» »

Wasser in der Scheide - Ring optimal?

K/amika4zi08x15


Lass dich davon nicht irritieren ;-) Mir ists zwar bei mir noch nicht aufgefallen, aber das heißt ja nicht, dass das nicht bei mir passiert! ;-D

Also ich kenn das auch extrem gut. Zumal man ja beim Sport-Schwimmen richtig die Beine auseinandergrätscht, und ich kann mir nicht vorstellen, dass bei den meisten Frauen die Vagina verschlossen bleibt, wenn sie die Beine spreizen ;-)

hfelix mpAonmatixa


Wie gesagt relativiert sich das allerdings, wenn man mal betrachtet, wieviel von der Hormondosis der Pille im Körper ist und wieviel von der Hormondosis des Rings, das kommt nämlich effektiv aufs Gleiche raus

Nur ergänzend... *:)

Da der Ring wie die Pille wirkt, also den Eisprung hemmt etc.., ist ein ähnlich hoher Hormonbedarf notwendig, um in die Körpervorgänge einzugreifen.

Der Ring baut wohl einen Hormonpegel im Blut auf, der Pillen mit 0,03 mg Östrogen ähnlich ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH