» »

Menstruation bleibt aus, hatte aber keinen Sex

Fprasglos$e hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ist vllt. etwas komisch, aber ich schilder jetzt mal mein problem.

Also, ich hab erst mit 15 meine Menstruation bekommen, und ich muss sagen bis jetzt ist sie nie wirklich regelmäßig gekommen(und jetzt bin ich 18 jahre alt) meist anfang oder ende des Monats.

So und seit ca. 2Monaten kam nie wirklich meine Menstruation, auser mal so komisch brauner ausfluss.

Naja vllt. kann mir da mal jemand Rat geben, was da jetzt ist oder so.

ganz liebe grüße die Fraglose :)

Antworten
Miondh?äsch-en91


dieser komische braune ausfluss kann deine periode gewesen sein.. bist du vielleicht extrem dünn? da kann sowas vorkommen.. geh mal zum frauenarzt und lass dich untersuchen vielleicht kann der dir weiterhelfen :)^

MIari4Marzixna


Das war bei mir auch so in den ersten Jahren. Regelmässig ist kommen meine Tage erst seit der Pilleneinnahme.

Aber es ist dennoch gut mal zum Arzt zu gehen! :)*

K!leineqMaus8x7


Regelmässig ist kommen meine Tage erst seit der Pilleneinnahme.

Weils keine Tage mehr sind, sondern eine Abbruchblutung durch Hormonentzug... ;-)

M&ari;Maxrina


Ich sage dennoch "ich habe meine Regel/Tage" und nicht "ich habe meine monatliche Abbruchblutung durch Hormonenzug".

Es geht doch hier nicht um so Kleinkariertes :)*

kirokUo7


Es geht ja nicht darum, wie man es nennt, sondern darum, dass die Abbruchblutung selbstverständlich regelmäßig kommt, weil du regelmäßig eine Pillenpause machst, dass dies also nichts darüber aussagt, wie regelmäßig dein natürlicher Zyklus wäre. *:)

K4lein|eMaus<87


Danke kroko, genau darum gings mir @:)

M8ariM#arixna


Ja, das ist mir klar.

Aber ich wollte die Threaderstellerin nur beruhigen weil es eben normal ist, dass die Blutung vor der Pilleneinahme nicht regelmässig ist.

K>leineMdausx87


dass die Blutung vor der Pilleneinahme nicht regelmässig ist.

Wenn man sie dann irgendwann wieder absetzt, ist die Blutung mindestens genauso unregelmäßig wie VOR der Pille. Die Pille hat absolut keinen Nutzen zur "Zyklusregulierung" oder ähnliches.

MEarhiMar>ixna


*an den Kopf klatsch*

Bist du auch im echten Leben so 'ne Tüpfchenscheisserin? Habe ich JEMALS gesagt "wenn du die Pille nimmst dann wird sich dein Körpereigenerzyklus für immer an den selben Rythmus halten und du kannst quasi die Uhr danach stellen & wenn du sie absetzt bleibt das auch so weil die Pille deinen Zyklus reguliert"?

Nein. Die Threaderstellerin frägt sich warum die Regel seit zwei Monaten ausbleibt. Und was sage ich?

Das ist NORMAL. Ich habe meine Blutung auch erst regelmässig seit ich die Pille nehme. Da kann man auch mal seinen Kopf anstellen und auf die Idee kommen, "achsoo, die dank der Pille ist es regelmässig".

Und man kann sich bei "Blutung" oder "Regel" denken was man will. Weil kein Mensch sagt "ich habe meine pillenbedingte Abbruchsblutung". Man sagt REGEL. Und ich denke jeder hat verstanden was ich meinte.

Auf was für Leute man trifft. Hauptsache alles auseinander nehmen und so falsch zurechtbiegen bis es einem passt.

Unglaublich.

g/w5endoYlynn


@ MariMarina

Wenn du es wagst, zum Thema Pille etwas Gutes zu schreiben, wird dir das wohl noch öfters passieren. ;-) Spreche auch aus Erfahrung :)z das Thema Pille ist aus irgendeinem Grund für viele hier ein rotes Tuch, erst recht, wenn man ihr positive Eigenschaften zuschreibt.

k5rokxo7


Es werden hier einfach sehr viele Fragen gestellt und es wird von Verhütungspannen berichtet, die auf Unwissenheit über die Wirkungsweise der Pille beruhen. Deshalb sind missverständliche Aussagen über die Pille bei manchen nicht so gern gesehen.

AWnonyxma1


Ich denke, Kroko7 hat es sehr gut erklärt. Eine regelmäßige Pille unter der Blutung sagt nichts über die tatsächliche Regelmäßigkeit des Zyklus aus. Insofern ist es in diesem Zusammenhang einfach nicht sehr hilfreich zu schreiben "erst seit Pilleneinnahme habe ich eine regelmäßige Blutung".

Fakt ist aber, dass es bei vielen Frauen einfach ein paar Monate bis Jahre dauert, bis sich ein "natürlicher", einigermaßen regelmäßiger Zyklus einstellt. Wobei regelmäßig auch nicht heißen muss, jedes Monat genau alle 28 Tage, sondern das plus/minus ein paar Tage schwanken kann.

Und bei größeren Unregelmäßigkeiten / Ausfall der Tage: Abgesehen von Gewicht (Untergewicht, Übergewicht, Zu- oder Abnahme), Diät, Änderungen der Ernährung können auch so Sachen wie Stress, Klimawechsel (etwa im Urlaub), Umzug, sonstige Änderungen im Leben oder Lebensrhytmus..... eine Ursache dafür sein, dass Du Deine Tage mal etwas länger nicht bekommst. Insofern würde ich mir da bei zwei Monaten bzw. einer sehr schwachen Blutung/ Schmierblutung nicht gleich Gedanken machen.

Wenn das aber länger andauert, dass Du Deine Tage nicht bekommst, würde ich zur Sicherheit mal zum FA gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH