» »

Schmierblutung? statt Regel.. schwanger?

S,eren{e03 hat die Diskussion gestartet


Es gibt zwar wahrscheinlich schon Themen dieser Art, ich möchte es aber nochmal posten weil bei mir andere Umstände im Spiel sind ..

Habe 5 Jahr lang Cerazette genommen und im Februar abgesetzt, hab auch direkt nach ca. 30 Tagen die Regel bekommen normal stark wie früher immer .. Habe also 3 Zyklen abgewartet und wollte dann mit einer anderen Pille (Bellara) anfangen ... während der Zeit wo ich keine Pille genommen hab, hatte ich 17 mal Sex und habe dabei immer mit Kondom verhütet und mich auch jedesmal danach vergewissert, dass das Sperma im Kondom geblieben ist - sah eigentlich immer so aus und es ist auch nie ein Kondom gerissen oder sowas.

Problem: Ich hätte zwischen Sonntag und Dienstag (gestern) wieder die Regel bekomemn sollen.. Am Sonntag bekam ich nur so ganz leichten bräunlich-roten Schleimausfluss und gestern kam kurz eine Blutung die aber nur ca. 30 - 60 Minuten angedauert hat (dunkelrot-bräunlich) und seitdem nichts mehr, es ist alles komplett sauber und blutfrei da drinnen.... :-o Sieht also so aus als ob die Regel schon wieder vorbei wäre, ich hatte sowas noch nie, und normal dauert mein Regel 5-7 Tage und ist ziemlich heftig. Ich hatte auch alle Regeltypischen Symptome: 1 Tag vorher depressive Stimmung und grundloses Heulen und gestern Rückenschmerzen und auch leichte Regelschmerzen im Bauch (wie immer) ... Die FA sagte zu mir ich soll am ersten Tag der Regel mit der Bellara anfangen also hab ich gestern angefangen die zu nehmen (abends) obwohl meine "Regel" (morgens) am Abend schon wieder vorbei war ...

Ich habe jetzt Angst, dass es sich bei dieser Blutung um eine Schmierblutung handelt wie es am Anfang einer Schwangerschaft üblich sein kann .. weil ich es mir sonst nicht erklären kann und einfach unglaublich Panik davor hab schwanger zu sein. Ich war am Freitag übrigens beim FA, der bei mir auch Ultraschall von Gebärmutter und Eierstöcken gemacht hat und einen Abstrich , da sollte also alles i.O. sein :-/

Habe Angst, dass ich jetzt was falsch gemacht hab, schon mit der Pille anzufangen, falls das gar keine Regel war |-o Wäre echt dankbar wenn mich jemand beruhigen könnte :°(

Antworten
M:edixhra


Hallo!

Also, diese Anzeichen hab ich vor meiner Regel auch immer, dann schmier ich mal nen Tag rum, dann nicht und dann irgendwann 2-3 Tage später fängt es richtig an.

Ab dem ersten Tag der Regel bedeutet: wenn die Blutung in gewohnter Stärke einsetzt. Schmierblutungen gehören nicht dazu.

Wenn mit den Kondomen nichts war, kann man eigentlich eine Schwangerschaft ausschließen. Wenn es dich beruhigt, kannst du ja 18 Tage nach dem letzten Verkehr testen.

Da du jetzt mit der Pille schon angefangen hast, kannst du sie auch weiternehmen. Nach 7 Pillen bist du auch schon komplett geschützt, in der Zeit müssen halt auch noch einmal die Gummis genutzt werden.

Mt Schmierblutungen ist dann zu rechnen im ersten Zyklus. In der Pause sollte dann alles soweit abbluten.

S9erenxe03


oh :O

also bei mir war das noch nie so! deswegen dachte ich auch gleich dass das jetzt schon die normale Regel ist

hoffentlich gibt das jetzt keine Probleme mit der Pille wenn ich schon früher angefangen hab :-/

ich meine, hoffentlich keine verminderte Wirksamkeit oder so ...

na hoffentlich ist es bei mir auch so dass die Regel noch richtig kommt :-/

MYed!ihxra


ich meine, hoffentlich keine verminderte Wirksamkeit oder so ...

Du bist eh erst nach 7 richtig genommenen Pillen geschützt und musst zusätzlich verhüten.

Wenn du Schmierblutungen hast und die Pille nimmst, bist du trotzdem geschützt, kann sein, dass das Gestagen nicht passt, dass die Schleimhaut stabil hält.

Soere[ne0x3


ok danke für deine Antworten! :-D

S erende03


:°( jetzt ist es schon eine Woche her, dass diese seltsam bräunliche Zwischenblutung angefangen hat und sie ist noch immer da und wird immer mehr.. :(

Nehme jetzt seit 5 Tagen die Belara, aber irgendwie wird meine "Regel" statt schwächer stärker und das trotz Pille :-o Sollte es nicht eigentlich unmöglich sein während der Anwendung der Pille einfach so die Regel zu bekommen? (ich meine jetzt mal abgesehn von der Pillenpause)

Habe jetzt fast ständig Unterleibsschmerzen, aber es kommt immer nur bräunlicher Schleim und bräunlich gefärbtes Blut raus ... meistens habe ich ganzen Tag keine Blutung sondern nur ca. 1 Stunde pro Tag, den restlichen Tag gar nichts aber Regelschmerzen dafür schon , hoffentlich geht das jetzt nicht ganzen Monat so :°( .. finde das schon ziemlich seltsam. Könnte das womöglich schon an der Belara liegen, dass meine Regel jetzt so seltsam verläuft? Und sollte ich deswegen zum Frauenarzt gehen ? (Ich war ja erst vor 10 Tagen... >:( )

b7u?ddlexia


Wenn es dich besorgt macht, kannst du natürlich auch den FA schauen lassen.

Diese beschriebenen Schmierblutungen sind aber recht häufige Nebenwirkung im ersten Einnahmezyklus und verlieren sich meist nach der ersten Einnahmepause.

S5e&reTne60x3


Danke für die schnelle Antwort, bin wieder etwas beruhigt

Diese beschriebenen Schmierblutungen sind aber recht häufige Nebenwirkung im ersten Einnahmezyklus und verlieren sich meist nach der ersten Einnahmepause.

Hoffentlich :-/

Naja ich finde hauptsächlich diese ewigen Regelschmerzen nervig, da sie mich auch beeinträchtigen bei meinen Prüfungsleistungen und so ... ist natürlich blöd, dauernd Krämpfe zu haben

aber wenn das eh "normal" ist im ersten Einnamezyklus, kann der FA wahrscheinlich auch nicht mehr für mich tun

solang es nur einen Monat so ist finde ichs noch nicht soo schlimm, bin jetzt also erstmal wieder beruhigt und werde mal die erste Pillenpause abwarten und sehen wie es danach wird in der Hoffung dass sich etwas ändert, werde wohl erst dann zum FA gehn wenn es danach so weitergeht

Sser0ene0x3


Hmm.. was würde passieren wenn ich die Belara jetzt einfach ganz absetze?

(oder nach dem 1. Einnamezyklus ..) oder sollte ich das lieber nicht tun?

Das ist jetzt schon die 2. Woche Blutung :°( Es kommt mitlerweile richtig dunkelrotes Blut und ich habe Krämpfe.

Habe im Internet von einigen Frauen gelesen, die trotz der (regelmäßig eingenommenen) Belara schwanger wurden .. sehe jetzt irgendwie keinen Sinn mehr darin das Zeug zu nehmen wenn man trotzdem sowieso schwanger wird ... (obwohl mir der FA versichert hat, dass diese Pille total sicher ist (ab dem 1. Einnahmetag!!) und ich zusätzlich nicht verhüten müsste!) in der Packungsbeilage steht auch, dass Schmierblutungen ein Zeichen für verminderte Wirksamkeit sein können und dass man einen Arzt aufsuchen sollte wenn die Schmierblutungen nicht innerhalb von ein paar Tagen von selbst weggehen. (kann also jetzt gar keinen Sex haben... :-()

Habe sowieso schon total Panik schwanger zu sein weil meine Regel diesmal von selbst "ausblieb" (nur Schmierblutungen) , ist diese lange Blutung jetzt eher ein Zeichen dafür, dass ich schwanger bin oder nicht schwanger? (werde in 10 Tagen auch einen SS Test machen, habe aber auch gelesen, dass die in den ersten Monaten der Schwangerschaft bei vielen immer "nicht schwanger" anzeigen weil die Hormone im Urin noch zu gering sind oder so.., vertraue einem Test also auch nicht 100%, Kondomen auch nicht und der Pille auch nicht... :°( *verzweifelt*)

b;uddl\eixa


Hey, nicht so panisch... :°_

Du bist noch im ersten Einnahmezyklus?

Wenn ja, kannst du die Einnahme nach 14 korrekt genommenen Pillen abbrechen, sieben Tage pausieren, mit dem nächsten Blister beginnen, Schutz bleibt bestehen.

Wie oben schon, ist die Dauerblutung im ersten Einnahmezyklus eine häufigere Nebenwirkung (Anpassung), gibt sich aber meist in den folgenden Pillenzyklen.

Die Belara ist, wie jede Mikropille, ein sehr sicheres Verhütungsmittel.

Wenn es keinen Einnahmefehler gibt, liegt der PI als Maß der Sicherheit zwischen 0,1 und 0,2; d.h. vereinfacht: wenn 1000 Frauen diese Pille ein Jahr lang nehmen, werden 1-2 schwanger.

Eine 100ige Sicherheit erreicht kein Verhütungsmittel, selbst die Sterilisation nicht.

Die Schmierblutungen zeigen dann eine verminderte Sicherheit an, wenn ein Fehler vorweg ging, dies ist bei dir ja nicht der Fall.

Blutest du auch im nächsten Einnahmezyklus weiter, passt die Pille möglicherweise nicht richtig (die Sicherheit ist trotzdem gegeben!) und ein Wechsel wäre anzudenken.

Aber ein Schritt nach dem anderen... ;-)

Es kann sein, dass du nach diesen Dauerblutungen jetzt in der Einnahmepause nicht oder nur sehr schwach blutest, es ist nichts mehr da zum Abbluten. Auch dies ist nicht bedenklich.

Erstmal,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH