» »

Schmerzen von 3 cm Zyste am Eierstock?

xgwomaxm hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Vielleicht kann mir jemand hier weiterhelfen oder hat auch Erfahrungen mit Zysten gemacht: Ich hab seit einigen Monaten immer wieder Schmerzen im rechten Unterbauch, die gerade vor und während der Regel ziemlich stark sind. Mein Gynäkologe hat nun eine ca. 3 cm große Zyste (wahrscheinlich Follikelzyste) am Eierstock gefunden (ich weiß nicht wie lange die schon da ist, da mein alter Gynäkologe vor 2 Monaten keine Zyste entdeckt hat) Können die Schmerzen davon kommen? Geht sowas von alleine wieder weg?

Danke, lg

Antworten
Aonka?hat


Hey...

Die Schmerzen können auf jeden Fall daher kommen!!

Zysten können von alleine weg gehen, müssen aber nicht!! Solltest auf jeden Fall ca. 3 Monate nach deinem letzten FA Besuch wieder hin gehen und es nochmal kontrollieren lassen!!

NVata~lie1


Hi, Zysten können sehr wehtun, leide auch gerade an einer, wurde auch schon einmal deswegen Operiert. Eigentlich verschwinden sie von allein wieder d.h. sie füllen sich mit flüssigkeit gehen dann ein, lösen sich und werden bei der nächsten mens rausgespült. Zysten drücken auf den Eierstock daher kommt der Schmerz. Wenn es zu schlimm wird geh sofort in KH und weg damit sie können sich mit Blut füllen, wenn sie dann platzt gelangt Blut in den Bauchraum. Die Op wird dann nicht so Rosig. Lass sie alle 2-3 monate kontrollieren damit ausgeschlossen ist das sie wächst. LG

BylacFky3x2


Hallo, ich hatte auch mal eine. ich musste etwas gekrümmt laufen, weil ich schmerzen hatte, während der Ultraschalluntersuchung war die Vertretungsärztin auch nicht gerade einfühlsam. als ich allerdings raus ging konnte ich-oh wunder-ganz normal laufen und alle Schmerzen waren weg. Sie hat wohl beim"rumbohren" das dings zu platzen gebracht:S :D!

T2ashxa


Mein FA hat diesen Monat bei mir auch eine 2,8 cm große Zyste festgestellt. Habe meine Periode aber normal bekommen ausser das die ziehmlich stark war und so komische klumpen manchmal mit raus kam ( würde gern wissen was das sein könnte ) aber schmerzen ausser bei der Periode habe ich aber nicht manchmal etwas ziehen im unterleib und ziehen und drücken in der brust wo mein FA auch meinte das kommt von der Zyste. Aber mein FA meinte die geht von alleine weg. Wo ich fragte woher die kam da meinte er durch den Eisprung

-QMau(s0x07-


ich hatte auch eine 4 cm zyste am linken eierstock. bei mir tat sie immer beim wasser lassen weh. meine FA sagte das müsste operiert werden. also raus damit, stationärer aufenthalt im KH (4tage). halbes jahr später das selbe wieder allerdings bin ich da nicht ins KH. dann war sie auf einmal weg. und nun befürchte ich das ich wieder eine habe, wieder am linken eierstock... naja aber es gibt auch leute die merken es nicht und sterben damit :-D also alles nicht so schlimm, nur immer kontrollieren lassen!

gruß und *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH