» »

Plötzlich dauernd Pilzinfektionen: Zusammenhang mit Pille?

SSweetQLa-dyxNo1 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich habe am 23. Mai einen Beitrag geschrieben, in dem ich den Verdacht geäußert hatte, dass sich mein Freund bei mir einen Pilz geholt hat (er hatte offensichtlich Symptome) und mich dann erneut angesteckt hat (oder so ähnlich).

Siehe Link:

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/466977/12150821/]]

Es hat mich nun leider schon wieder erwischt! Und diesmal bin ich sicher, dass es nicht von ihm kommen kann!!! Ich glaube es hat vorgestern angefangen. Dabei hatte ich doch nach meiner Periode ein paar Tage echt Ruhe. Hatte ja erst kurz davor die 6-tägige Behandlung (Salbe + Zäpfchen) abgeschlossen. Und ich habe nicht mit meinem Freund geschlafen, weil er ja leichte Rötungen hatte. Jetzt bin ich gerade für ein paar Tage in China ... ernähre mich hier nicht sooo doll, aber auch nicht ganz übel. Das kann doch nicht allein davon kommen? Meine FÄ fragt mich zwar jedes Mal nach meiner Ernährung, aber gut. Das hatte ich echt noch nie - 3x Pilzifektion innerhalb von 3 Monaten. Und davor auch nur 3 Monate ohne.

Wie kann das so plötzlich kommen, dass man jeden Monat damit zu tun hat? Früher hatte ich das höchstens 1 Mal im Jahr, eher seltener.

Könnte es vielleicht mit der Pille zu tun haben? Meine Frauenärtztin meint NEIN! Im Gegenteil, es soll sogar so sein, dass man bei Einnahme der Pille weniger häufig Pilzinfektionen bekommt.

Ich nehme die Lamuna 30 nun seit etwas über 2 Jahren durchgängig. Davor hatte ich sehr lange keine Pille. Aber früher schon mal für 1,5 Jahre. Kann mich leider nicht erinnern, ob ich damals, als ich die Femigoa hatte, auch vermehrt Pilze hatte ...

Nun ist es mir in den letzten Monaten (und auch am vergangenen Samstag) leider passiert, dass ich die Pille zwischendurch mal vergessen habe. Im April hatte ich sogar am Ende der Packung 2 Pillen vergessen (4. und 5. letzte Pille). Das ist mir bis letztes Jahr im September nie passiert!!! Ich habe ja sogar eine Pillen-Erinnerung in meinem Handy. Na ja, vielleicht sollte ich mir eine neue Methode überlegen, wie ich mich an die Einnahme erinnere - habe mich wohl zu sehr an das Klingeln gewöhnt.

Egal wieso vergessen, jedenfalls frage ich mich, ob die Infektionen damit zu tun haben könnten? Z.B. habe ich jetzt auch eine Zwischenblutung bekommen. Der Körper gerät also schon ziemlich durcheinander ... vielleicht versagt in dem Moment dann auch die Pilz-Abwehr ???

Hat jemand von euch auch schon mal die Idee eines solchen Zusammenhangs gehabt? Oder kann es schlichtweg sein, dass meine FÄ Unrecht hat und die Pille (unabhängig vom Vergessen oder Nicht-Vergessen) bei manchen doch die Neigung zu Pilzen verstärkt?

Hilfe! Ich hab sooo keine Lust mehr!

Werde versuchen gleich nach meiner Rückkehr zur Gyn zu gehen ... die kennen mich ja jetzt schon als Stammgast ;-) Eigentlich bekomme ich dann immer sofort nen Termin.

Antworten
KzamikZaziE08@1x5


Könnte es vielleicht mit der Pille zu tun haben? Meine Frauenärtztin meint NEIN! Im Gegenteil, es soll sogar so sein, dass man bei Einnahme der Pille weniger häufig Pilzinfektionen bekommt.

Wenn du mal in den Beipackzettel deiner Lamuna guckst, wirst du das hier unter Nebenwirkungen finden: Candidiasis (--> Pilzinfektion)

Um es also kurz zu machen: Ja, deine häufigen Pilzinfektionen können durchaus von der Pille kommen.

Wenn deine FÄ diese Nebenwirkung leugnet, kann sie entweder nicht lesen (das halte ich für unwahrscheinlich) oder sie versucht schlichtweg die möglichen Nebenwirkung zu nivellieren, damit du weiterhin die Einnahme fortsetzt damit dass hier

Werde versuchen gleich nach meiner Rückkehr zur Gyn zu gehen ... die kennen mich ja jetzt schon als Stammgast

auch schön weiterhin der Fall bleibt ;-)

Häufige Pilzinfektionen wirst du hier im Forum bei vielen Damen als Reaktion auf die Pille finden. Ich selbst hatte unter der Pille auch etwa alle 2 Monate Infektionen und bin sie erst losgeworden, nachdem ich die Pille abgesetzt habe.

Brauchst du denn zur Zeit den Verhütungsschutz? Ansonsten könntest du ja auch versuchen, die Pille für einige Zeit abzusetzen um zu beobachten, ob sich das mit den Infektionen legt.

Zwischenblutunge sind darüber hinaus auch eine mögliche Nebenwirkung der Pille. Es kann allerdings auch daher kommen, dass du ein paar Pillen vergessen hast.

M!ed9ihra


Wie Kamikazi das schon geschrieben hat, kann das von der Pille kommen.

Aber hat sich dein Freund auch mitbehandeln lassen? Wenn nicht, spielt ihr Pilz-Ping-Pong.

r|eminxd


Ich hatte auch nie einen Pilz, dann nahm ich die Pille.

Pilz gab es bald gratis dazu...

Ich Pille abgesetzt, seitdem nie wieder Pilz!

N2ach\thasxe


ich hatte jahrelang keine probleme und dann haben wir beim av |-o mal nicht aufgepasst und schwupps hatte ich einen pilz %-| >:( seitdem hab ich das nicht mehr so richtig in griff bekommen, besonders nach der entzugsblutung waren meine schleimhäute dermaßen empfindlich auf alles... :(v das hab ich zwar immer wieder mit milchsäure und multigyn hinbekommen, aber schön war es nicht...

hab jetzt auch die pille abgesetzt, mal abwarten... :)D bis jetzt fühlt sich alles tiptop an ;-D ;-D

S"ch|neealippcxhen


Klares ja, kommt von der Pille

PqinkpyT8x38


Klar kann es von der Pille kommen, aber Ernährung (viel Zucker, Weißmehl, Obst) und Unterwäsche (z.B., Synthetik-Tangas) kann auch einiges dazu beitragen!

SRweeNtLBadyN.ox1


Hm, also von meinem Freund habe ich es diesmal definitiv nicht! Darauf habe ich geachtet. Erst hatte ich die Behandlung (daher keinen Sex), dann meine Tage, außerdem hatte er leichte Symptome, dann war ich direkt im Urlaub (ohne ihn). Er kann es natürlich immernoch haben. Und ich wäre auch sehr dafür, dass er sich mal untersuchen lässt.

Aber da ich im Urlaub die Pille vergessen habe, verhüten wir gerade eh mit Kondom.

Komischer Weise habe ich gerade jetzt keine Symptome mehr, obwohl es am Montag und Dienstag (also vor 4-5 Tagen) echt schlimm war. Die Frauenärtzin hat gestern auch spontan nichts gesehen, was darauf hindeutet. Aber ne Kultur hat sie dennoch angelegt. Ich nach dem Wochenende nachfragen.

Anyway ... Ich überlege einfach ob ich die Pille absetze. Habe mir aber auch ein neues Rezept für 6 Monate geben lassen. Diesmal aber eine niedriger dosierte Pille. Lamuna 20 statt 30. Hab einfach mal danach gefragt. Denke es ist generell besser ne schwächere Pille zu nehmen, wenn es geht. Aber habe auch irgendwo gelesen, dass gerade bei den schwachen Pillen die Pilzgefahr erhöht sein soll ... Hm. Wie auch immer.

hjeliex pjom6aStia


Hab einfach mal danach gefragt. Denke es ist generell besser ne schwächere Pille zu nehmen, wenn es geht.

Nein, die Nebenwirkungspalette hat nicht viel mit der Höhe der Dosierung zu tun. :|N Wie man eine Pille verträgt, ist sehr individuell und von frau zu Frau und Pille zu Pille unterschiedlich. Manche Frauen haben bessere Erfahrungen mit niedriger dosierten Pillen, andere frauen kommen besser mit höher dosierten Pillen klar.

Rtainy


Ich hatte unter Pille Leios ständig Pilzinfektionen. Nach dem Absetzen wurden sie immer weniger und verschwanden schließlich ganz. Also von mir auch ein klares ja!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH