» »

Hat jemand schon Erfahrungen mit MeLuna gemacht?

U=ndIchCWeixne


Huhu!

so, ich brauche Rat von euch fleißigen Menstassen-Nutzern.

Würdet ihr mir ne "Trockenübung" empfehlen?

Nächste Woche Montag gehts los... ;-)

Manche berichten von Problemen, andere kamen sofort prima zurecht. Ich hab angst, dass ich dann quasi beim 1. mal herausnehmen alles "verschütte" !

Liebe Grüße!

IKnimixni


Wenn Trockenübung dann entweder mit Gleitgel oder über ein paar Stunden drin lassen, ohne Periode ist es nämlich meist nicht so rutschig.

UundIchVWxeixne


Okay, dann warte ich wohl am besten ab. Wird schon klappen. ^^

Am ersten Tag hab ich nen langen Uni-Tag, da nehm ich nochmal abschied von den Tampons, und am 2. tag gehts dann los mit meluna ;-)

danke:)

KValilARHxP


Hi UndIchWeine,

was kann schon passieren?

Die Tassen sind in der Handhabe ja relativ ähnlich.

Ich nehm meine immer auf der Toilette sitzend heraus, und geht was dabei verschütt, landets eh dort.

Also keine Angst, das klappt schon!

*:) *:)

Jpane-C4lauxde


nur das Tässchen nicht loslassen :=o , ansonsten wie meine Vorrednerin schon gesagt hat, über der Toilette entleeren.

Viel Erfolg, und immer locker bleiben. Am besten du versucht es mal in einer ruhigen Minute, – ganz ohne Zeitdruck und in gewohnter Umgebung.

NXal@a8x5


Kann mir mal wer sagen ob der Durchmesser außen oder innen gemessen ist?

Beim S steht 40 mm – mein Ladycup hat 40 mm am äußeren Rand – die Meluna S war mir aber zu klein.

U1ndIechWexine


Also meine MeLuna in der Größe S hat 40mm (außen) Durchmesser.

Nxajla85


komisch ... ist die meluna seit dem erst modell bauchiger geworden?

Die Meluna S wollte nämlich einfach nicht auf meinen Muttermund passen – der Ladycup passt aber perfekt.

UlndI[chWeixne


da habe ich leider keine ahnung ;-)

ich habe mir erst vor 1-2 wochen die MeLuna S bestellt und für dich nachgemessen.

hat deine meluna S denn nen kleineren durchmesser?

U-ndIcYhWxeine


Achja, wie merkt man denn, dass die Tasse zu klein ist? o.O

Morgen ist der erste Tag der Probe.... ich bin aufgeregt ;-)

I,nimixni


Zu klein ist sie wenn sie überläuft ;-)

NKaylUa8x5


Achja, wie merkt man denn, dass die Tasse zu klein ist?

Ich merks daran dass sie undicht ist und nicht auf dem Muttermund sitzt.

UandIch3Wei%ne


Hey,

so, ich probier die tasse gerade den ersten tag aus.

ist schon ein ziemliches gefriemel, vor allem das herausnehmen, das erfordert scheinbar sehr viel übung. ich hab wohl zu kurze finger ;-)

aber ich kann den horrorgeschichten wie schmerzen durch den druck beim herausnehmen widersprechen.

UondIcthWexine


achja, und wie merkt man, dass die tasse nicht auf dem muttermund sitzt? :D

von der größe her reicht meine. nach 4h ganz gut gefüllt – reicht vollkommen.

Ncala8x5


Bei mir: Dass es keinen Unterdruck gibt – sie sitzt lose VOR dem Muttermund.

Der Muttermund passt nicht rein. Als würde man eine zu kleine Mütze aufsetzen wollen. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH