» »

Schmerzen beim Feucht werden

MUedi-hr#a


Wenn du schwanger werden willst, kannst du auch nur allein den Schleim beobachten. Der wird zum ES hin besser (von glasig, weit spinnbar bis flüssig)

Das ist die Billingsmethode.

B:isxhy


das mach ich, kennst Du ^^fahrrad fahren nach dem Sex^^ |-o

Blish=y


sollche Tipps meine ich...

MGediHhra


Manche Frauen schwören drauf, ne Kerze direkt nach dem Sex zu machen und die 1-2 Minuten zu halten ;-D

B\ishxy


dann bleib ich lieber beim Biken %-|

Bqishy


Medihra

wenn ich Deine Visitenkarte lesen...biste bisl agro...? was ist das fürn Club? habt Ihr ne Internetadresse?

Mnedixhra


Pssst, das ist inoffiziell und ist ein Gag von mir ;-D

tqigerkuanincxhen


also ich war endlich beim arzt und der hat nen pilz festgestellt. jetzt muss ich jeden tag 2mal dünn so ne creme draufschmiern, mit cortison drin und dem pilzabtötungszeug.. naja aber es juckt immer noch...

und "los lassen" kann ich auch nich beim gv, es tut immer mehr weh... arzt hat gemeint es könnte vielleicht am stress in meiner arbeit liegen und dass ich mir dringendst nen neuen job suchen soll... bin schon seit 6 jahren im selben laden... hab keine ausbildung nur meine mittlere reife... und mein vertrag is fest :D

M+on}iM


Sollten die Schmerzen nach dem Infekt noch bestehen, könntest du es mit einem Aufbau der Scheidenflora versuchen, zB mit Milchsäurezäpfchen.

Es gibt auch Vaginalgele, die der Schleimhaut "auf die Beine" helfen

Desweiteren sollte man auch Bedenken, dass die Pille diese Beschwerden verursachen kann-bei mir hat das nach 5 Jahren Einnahme begonnen.

Und auch meine Ärzte haben es auf Stress, die Beziehung oder die Psyche geschoben und mir zig Cremes verschrieben-erfolglos.

Ich habe die Pille weitere 5 Jahre genommen-ich habe ihnen geglaubt.

Leider hatten sie alle unrecht-ich hätte meinem Gefühl vertrauen sollen.

Seit dem Absetzen bin ich scherzfrei.

Und da bin ich kein Einzelfall!

Natürlich kann es auch psychisch bedingt sein-muss aber nicht!

R&eisepbi;enxe


Hallo, es ist zwar schon eine Weile her, dass Sorgenblume geschrieben hat, aber vielleicht hat sie mittlerweile die Ursache gefunden. Ich habe ein ähnliches Problem. Immer wenn die Erregung zunimmt, bekomme ich eine Art Druckschmerz in der linken Innenseite der Vagina. Mein FA ist ratlos. Wir haben schon Ultraschall usw. gemacht. Sie meint, es wären vielleicht die Muskeln, aber warum dann nur links?! Es schränkt das Sexleben ungemein ein, sobald ich Lust bekomme, starten die Schmerzen und dann geht die Lust vorbei. Wir waren immer sehr aktiv, aber seit ca. 1 Jahr habe ich die Schmerzen. Erst dachte ich, dass es mit der Diagnose Pab4a zu tun hatte, aber auch nach der OP sind die Schmerzen da und ich bin virusfrei. Es liegt auch nichts der Pille, das haben wir schon probiert. Ich habe nur das Gefühl es wird schlimmer. Würde mich freuen, wenn jemand eine Idee hat. Danke!

VjerhuOeter


Knapp neun Jahre sind wirklich bisschen mehr als eine Weile. :D

Es liegt auch nichts der Pille, das haben wir schon probiert.

Was habt ihr da "probiert"? Wie alt bist du?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH