» »

Tibetanischer Kefirpilz gegen schlechte Scheidenflora?

M3ilaB-Malxena


Ich habe siet ein paar Jahren ständig irgendwelche Bakterien in der Scheide. Hab schon tausende Antibiotika geschluckt, verschiedene Scheidenzäpfchen ausprobiert...Aber jeden Monat in der 2. ZH bekomme ich diesen Scheißausfluss+Juckreiz!!!

Eine Kollegin von mir hat gemeint, dass man zuerst für eine gesunde Darmflora sorgen soll,denn 80 % des Immunsystems sitzt im Darm. Und bakterien und Pilze vermehren sich vor allem bei schwachem Immunsystem.

Seit drei Tagen trinke ich jeden Abend Kefirpilz. Es soll auch Antibiotika aus dem Körper "ausspülen".

Für mich sind jetzt alle Mittel recht. Ich will nur diese Bakterien für immer loswerden!

M6ila+-Malxena


je-je

Doch, anscheinend Einführen. Nur eben den Kefir, und nicht den Pilz.

Aber da wär ich eher vorsichtig. Dann schon lieber Joghurt, oder am besten Döderlein Kapseln.

Du hast richtig verstanden ;-) Tampon mit diesem Kefirpilz über nachts in die Scheide einführen.

Oder lieber nicht ???

Er stellt Antibiotika her --> zerstört natürliche Vaginalflora -->hilft vl kurzzeitig gegen Beschwerden, aber im Endeffekt --> negativ

:-o

shusanInxi


@ Mila

Mit den Bakterein hatte ich viele Jahre zu kämpfen (jeden Monat!).

Wenn Dir jedes Mittel recht ist, dann nehme folgenden Tipp an:

Nur nachhaltige konsequente Veränderung hat mir geholfen.

Ich bin seit all den Jahren zum ersten Mal seit Februar Vaginose frei, Med1 hat das ermöglicht durch die guten Tipps, die hier erhalten habe.

Meine Vorgehensweise (und zwar alles! davon konsequent! durchhalten)

- Zucker konsum einschränken (ich benutze Stevia)

-Weißbrot einschränken

-Darm aufbauen (z.B. Dr. Wolz Darmflora plus mit Joghurt)

-Strings und Synthetikunterwäsche wegschmeißen

-nicht mehr die Scheide mit Seife waschen

-nach Pipi nur tupfen nicht wischen

-Tampons und Binden wegschmeißen, Menstasse benutzen

-alle 3 Tage rephresh sanol oder Balnce aktiv Gel (macht Scheide sauer)

-zwischendurch auch mal Döderlein (die guten Baktererien)

-nach Sex oder den Tagen direkt wieder Balance aktiv Gel benutzen

-nicht baden oder schwimmen

-Hoffnung behalten, nicht aufgeben

Viele Glück @:)

sausUannxi


P.S. ich hatte Aminkolpitis, wenn Du andere Bakterein hast, dann kann evt eine andere Behandlung noch dazu kommen. Aber alles oben genannte ist gut für Deine Flora.

Ich denke die Hauptsache ist, dass man weg kommt von den Antibiotika, die immer wieder die Flora dahin raffen.

Am Wirkungsvollsten von allen Sachen (meine Meinung): Die Gele und die Menstasse!

Am wenigsten wirkungsvoll (meine Meinung): Die Tipps von Ärzten

Miila-TMalGena


Susanni,

vielen vielen herzlichen Dank für Deine Tipps!

@:) @:) @:)

Du hast schon recht, dass die Tipps von Ärzten am wenigsten wirkungsvoll sind. Keiner! Keiner von FÄ, bei denen ich in der behandlung war, hat niemals etwas über Balance gel aktiv oder rephresh gel gesagt. Die schreiben gleich nur Antibiotika aus, die eigentlich, habe ich das Gefühl, alles noch schlimmer machen.

Ich werde mir alles besorgen, was Du mir netterweise emfohlen hast!!:)*

Ich hätte eine Frage, vielleciht ene blöde Frage :-). was ist eine Menstasse - hab wirklich noch nie was davon gehört?

Mein Mann udh ich wir haben seit längerer Zeit einen Kinderwunsch. Darf man eigentlich Balance aktiv gel in der Übungszeit anwenden?

Danke noch mal! :)

M<ila-5Malen;a


PS: Zuerst wurden bei mir Streptokokken und Gardnirella nachgewiesen. Dann waren die weg. Dafür aber habe ich jetzt andere Bakerien in der Scheide - Enterokokken + Escherichia...

yee-y|e


Menstassen sind kleine "Auffangbehälter" ;-D aus (meist) Silikon als o.b oder Bindenersatz. Der Vorteil ist, dass sie nur das Menstruationsblut auffangen, aber nicht die normale Vaginalflüssigkeit, und somit stören sie auch nicht das Gleichgewicht der Vaginalflora. Hat bei einigen z.B gegen wiederkehrende Pilz geholfen, und zumindest unter diesem Aspekt wäre das nicht schlecht für dich.

Hier noch eine Informationsseite, zum besser informieren. Dort findest du auch einen Großteil der Marken.

[[http://www.afriska.com/Menstruationstassen.htm?PHPSESSID=dd82669774c24df3e8256b7bd4ac4bac]]

Denke auch, dass Antibiotika in dem Fall das ganze nur immer wieder verschlimmer. Ich drück dir die Daumen, dass du was findest dass hilft :)z

y?e-yyxe


Hat bei einigen z.B gegen wiederkehrende Pilz geholfen, und zumindest unter diesem Aspekt wäre das nicht schlecht für dich.

Oh, ist glaub ich nicht ganz eindeutig der Satz. Also dadurch, dass er eben die natürliche Vaginalflora nicht schädigt, hast du auch mehr gute Bakterien, die die schlechten Abwehren können. Pilze auch, aber das ist in deinem Fall ja nicht vorrangig.

s\usannxi


@ Mila

Ich hatte immer Gardnerellen (zumindest Stand bei mir immer Aminkolpitis aufm Zettel, und das sind glaub ich die, soviel zu den Ärzten).

Ich denke da Balance aktiv während der Schwangerschaft angewendet werden kann:

Auszug von der Internetseite

"Ich bin schwanger, kann ich balance activ weiter verwenden?

Ja, Balance Activ™ ist auch während der Schwangerschaft sicher in der Anwendung. Sie sollten jedoch in der Schwangerschaft bei Anzeichen einer Vaginalinfektion einen Arzt aufsuchen"

[[http://de.balanceactiv.com/index/faqs.aspx#de_11]]

sollte es auch davor kein Problem sein. Aber was KIWU angeht, hab ich echt keine Ahnung.

ye-ye hat ja schon ein bißchen was zur Menstasse geschrieben.

Hört sich am Anfang ih-pfui an, hab ich mir auch gedacht, dann hab ich gedacht: ich probiers jetzt, Hauptsache die Bakterein gehen weg, und es hat geklappt, und letztendlich bin ich auch von der Handhabung total begeistert.

Wenn Du KiWU hast, dann ist es ja um so wichtiger die Bakterien loszuwerden.

ICh wünsche DIr viel Glück, denn ich weiß wie schlimm das ist, immer immmer immer wieder "krank" zu sein und garnicht mehr zu wissen, wie man eigentlich riecht.

Drücke die Daumen @:)

sJusanxni


Zur Menstasse gibt auch hier im Forum viele Fäden, denn wenn Du Dich dafür entschließt, wirst Du die Qual der Wahl haben, dann sehen wir uns bestimmt im Faden der Menstassen wieder :)z

SPann;ileixn


Mila-Malena hat ungefähr auf Seite 1 Mitte zitiert:

Er heilt Metastasen ab und bremst eine Neuentwicklung.

Ähm ja... wie jetzt? Dann heilt der tibetanische Kefirpilz nun Krebs? Die Lösung ist gefunden und außerdem kann er den Weltfrieden bewirken, wenn jeder Mensch davon trinkt?..

@ Susanni:

Du hattest geschrieben:

Multi Gyn, rephresh Sanol oder balance Aktiv Gel für eine saure Flora die dann nicht mehr so anfällig ist für Pilze und Baktererien, die nicht reingehören

Hast du alle mal ausprobiert?

Könntest du mir mal bitte dann nen Vergleich schreiben? Ich würd mir auch gerne ein Gel zulegen. Ich habe vorher Majorana Vaginalgel benutzt und war immer supertoll, aber ich glaube, ich reagiere nun plötzlich allergisch drauf! Naja, sind ja auch alle möglichen Kräuter drin... Wäre echt super, auch als PN!*:) @:)

s9usannxi


Hallo Sannilein,

ich habe von Multi Gyn hier im Forum folgendes gelesen:

hilft super zur Vorbeugung bei Pilz, bei Bakterien hilft es nicht (da ich nur Bakterein hatte, habe ich Multi Gyn nicht benutzt)

Rephresh: kommt in so Tuben (5 Stück oder so, ca 12 €), damit habe ich damals angefangen, und war absolut begeistert, denn direkt war jeglicher Geruch weg! Es haftet drei Tage an der Innenwand und verhindert Bakterien Anhaftung, regt die Schleimhauterneuerung an und macht saures Milieu. Nachteil: Die alten Schleinhautschuppen kommen raus, also man hat dann weißlichen krümeligen Schleim, der nach nichts riecht, aber der Schleim hat mich gestört.

Hier mein Faden dazu:

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/450105/]]

Balance aktiv Gel:

auch in den Tuben, gleicher Preis. Haftet nicht so stark, macht nur sauer, daher auch nicht der Schleim, sondern wässriger klarer Ausfluss. Aber nicht so schlimm wie nach Antibiotika, halt ein bißchen klarer Fluß. Absolut angenehm. Ich benutze nur noch das.

Erster Monat alle drei Tage (zusätzlich nach Sex und den Tagen), dann alle 5 Tage, mittlerweile nur noch 1 die Woche also immer wenn ich das Gefühl habe der Geuch ist anders (zusätzlich nach Sex und den Tagen).

Keine BEschwerden, kein Jucken, kein Brennen.

hier mien Faden dazu:

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/451329/]]

Viel Glück @:)

und gute Besserung @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH