tnixng


wenn ich beim Einsetzen "falsch" oder zuviel gefummelt habe

Das ist bei mir leider normal ... ich brauch eh ewigkeiten die irgendwie da rein zu basteln. Ich habe dafür auch leider gar kein Feeling dafür. :(

Ich werd es aufjedenfall weiter probieren, da bin ich zu geizig, sonst wäre mein schönes Geld ja umsonst ausgegeben worden :D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH