» »

Total viel Blut im Urin und Schmerzen

L'au`rxaT hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin schon seit einiger Zeit bei Euch mitleser aber jetzt geht’s um mich selbst…

Bin vorhin mit leichten Unterleibs und Rückenschmerzen aufgewacht. Als ich dann zur Toilette wollte konnte ich auch erst überhaupt kein Wasserlassen, nur mit ein bisschen "pressen” ging es dann doch irgendwann. Dann aber der Schock, ich habe total viel Blut im Urin!!! Es war nicht leicht rötlich verfärbt sondern es war richtig kräftig Rot und es brannte beim Wasserlassen sehr!

Was kann das denn jetzt bitte nur sein ? Ist doch nicht normal das mein Urin auf einmal so Blutig ist! Habe vorher noch keine Probleme mit der Blase oder dem Wasserlassen gehabt und meine Tage habe ich auch nicht!

Habe auch schon auf der Arbeit angerufen das ich wohl erstmal nicht kommen werde.

Sollte ich damit lieber zum Arzt ( Hausarzt oder Gyn. ? ) oder geht das von selber wieder weg, hat jemand damit Erfahrungen ?

Ich bin sehr verunsichert…

Danke und viel liebe Grüße,

Laura

Antworten
SXchaumKblütxe


Mit Blut im Urin ist nicht zu spassen. Du musst sofort zum Arzt, der kann feststellen, ob es nur eine Blasenentzündung ist oder was schlimmeres. Vielleicht was mit den Nieren. Geh bitte sofort zum Arzt und lass einen Test machen. Dann gehts gleich mit Therapie los. Diese Schmerzen gehen nicht weg, werden nur noch schlimmer.

pOeps


Sollte ich damit lieber zum Arzt ( Hausarzt oder Gyn. ? ) oder geht das von selber wieder weg, hat jemand damit Erfahrungen ?

Geh erst mal zum Hausarzt. Der untersucht dann deinen Urin und macht evtl einen Ultraschall. Falls dann erforderlich überweist er dich zum Urologen.

N>arla8x5


Falls bei dir auch Feiertag ist, dann geh wenn notwendig auch in ein KH.

Eine Blasenentzündung wandert innerhalb von einem Tag in die Nieren und DAS ist dann wahrlich kein Spaß mehr.

Also lass dich nicht vertrösten, wenn der Arzt keine Zeit hat - dann ins KH.

Dort wird ein Urintest gemacht und du bekommst vermutlich Antibiotika und Schmerzmittel falls es ganz schlimm ist.

Viel trinken - am besten Solubitrat aus der Apo.

L>aura8T


Oh weh... doch so Schlimm ? :-(

Ich hatte gehofft das es vielleicht von alleine wieder weg gehen würde, wie es eben auch gekommen ist aber wenn es Ihr das jetzt so schreibt dann werde ich wohl mal leiber gleich zum Arzt fahren. Und mein "normaler" Hausarzt reicht da erstmal, muss da nicht gleich zum Fa oder Urologen, ja ?

Hoffe das es nichts schlimmes ist, weil das jetzt ja auch so sehr überraschend und über Nacht kam!

Aber der Arzt macht doch hoffentlich nichts schlimmes was weh tun wird oder ???

Danke und liebe Grüße,

Laura

LHaur6axT


Habe vor allem bisschen größere Angst weil mein Urin ja nicht nur leicht verfärbt war sondern richtig kräftig rot! Habe da schon Angst vor was da hinter stecken könnte...

N3a]l'a85


Der HA reicht wenn er dich heute noch drannimmt. der macht nur einen urintest auf bakterien.

falls der aber nicht zeit hat, dann lieber gleich ins KH. Jedenfalls nicht warten.

Nqaola85


Ich hatte das auch mal. Innerhalb 1 Stunde gekommen und letzendlich kam statt Urin nurnoch Blut raus.

Nach den ersten 2 Antibiotika - hat es sich aber schlagartig verbessert. Drum lieber schnell handeln.

Rmajxani


Mal eine oder 2 ganz blöde Fragen...

Hast du denn das Gefühl ununterbrochen zur Toilette zu müssen? Also immer Harndrang?

Und an die Allgemeinheit... Ich hatte selbst ja schon viele Blasenentzündungen, auch sehr heftige, aber niemals Rückenschmerzen oder Probleme überhaupt urinieren zu können. Ist das normal und mir bisher nur erspart geblieben?

Wenns nicht normal ist würde ich nämlich nicht auf eine normale BE tippen in diesem Fall...

N7alxa85


Als es bei mir zu den Nieren wanderte hatte ich so schlimme Rückenschmerzen dass ich nichtmehr gehen konnte. Ist alles möglich.

N.al*ax85


Die Blase verkrampft auch nach einiger Zeit. So kann es sein dass man zwar das Gefühl hat sich gleich anzupinkeln, aber einfach nichts geht.

WnolfFgang


Mit Blut m Urin sollte mensch zum Urologen. ... und zwar bald!

Gute Besserung!:°_ :°_ @:) :)*

RBajBani


Ja gut wenn es zu den Nieren wandert, dann sind die Rückenschmerzen verständlich, aber soweit sollte es doch bei einer, in diesem Fall doch eigentich eher frischen BE, gar nicht kommen oder kommen können.

Aber in jedem Fall sofort zum Arzt und wenn der keine Zeit hat ab in die Notaufnahme. Mit einer BE ist nicht zu spaßen!

LCaur(axT


Ich habe jetzt gerade bei meinem Hausarzt angerufen und ich soll gleich mal vorbeikommen.

Das gefühl unterbrochen Wasserlassen zu müssen hatte ich jetzt noch nicht, vorhin wie gesagt musste ich nur und dann kam anfangs gar nichts, erst als ich dann so bisschen "gepresst" habe kam etwas raus. Und dann eben der Schock mit dem total roten Urin! es war einfach alles tief rot :-(

Hoffe das nichts schlimmes gefunfen wird!!!

Und danke schon mal für die Unterstzützung

Liebe Grüße,

Laura

Roajanxi


Berichte doch bitte wenn du wieder zu Hause bist. Drücke dir die Daumen, dass es nur eine BE ist und nichts anderes. :)* *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH