» »

Ultraschall: vaginale und rektovaginale Untersuchung

HXangnah\-Sophxie hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin Hannah-Sophie, neu hier, und habe mal einige wichtige Fragen an euch:

1. Ich war schon öfters beim Gynäkologen, allerdings bin ich noch nie untersucht worden. Nun hat mein Gynäkologe mir gesagt, dass er mich das nächste Mal auf jeden Fall untersuchen möchte, und ich mich darauf einstellen sollte, dass ich auch rekto-vaginal(???) untersucht werde. Auch wird wahrscheinlich ein Vaginalultraschall gemacht. Könnt ihr mir sagen, wie diese Untersuchungen ablaufen??

2. Meine Freundin (beim gleichen Gynäkologen) muss sich für die Untersuchung immer ganz nackt machen, muss ich das wirklich?

3. Ich werde bald auch in die USA gehen, dort muss ich natürlich auch einen Gynäkologen haben, könnt ihr mir verraten, wie ein Frauenarztbesuch in den USA abläuft? Ganz anders als in Deutschland? Muss ich ganz nackt sein?

LG Hannah-Sophie

Antworten
DLar"uma


1. Rekto-vaginal ist glaube ich, umgangssprachlich ausgedrückt, eine Untersuchung der Vagina durch den Hintern hindurch. Also das er wohl mit dem Finger in deinen Po geht und von dort die Scheide abtastet?

Glaube ich zumindest.

2. Nein, muss ich nicht. Nur untenrum.

3. Weiß ich leider nicht, aber ich glaube so viel anders wirds nicht sein.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH