» »

Periode verschieben trotz Spirale

T&errkorhaxse hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mal eine Frage; hat jemand Erfahrung damit, wie man seine Periode trotz Spirale verschieben kann?

Habe mir vor 2 Jahren eine Hormonspritze geben lassen, hatte dann aber wochenlang meine Menstruation, war also eher kontraproduktiv >:(

2. Probem ist, dass ich lactoseintollerant bin, somit also keine "normale" Pille nehmen kann, weswegen ich ja eine Spirale habe...

Welche Möglichkeiten gibt es denn noch? Habe im Sommer einfach keine Lust darauf, alle 3 Wochen einen Akt im Schimmbad zu veranstalten!

Und hier jetzt bitte keine Diskussionen über Natürlichkeit der Menstruation, oder Anpreisen irgendwelcher Menstruationstassen anfangen!!!

Antworten
PZlaIymmatxe7


wie wäre es mit dem nuvaring?

T}erro`rhasxe


Mhh, gute Frage, vielleicht gibt es ja noch was anderes, dass nicht so kostenintensiv und mit Fummelarbeit verbunden ist?! :-p

M(edihHrxa


Ne, gibt es nicht. ;-) @:)

Nda\chtDhase


oder Anpreisen irgendwelcher Menstruationstassen anfangen

schade :=o

das wär aber wirklich DIE möglichkeit. ich wechsel das ding nur morgens und abends, dazwischen reicht das volumen.

Ahleo`nor


Das die Blutung komplett ausbleibt ist leider auch bei der Mirena nicht immer der Fall.

Wenn du nicht zusätzlich Tabletten nehmen oder eine Menstasse benutzen möchtest wirst du dich damit wohl abfinden müssen.

T}err0oPrxhase


Von Tablette nicht nehmen WOLLEN war nicht die Rede...

0ys$o.wJhatx0


Was genau ist eigentlich so "aktig" daran, fürs Schwimmen entweder einen Softtampon zu benutzen oder einen normalen? Das Bändchen einfach mit reinstopfen, dann hast du auch kein Problem mit Chlorwasser und aufsteigenden Keimen. Ich hab meine Menstruation noch nie als derartiges Problem erlebt, dass ich überlegt hätte, Hormone zu nehmen, nur um sie zu verschieben. ??? Wo liegt denn genau dein Problem; hast du so eine starke Blutung, dass das beim Schwimmen Probleme gibt?

TTerrborhasxe


Ja, genau darin liegt das Problem, ich müsste jede Stunde wechseln und wenn ich baden gehe, noch öfter, dann habe ich im Waldfreibad aber nicht unbedingt die Gelegenheit dazu...

Kennt sich hier jemand vielleicht mit menstrueller Extraktion aus? Wäre ja auch eine Möglichkeit, aber wie mir scheint, macht das wohl nicht jeder FA?!

AMleloxnor


Das hör ich zum ersten Mal, was ist das denn?

TCerroorhase


Ursprünglich wohl eine Methode zur Abtreibung, man kann damit aber auch das Menstruationsblut innerhalb von 15 Minuten "absaugen" und das war es dann mit der Periode für diesen Zyklus.

AHleo*nxor


Ich kann mir nicht vorstellen das das so gut ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH