» »

Zyste am Eiserstock

mSoon0nigxht


gegen zysten gibt es "noch" keine heilmittel. die antibabypille bekommen die patienten auch erst, wenn die zyste dann wieder weg ist.

es ist auch bewiesen, dass patienten, die die pille nehmen seltener zysten bekommen. das ist hormonell bedingt. und wenn dein arzt sagt, dass es ungefährlich ist, dann glaube es ihm. wenn es nicht so wäre, dann würde er anders reagieren. warte auf deine regel ab und dann wirst es ja sehen ob die weg geht oder nicht. glg @:)

m=oon$nighxt


[[http://www.klinikum-bremen-mitte.medical-guide.net/deutsch/F/Frauenheilkunde/Eierstockerkrankungen/ZystenindenEierstcken/page.html]]

schau mal, hab eine tolle seite gefunden. da steht auch alles mögliche drin. besonders bei der therapie.

dass es auch normal ist, dass sie warten bis die regel kommt. glg @:) :)*

djolwphxin79


Hallo,

ich habe seit fast 2 Jahren eine 5cm große Zyste. Habe keine Schmerzen und bekomme auch keine Medikamente. Muss nur alle 3 Monate zur Kontrolle. Ist zwar nervig, aber was solls. Besser so, als das was passiert.

Wie die dahin gekomme ist, weiß ich nicht. Habe noch nie die Pille genommen. ??? ???

Egal...... Aber so lange ich damit keine Probleme habe, werde ich auch weiter mit dem Ding leben. Es war auf einmal da und schrumpft einfach nicht.....

Meine Ärztin meinte nur, dass wenn ich starke Schmerzen habe und die Praxis zu ist, dann soll ich sofort zum ärztlichen Notdienst, dann kommt sie weg. Aber ich merke sie rein gar nicht. Noch nicht einmal bei der Regel...

Gruß *:) *:)

TUasha


Ich finde es halt komisch weil er gesagt hat das sie nach 6 wochen von alleine weg geht das hört sich an als würde es bei jeder Zyste so sein. ich meinte dann zu ihm ich habe gelesen das manche operiert werden müssen und da meinte er nein muss man nicht. Dann meinte er irgendwas mit einer infektion das durch eine infektion diese Zyste enstanden ist oder durch die Zyste eine infektion enstanden ist aber da ich keine beschwerden habe ich kein antibiotika nehmen müsste darauf hin meinte ich ich habe oft leichte unterleib schmerzen er meinte dann er würde mir dann doch lieber antibiotika verschreiben aber da ich letzten monat schon welche genommen habe würde er es lieber ohne versuchen. Mich beunruhigt auch diese infektion :-( ich weiß einfach nicht mehr weiter ich will das diese Zyste weg geht :°(

T9asha


Ach ja erst meinte er ich sollte nach 4 wochen wieder kommen weil er mir erst dieses Antibiotika verschreiben wollte und am ende wo er das erst mal ohne antibiotika versuchen wollte meinte er ich sollte nur wieder kommen wenn ich beschwerden habe sonst müsste ich nicht mehr vorbei kommen

muoonn*ighxt


also, man muss auch nicht jede zyste entfernen. meine ist ja was ganz anderes und nicht damit zu vergleichen.

ich würde auf deine regel abwarten, (habe auch gewartet, es ist nervig und macht nervös :-( jetzt muss ich nur noch warten bis meine gyn.wieder da ist...bei mir ist OP angesagt,weil die immernoch da ist :°() und dann wieder zu ihm gehen. vlt. meinte er damit, dass es evtl. durch bakterien entstanden sein könnte... wurde denn bei dir ein abstrich gemacht und ins labor geschickt? hast du denn von dort schon die ergebnisse? wenn nicht, dann würde ich es mal veranlassen... und wegen der zyste, brauchst dir wirklich keinen großen kopf machen. solange du keine beschwerden hast ist es doch noch gut. und wenn du sie unbedingt raus haben willst dann mach es deinem gyn.klar. liebe grüße

T!as2hxa


Letzten Monat wurde ein Abstrich gemacht. Da wurden Bakterien gefunden wie er gesagt hat ganz "normale" Bakterien deswegen hatte ich auch die Gebärmutterhalsentzündung dann hatte er mir ja Antibiotika verschrieben und dann war es weg. Und jetzt hab ich sowas :-(

S:chäfqche,n00x7


sry ich bin 13 un kenn mich noch nich so aus ;-)

was is eig. eine zyste?

Lg,

Schäfchen

mqooGnni*ght


oh... ja dann meinte er wahrscheinlich damit die infektion. so schätze ich das ein. hab heut wieder frauenarzttermin. bin mal gespannt was sie dazu sagt.

wenn du deine regel bekommen hast, dann würde ich gleich nachdem nochmals hingehen und er solle dir doch das Ab geben. wenn es doch helfen soll. finde es einerseits klasse, dass er darauf schaut, dir nicht zuviel AB zu geben, aber andererseits wenn es dich helfen soll... wenn sie bis dahin nicht weg ist, dann mach ihm klar, dass er jetzt was tun soll. ist ja schließlich dein körper. ganz liebe grüße

m2oonJnight


@ schaefchen007

[[http://www.medizin-netz.de/medizin/frau/zysten-der-eierstoecke/]]

Shchä(fcheIn007


@ moonlight

danke

m{oonCnVig*ht


bitte @:)

T\ashxa


Hey Leute @:)

Mein Frauenarzt, hat vor ca 2 wochen ja eine 2,8 cm große Zyste bei mir festgestellt. Ich sollte bis zur nächsten Mens abwarten. Soo heute war ich nochmal da, da meine Mens seit sonntag weg ist. Die Zyste war weg. Das einzigste was er gesehen hat war das ich ein Eisprung habe aber ich bin erst beim 8 Zyklustag :-/. kann man da auch schon ein Eisprung haben? Vielleicht meinte er auch Eireifung? Hmm, bin mir nicht mehr so sicher was er genau gesagt hat. Ich habe ihn auch gesagt, dass ich seit absetzen der Pille eine sehr starke Mens habe. Darauf hin meinte er, das sehe ich. Woran sieht er das denn? Er meinte auch, dass ich ein starken Ausfluss habe. Er hat einen Abstrich gemacht um zu ob ich Bakterien habe. Ich habe auch seit 2 Tagen schmerzen im Eierstock bereich was auch bis zu den Beinen zieht. Könnte es sein das ich eine entzündung oder ähnliches habe und deshalb die Schmerzen? sieht er das dann am Abstrich? Oder könnte es vom Eisprung / Eireifung kommen? Habe auch eben schmierblutung im Slip gehabt :-(. Aber meine Mens sind doch schon seit 3 Tagen weg :-/. Ich soll nächste Woche Freitag wieder kommen um das Ergebnis zu besprechen. Was Könnten die Schmerzen denn sein Im Eierstock bereich? Und diese Schmierblutungen? :-/

Und wegen den stechenden / ziehenden Schmerzen im Körper die ich seit 2 Monaten habe hat er mir eine Überweisung zum Neurologen gegeben.

TJasxha


???

TFasha


Warum schreibt mir denn keiner zurück? Hab grade wieder geblutet diesmal aber ganz hellrotes blut :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH