» »

Abgang riesiger Schleimhautklumpen

KuatharMina Ttiscxhler


Hallo Laulen, das hört sich ja schlimm an eigentlich ist das gar keine große Sache eine Ausschabung zu machen ...ich habe es auch geschafft gerade vor 8 Wochen/ in diesem Jahr...

Habe seit meine 1te Periode im alter von 14Jahren auf den Tag Regelmassig meine Zeit gehabt und nun gehe ich bald in die Menopause aber war alles normal bis vor ein halbes Jahr wo ich auch 2 mal im Mo. die zeit hatte und auf einmal dieses Jahr fast 30 Tage in einem und nach 10 tage wieder und immer stärker und 2 mal solche Klumpen wie du auch sagst das DU hast... aber ich habe dann 1+1 zusammen gezählt und bin gleich ins KKH gegangen am nächsten Tag hatte ich die OP und war alles vorbei und schon vergessen...

diese starke Blutung kann sich zu Myom bilden und vielleicht Krebsartig werden dann ist es ja schlimmer und ein langeren Weg zur Heilung... die OP hat vielleicht 20 min. gedauert kann mich nicht mal erinnern auf die Narkose bin aufgewacht und dachte ich war gar nicht dran.

Ich würde es dir RATEN maches bevor es schlimmer wird und außerdem ist das sehr lästig bis die Klumpen raus kommen bist ewig gezwungen im Haus zu bleiben und abwarten wie lange es dauern kann usw usw...

Du schafst das und wirst FROH sein wenn alles vorbei ist dann wirst selber sagen wieso habe ich es nicht FRÜHER gemacht!!!

@:) @:) :)D GGLG Kath.T

K?at@harinfa TUischlexr


Habe vergessen zu sagen das ich eigentlich sehr ängstlich bin gerade wenns um OP und Narkose geht und habe mich von jetzt im NU zur OP entschieden!!!

So Laulen Kopf hoch alles ist im NU vorbei und vergessen!!!

kath.T @:) @:) @:)

Ktes"txra


diese starke Blutung kann sich zu Myom bilden und vielleicht Krebsartig werden dann ist es ja schlimmer

Das ist nicht richtig. Eine verstärkte Blutung kann von einem oder mehreren Myomen kommen, nicht umgekehrt. Und dass Myome entarten und zu Krebs führen ist ebenfalls äußerst unwahrscheinlich.

F3r4auH


@ Katharina Tischler:

Meine neue FÄ sagte mir am Mittwoch ganz eindeutig, dass weder Myome, noch Zysten was böses sind/ anstellen.

Ist also ein bisschen dramatisch formuliert. ;-)

KSathaDriZna Tisc`hxler


Ok ich bin ja keine FA. aber mir hatte die Ärztin gesagt bevor es schlimmer wird würde sie mir RATEN das zu machen, die OP ist nicht schlimm und ist im NU vorbei und so war's auch seit dem geht's mir gut habe keine Probleme mehr!!!

Mir selber hat#s gereicht auch die 2 Monaten mit den Starken Blutungen obwohl ich ängstlich war vor der OP habe ich mich doch da gleich auf der STELLE für OP entschieden nur damit ich nicht weiter LEIDEN zu müssen...

:-) !!!

Wünsche dir alles GUTE egal wie Du dich entscheidest vielleicht geht's auch ohne OP wenn Du meinst aber wie gesagt keine Angst es war wirklich nicht schlimm ich hätte mich gefreut wenn ich früher vom Forum hier gewusst hätte und mir jemand gesagt hätte das es so schnell vorbei ist und keine Angst haben muss...

GLG Kath.T

LSaEulxen


@ Katharina

meine beste Freundin hatte auch Ausschabungen 2 mal in 4 Monaten und immer wieder kamen die Klumpen, sie entschied sich halt für ne Total-OP aber sie hatte auch die Fam. Planung abgeschlossen, ich hab noch keine Kids und vielleicht möchte ich mal eines, also bleibt die KLEINE da unten drin und ich lass sicher nichts rauskratzen, denn für mich ist das ein Eingriff in die Weiblichkeit. Ich habe eben immer noch die Hoffnung, dass mein Körper das alleine regelt. Was haben Frauen im Mittelalter ohne Gyn gemacht?? Wenn alles nichts hilft, werde ich ne Gelbkörperhormon-Therapie machen, dass der ganze Mist abblutet, dann sehen wir weiter

@ ALLE

Ich muss euch noch berichten, dass ich seit 3 Tagen völlige Ruhe habe, keine Blutung, keine Schmierblutung und schon gar keine Klumpen ;-D bin grad völlig glücklich und hoffe, dass das noch 4 Wochen so anhält. Aber was mir Sorgen macht ist, dass ich ja am Abnehmen bin seit 3 Wochen. Nach der ersten Woche hatte ich noch kein Gramm abgenommen, war aber auch in der Zeit der Blutung und jetzt nach 2 Wochen 1 KG dazu. Ich frag mich echt warum, sonst hab ich innerhalb 1 Wocher 2-3 Kilos abgenommen jetzt nichts und ich esse nichts Süßes oder sonst was.... ich verzweifel noch, aber ich bleib dran ;-D was bleibt mir denn sonst über?

K$athanrin)a Ttischvler


Wünsche Dir gute Besserung und die Hoffnung nicht verlieren dann Klappt's bestimmt, immer "Positiv DENKEN"... vielleicht war ich Doch voreilig und aus Angst gehandelt ??? Aber es war keine Schwangerschaft bei mir...das war klar...glg Kath.T

K$athariyna Tischalexr


Hoffe es geht euch allen wieder gut da nicht s mehr neues zu lesen ist, das Freut mich...Gute besserung und gglg Kath.T @:) @:) @:) :)D :p> *:)

EpleonoWre19x92


Hallo. Ich habe diese großen Abgänge der schleimhäute seit ich 12 bin. Mein Vater der Allgemeinmediziner ist sagte dazu ich sei ein vollweib und würde wegen meinem gebärfreudigem Becken so stark bluten.

Ich benutze Ob's super und muss diese alle 2 Stunden wechseln. Dazu kann ich nicht ohne schmerztabletten auskommen.

Ich nehme die Pille seit der Geburt (Kaiserschnitt bei dem wirklich alles schief lief) meiner Tochter vor 6 Jahren und habe trotzdem diese starken Blutungen. Mein FA meinte es sei Ok. Wie alt muss man denn sein um die schleimhäute veröden zu lassen?

Das sind wie heute nacht so Momente wo man sich die scheiß Gebärmutter wegen dem ganzen Blut und den Schmerzen am liebsten rausreisen möchte. :[]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH