» »

Periode zu stark für Unternehmungen?

STonn]entocxhter


Wegen der Menstassen:

Ich habe selbst 2 verschiedene in Gebrauch und habe an den ersten beiden Tagen eine sehr starke Blutung. :(v

Die muß ich dann genauso alle 2-3 Std. leeren, weil sie voll ist, außerdem nehme ich zum Schutz noch eine Slipeinlage. Seeeehr blöd wirds nämlich, wenn die Tasse übergeht und in einem Schwall der halbe Inhalt auf einmal "in die Hose geht" |-o

Erst an den restlichen Tagen kann ich sie bis zu einem halben Tag drinlassen.

h+exeHT.


Naja, in der regel verliert eine frau während der mens so zwischen 40 und 70 ml blut, schleimhautreste und sekret. Wohlgemerkt über die gesamte dauer von sagen wir mal 4-6 tagen.

Wenn das bei dir wirklich so ist, dann hast du eine extrem starke blutung. Ich kann meine diva selbst am ersten tag bis zu 12 stunden drin lassen. Was allerdings selten vorkommt, meistens überprüfe ich den cup so nach 4 oder 5 stunden. Überlaufen ist eigentlich nicht möglich weil die cup sich per unterdruck etwas festsaugt, selbst bei einem kopfstand oder laufen auf den händen hatte ich noch nie probleme. ??? ???

h{eikdi6x9


ich nehme dann zusätzlich eine inkontinenzbinde, die sind ganz sicher.

hjeidi6x9


ich habe die regel oft so stark, dass ich eisenmangel habe und laut untersuchungen kommt das durch die starke regel. das kommt oft ssogar schon in großen geronnenen stücken raus.

S=onn}e2ntocYhter


@ hexe

Bei mir geht sicher an den ersten 2 Tagen das meiste Blut ab - teilweise mit dicken Koageln. :-o

Das mit den 70 ml Blut mag theoretisch wohl stimmen, trotzdem ist mein Mooncup bzw. Lunette nach 3 Std. fast voll.

Wenn er natürlich schon so voll ist, baut sich wahrscheinlich auch das Vakuum ab und "ploppt" seitlich auf - ist mir nicht nur 1x passiert! Bin seither wirklich seeehr vorsichtig und schaue wirklich alle 2-3 std. nach.

Das ist ja das Problem bei uns mit so starker Blutung, daß man an diesen Tagen doch etwas eingeschränkt ist und div. Aktivitäten oder Urlaube nicht gerade in diesen Tagen ansetzt, wie es bei mir ist.

Ich habe diese 2 starken Blutungstage durch meine Kupfer-Gold-Spirale und muß wohl damit leben, da für mich sonst keine Verhütungsform in Frage kommt.

h ex5eT.


Da bin ich im vorteil, ich verhüte seit jetzt über 6 jahren nícht mehr, dadurch hat sich mein zyklus in einer art und weise stabiliert das ich die uhr danach stellen kann. Besonders heftig war meine mens noch nie.

Wußte gar nicht das diese spirale so heftige blutungen auslösen kann, allerdings bin ich bei dem thema auch nicht mehr auf dem laufenden. *:)

tpraiulrigj06


@ hexe T.

Darf ich fragen, warum du seit 6 Jahren nicht mehr verhütest? Hoffentlich ist das nicht zu persönlich ???

Ffoncsxana


Hallo ihr lieben,

also ich muß euch erzählen wie es mir am Freitag ergangen ist.

Ich bin also nach dem Cafe mit dem Auto zum Inlinern gefahren, hab so geparkt dass auf der einen Seite ne Wand und auf der anderen ein großer Wagen stand. ;-) Dann 2 Tücher rausgenommen Flupp Tampon raus, kurz abgewicht, neues rein. Tampon eingewickelt, im Mülleimer und Hände mit Wasser sauber gewaschen. Gar kein Problem. Dann war ich inliner, und im Park und dann bin ich doch etwas früher heim weil ich mich unwohl fühlte. Daheim angekommen sah ich schon dass in der Binde nix war. PUH! Und als ich das Tampon rausholte war es fast noch komplett weiß. :-D Heißt Freitag morgen war meine Blutung noch total extrem und nachmittags schon schwach. Seit Freitag ist sie super schwach und wenn es so weiter geht, müßte heute und morgen nur noch etwas braunes Zeug rauskommen und dann sollte ich Blutungsfrei sein :)^ :)^ :)^

Was lernt uns das ... Viele Sorgen bestehen aus unbegründeter Furcht. :)

hXexeTx.


@ traurig06

Nein, kein problem, ich muß nicht mehr verhüten weil wir uns vor etwa 6 jahren endgültig gegen kinder entschieden haben. Nachdem entschieden war wer es machen läßt, hat sich mein partner sterilisieren lassen. Es war ein losentscheid, hätte auch mich treffen können, einer der wenigen streitpunkte in unserer partnerschaft.

Jwasmpindax75


@ hexeT.

Du weisst, dass Sterilisationen beim Mann nicht so hundert prozentig sind wie bei Frauen. ;-)

h\exe_T.


Alle tests waren i.o. von daher :=o

t*rauxri g06


Achso, danke hexe T.

Toll, wenn man diese Entscheidung so klar treffen kann. Ich glaub ich werd mich nie völlig dafür oder völlig dagegen entscheiden können. Grüble da schon länger drum rum :-( Aber das ist ja nicht das Thema hier :)z

h=exeCT.


Ich mag kinder durchaus, aber ich muß keine eigenen haben und in unsere lebensplanung (wenn ich so sagen darf) passen die einfach nicht rein. Es besteht immer die gefahr, daß wir oder auch einer von uns ums leben kommt. Wir können und wollen kein waisen hinterlassen, zwar finanziell abgesichert aber eben waisen.

Außerdem werde ich mit sicherheit kein 2 oder 3jähriges kind oder ev. noch jünger in die Gobi oder Taklamakan bzw. das hochland der Anden schleppen.

Das ist übrigens auch der grund warum ich seit jahren eben eines menscup verwende, es gibt nix praktischeres für eine frau während der mens.

tgrau_rig.06


Ja, davon hab ich mich ja schon anstecken lassen! :)^ Bin total glücklich mit meiner Lunette!

Joasm5inda)75


Gobi oder Taklamakan bzw. das hochland der Anden schleppen.

Was machst du denn da? Wenn ich mal fragen darf?

Alle tests waren i.o. von daher

Sollte man eigentlich von ausgehen. ;-D

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH