» »

Pilz nur mit Creme behandeln?

EMirje03 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Wie fast schon befürchtet habe ich nach einer AB-Einnahme (wg. bakterieller Scheideninfektion) trotz anschließender Milchsäure- und Milchsäurebakterienbehandlung nun wohl doch wieder eine Pilzinfektion (rel. viel Ausfluss und ein wenig Juckreiz, aber nicht sehr stark und nur phasenweise). Fing heute an, nachdem ich vorgestern Abend die letzte Döderlein genommen hatte.

Ich mag nicht schon wieder zum Arzt, schon wieder neue Medikamente...

Ich habe noch Kadefungin Creme vom letzten Mal (ca. 4 Wochen her) übrig, da hatte ich die 6-Tage-Kombipackung.

Meine Frage nun: Reicht die Creme zur Pilzbekämpfung (ich habe sie auch in den inneren Scheidenbereich reingeschmiert, aber "richtig rein" geht das natürlich nicht)? Oder brauche ich dazu auf jeden Fall auch diese Tabletten für die Scheide? Ich weiß, die bekomme ich auch rezeptfrei, aber so langsam geht das echt ins Geld...

Und noch was: Mein alter Frauenarzt hat mir einige Male "Fluomycin" verschrieben - ist das im vergleich zu den gängigen reinen Pilzmitteln (denn F. ist ja auch gegen Bakterien) schonender oder heftiger, also was würdet ihr eher empfehlen?

Antworten
pOapulxa


Also wirksamer ist es schon, wenn Du Creme und Vaginaltabletten nimmst. Das Fluomycin kenne ich nicht, dazu kann ich leider nichts sagen. Es gibt auch vorbeugende Mittel gegen Scheidenpilz, die gleichzeitig mit Antibiotikum genommen, bzw. geschmiert werden können. Wenn Du das jedesmal bei Einnahme von Antibiotikum hast, kannst Du das das nächste Mal ja probieren. Gute Besserung.

deory#phoroxs84


nach einer AB-Einnahme trotz anschließender Milchsäure- und Milchsäurebakterienbehandlung

Das "anschließend" ist der Fehler: Das Ab tötet die Normalflora ab und mit jedem toten Lakto kommt eine Hefe, und wenn Du mnit der Ab Therapie fertig bist ist dein Normalflora auch fertig und die Hefen sind da, dann noch was für die Laktos zu machen ist zuspät.

Zu Fluomycin:

Also ich musste ne ganze weile Suchen, denn von einem Mittel das gegen Bakterien und Pilze zugleich wirkt habe ich, obwohl ich in einem Bakteriologichem Labor arbeite noch nie etwas gehört.

Also, Fluomycin ist kein eigentlichen Antiinfektivum sodern eher ein Sterilisationsmittel. Das hat den Vorteil das man nicht wissen muss was man behandelt (spart Kosten und Zeit) weil es ja gegen alles wirkt, der Nachteil ist aber das es gegen alles Wirkt und so auch die Normalflora mit weg reißt (und die Hefe die immer auf der lauer liegt springt als erste in die Breche), wobei man mit einem echten Antibiotikum besser "zielen" kann, das man also die NF nicht so masiv mit schädigt.

(Ich würds nicht nehmen, zumindest nicht ohne sofort etwas für die Laktos zu tun.)

E+irex03


Danke schonmal für eure Hilfe!!!

Ich dachte, dass eine Milchsäurebehandlung während der AB-Einnahme nicht sinnvoll ist, weil das AB ja eh alles sofort wieder "kaputt macht", also auch die Milchsäurebakterien?! So hatte man mir das auch hier im Forum gesagt - aber falls ich noch mal ein AB nehmen muss werds ichs einfach mal parallel probieren.

Aber zu meiner Frage: Reicht nur die Creme - weiß da noch einer was zu? Ich möchte das halt nicht verschleppen (wird ja sonst nur schlimmer), besonders nicht übers lange Wochenende...

sVumsix2


Hi hatte mit Pilzen schon viiiel Erfahrung! Leider!

meine Tipps:

- Creme reicht nicht, unbedingt auch Vaginaltabletten! Sonst "brodeln" die Pilze weiter

- die modernen 1 Tages-Geschichten sind nicht optimal: min. 3 oder besser 6-Tagespackung kaufen (Creme u. Vaginalzäpfchen)

- Präparate gibts rezeptfrei in der Apotheke (ca 10 Euro): Ich nehm lieber Nystatin/Biofanal. Clotrimazol/Kadefuingin geht aber auch.

- Prophylaxe, damits dich nicht bald wieder erwischt (du bist bestimmt so genervt wie ich): Stuhlprobe auf Candida im Darm und 4 Wo. Nystatintabletten (denn da kommen die Hefen her, wenn du deine Vaginalflora wiedermal mit AB getötet hast!), Intimrasur (Pilze lieben Haare), keine Spirale / Verhütungsring (die lieben Pilze auch). Aber am wichtigsten: keine Pilze im Darm heißt es kommen auch keine nach Vaginal (angeblich ist KalinkaKefir auch ne gute Prophylaxe, damit der Darm dann auch candidafrei bleibt)

Gruß und gute Besserung (Ach ja und vielleicht mal den Freund und die Unterwäsche mitbehandeln)

d oDryphowroBs8x4


@ Eire03

weil das AB ja eh alles sofort wieder "kaputt macht", also auch die Milchsäurebakterien?!

genau so ist es, die Laktos gehen gleich kaputt, deine Eigenen und die die Du zusätzlich "ansiedelst", nur die wiederstandsfähigsten Laktos werden überleben: aber die Chance das ein paar Laktos stark genug sind steigt natülich wenn du zu deine normalen noch ein paar extra hast.

@ sumsi2:

- Nyastin ist ein gutes Mittel es gibt noch keine natürlichen Resistenzen

- Intim Rasur: auch Bakterien lieben Haar (wo Bakterien sind sind keine Pilze)

- Candida im Darm: das hat jeder, mit starker inter- und intrapersoneler Schwankung, auch in der Scheide leben Pilze (idR unter der Nachweisschwelle), das soll heisen: keine Candida im Darm heißt nicht das man keine Candidose bekommen kann

- Kefir: enthält neben Laktos auch divers Hefen; das ist nichts schlechtes nur hefefrei wird der Darm damit bestimmt nicht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH