» »

Pco-Syndrom - welche Behandlung?

l#a,lalax08 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

also es kann sein dass ich PCOS habe, das vermute ich halt, weil meine Frauenärztin meinte ich hab zu viele männliche Hormone und seit 3 Monaten keine Periode mehr. Außerdem hat sie gesagt man kann da nur mit der Pille "behandeln" um die Verhärtung der Eierstockhaut zu verhindern (SOnst kein Eisprung mehr möglich).

ich wiege 73 kg bei 168 cm Größe (kann abnehmen auch helfen?)

Hat von euch auch jm. PCOS? Und wenn ja, wie werdet ihr behandelt? gibt es andere Möglichkeiten zur Behandlung (die Pille vertrag ich nicht gut und hab sie vor 10 Monaten abgesetzt, vor der Pille hatte ich übrigens nie mit männlichen Hormonen zu kämpfen!)

liebe grüße,

lalala

Antworten
l0alapla0x8


weiß da keiner was?

L}öck~chen


Schau mal unter [[www.pco-syndrom.de]]

Da stehen viele Informationen. Wichtig ist es erst mal eine vollständige Diagnostik zu betreiben. Die kann man aber nur machen, wenn man vorher min. drei Monate keine Hormone zu sich genommen hat. Die Diagnostik sollte von einem Endokrinologen gemacht werden, da das PCO-Syndrom eine Stoffwechselerkrankung ist und somit die Frauenärzte nicht die Ansprechpartner der Wahl sind.

LG

löckchen

lnalalax08


hm werd ich wohl tun müssen...find das auch bissl komisch dass meine FÄ sagt es gäbe nichts andres zur behandlung als die pille...also das kann doch nich sein

bSeeftlej_uicex21


naja sie hat sicher gesagt solange man keinen Kinderwunsch hat ist es gut die Pille zu nehmen, weil man damit den Status quasi "einfriert". Man nimmt dann eine antiandrogene Pille, also eine die den männlichen Hormonen entgegen wirkt und so wird es wenigstens nicht schlimmer. Es ist sonst wie eine Spirale die immer enger wird.

Es gibt auch das Behandlungsschema indem man Metformin nimmt, nur das ist eigentlich für Diabetiker und noch gar nicht für PCO zugelassen in Deutschland.

Meine Ärztin (Endokrinologin) hat es mir aber dennoch verschrieben... damit habe ich auch nach 6 Monaten das erste Mal ohne Pille meine Periode bekommen.... aber trotzdem nehm ich nun auch noch die Pille, weil ich eben aktuell keinen Kinderwunsch habe.

lyablalax08


mein problem ist halt dass ich di enebenwirkungen habe mit der pille (hatte juliette bzw diane 35). ich möchte halt nich mindestens einmal im monat am klo hängen und mich übergeben...das ist das einzige problem...

was macht man dann eigentlich wenn man älter ist und schon "genug" kinder hat? lässt man die eierstöcke dann einfach hart werden ?

bmeetleXju1ice21


Naja sie werden nicht hart. Es bilden sich nur kleine Zysten... darum auch Polycystisches Ovar. Und dadurch kann nicht ein Ei richtig reifen und springen sondern du hast viele Dutzend halbfertiger kleiner Eier im Eierstock. Sieht man toll auf dem Ultraschall... lach

Naja ich hab lange die DIana35 bzw Belara genommen und davon nur reichlich zugenommen. Jetzt nehm ich die Valette, damit gehts einigermaßen.

Wieso wurde dir denn 1x im Monat schlecht? Die Nebenwirkung ist mir nicht bekannt.

Aber dann würde ich von Metformin auch abraten, da war mir die ersten Wochen nur schlecht von und Durchfälle kriegt man auch je nachdem was man isst nach Jahren noch.

lpaHlalxa08


ja ich hab diane 35 3 jahre lang genommen anfangs sehr gut vertragen, dnan plötzlich immer am ersten tag der einnahme im neuen zyklus hatte ich erbrechen, also bin ich einmal im monat flach gelegen.

hab dann aufgehört mit der pille und siehe da: kein erbrechen mehr!

also auf dem ultraschall hatte ich viele ausgereifte eier, die aber nicht durch die eierstockhaut gelangen weil die zu dick ist durch männliche hormone...so hat mir die FÄ das erklärt...

und wenn man da nix gegen tut ist man eben irgendwann unfruchtbar weil die haut zu dick wird

bXeetle7juRice2s1


Das ist eigentlich aber eine untypische Erklärung für PCO. Entweder hat die Ärztin da selber wenig Ahnung von, oder du hast da was falsch verstanden. Vor allem sind nicht in einem Monat mehrere Eier reif, das gibt es so nicht, es reift normalerweise 1 heran, bei zweieiigen Zwillingen waren es dann mal zwei. Aber nicht soviele...

Hat sie dich zu einem Endokrinologen überwiesen? Wenn nicht würde ich da trotzdem hingehen und mich richtig beraten lassen.

lRalala"08


ja das werde ich tun...ist aber komisch, denn auch bei wikipedia steht was von "vielen kleinen schwarzen löchern" (im ultraschall sieht das so aus)

KWamAikaz0ic081x5


Vor allem sind nicht in einem Monat mehrere Eier reif, das gibt es so nicht, es reift normalerweise 1 heran, bei zweieiigen Zwillingen waren es dann mal zwei. Aber nicht soviele...

Doch. Es reifen immer mehrere Follikel heran, das größte davon wird zum Eisprung freigegeben, die anderen verkümmern.

b:eetnlejuikce2x1


Naja die Löcher sind ja die vielen unreifen Follikel.

und @Kamikazi: Ich hab ja nur gemeint, dass "viele ausgereifte Eier" nicht gerade PCO typisch sind... die sind kleiner und halb verkümmert und reifen nicht aus.

l.alaJlZa0x8


bei mir sieht der ultraschall eben genauso aus wie das foto bei wikipedia

g^oakindR-nenyxa


jo, weil du vermutlich zysten hast.

wurdest du auf eine insulinresistenz geprüft? das ist wichtig, denn die pille wirkt sich dann nochmal zusätzlich mies aufs insulin ausund man nimmt von der pille dadurch womöglich ewig viel zu. (alles nachzulesen bei www.pcos-selbsthilfe.org)

ich bin in einer therapie mit metformin (das ist eine offlabel-therapie), die sehr sehr wirksam ist. ich würde diese therapie der pille immer vorziehen und die pille als letztes mittel der wahl sehen. ich habe auch keinen kinderwunsch und sogar ne kupferspirale. die ärzte haben verstanden, dass ich die pille nicht wollte (können die einem ja nicht aufzwingen), wegen der gruseligen nebenwirkungen.

und deine schilddrüse muss untersucht werden. abnehmen hilft auch und viel sport.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH