» »

Würde euch das aufregen ? (Gyn)

Sxilber+monda?ugxe hat die Diskussion gestartet


So...das was ich nun schreibe ist zwar eigentlich harmlos aber sie hat mich trotzdem etwas genervt...meine Gynäkologin (war das 2.Mal dort):

- sie redet einen in der 3.Person an "jetzt darf sie sich mal unten rum freimachen", "ah sie arbeitet in XYZ-Stadt ?" usw

- WÄHREND DER UNTERSUCHUNG "wie siehts denn aus mit einem Freund" "nein?" "Nix mit Verhütung?"

(Liebe Frau Doktor ich habe bereits erwähnt dass ich die Pille auf keinen Fall nehmen werde - wenn ich mir das anders überlege werde ich auf Sie zukommen! Und überhaupt ist das IMHO eine Frage für das Gespräch vorher oder nachher)

- ebendfalls als ich noch auf dem Stuhl saß

"und was tut sie gegen ihr Bäuchlein ?"*tätschelt mir auf dem Bauch rum*

Ich erzählte von Fitneß...

"Und laufen ? Schaffen Sie sich einen Hund an dann nehmen Sie ab!"

(Klar...kosten ja auch weder Zeit noch Geld noch Verantwortung, die Tiere...)

+gna+

LG Silbermondauge

Antworten
Bnarcelonueta


:-o Wie skurril, das könnte von meinem Ex-FA stammen, der war allerdings ein Mann. Hat mich auch IMMER in der 3. Person angesprochen und unsinniges Zeug geredet ("Sie muss ein Instrument singen, sie muss singen!"). Also mich hats tierisch genervt und ich habe mittlerweile gewechselt.

S9ilbxer


:-o das klingt ja abartig. Vor allem das Ansprechen in der 3. Person (hat man das nicht früher bei Adelspersonen gemacht?)...diese Ärztin würde mich nie wieder sehen. :-/

Also: Ja, mich würde es aufregen. Und wie. Ich würde mich wohl noch tagelang reinsteigern. ;-D %-|

Hmelia& x80


Wurde auch mal ganz liebvoll am Oberschenkel getätschelt vom FA mit der Bemerkung :" Ja, da muß aber noch einiges weg"... |-o Liebe Frauenärzte, wenn man da breitbeinig auf diesem Stuhl liegt, will man SOWAS nicht hören!!:(v

Weiß nicht was die sich dabei denken, soll wohl witzig sein ???

Das mit dem Hund hab ich auch schon mal gehört. Ich solle mir nen Hund und ein Kind zulegen. Den Hund für die Bewegung und das Kind für die Hormone. :|N :|N :|N

Manche nehmen sich schon echt viel heraus. Das mit der dritten Person blieb mir gottseidank bis jetzt erspart.

*:) *:)

A;leo[nor


So einen Unfug würde ich generell nicht hören wollen. Was geht denn bitte den Frauenarzt mein Oberschenkel an?

:|N

bBudd?leixa


@ Silbermondauge

Ich finde, darüber darf sie sich mit Recht aufregen, hat sie ihrer Ärztin nicht kurz auf die Sprünge helfen können oder hat sie etwa verschwiegen, was hormonell abläuft? ]:D


Soclches Verhalten ist einfach distanzlos und unsensibel; wechselst du jetzt oder hast die Ärztin zumindest mal darauf hingewiesen?

Aufregen ist ja meist völlig zwecklos... :°_

sHwis6s6x8


sowas würde mich bestimmt ärgern ! unverschämtheit !

mein gyn, ist aber auch nicht besser. dieser meinte letzte woche auf meine frage ob sich mein pap2k innerhalb der letzten 4 monaten regeneriert haben könnte :" ja es ist nun mal einfach so, das jeder krebs mal mit einem pap2k beginnt." auch schön oder ? :(v grob ist er zudem auch noch. nimmt einen nicht ernst. wenn nix zu sehen ist, dann ist da auch nix, obwohl man schmerzen und beschwerden hat !! so gehts eigentlich bei jeder frage. am schluss gehst du nur mit grosser angst und horror raus aus der paxis. :°( werde nun endgültig wechseln. einfühlungsvermögen gleich null

SfilnberFmonqdaugxe


@ buddleia

Im 1.Moment war ich eh sprachlos. Und dann überlege ich mir: Die Frau ist bestimmt über 40, wenn die so eine Art hat werde ich die auch nicht mehr ändern. Also wieder neue/r Gyn...

oder hat sie etwa verschwiegen, was hormonell abläuft?

Dass ich Hashi und PCOS mit Insulinresistenz habe weiß die gute Frau. Ich habe eine Kleinigkeit vergessen zu erwähnen, die Gyn meinte auch zu mir: "Ja das Metformin muß sie nehmen"

(ich habe jetzt wieder angefangen mit Met, mit einem anderen Präparat, nachdem ich im Februar wegen Dauerdurchfall abgesetzt habe. Und wenn ich mich nu entscheide, lieber Halbglatze und täglich rasieren anstelle von Dauerdurchfall, das ist auch meine Sache !)

Ciao, Silbermondauge

*froh, dass andere das genauso sehen*

SBurfUerfixx


Also ich würde mir nen anderen Arzt/Ärztin suchen. Ich käme mit Ihrer Art auch nicht klar und finde es frach, solche Bemerkungen zu machen. Und in der 3.Person angesprochen zu werden läßt den Wohlfühlfaktor auch nicht gerade steigen :-(

BVackä(pfele


Ich würd so auch nicht behandelt werden wollen und mir einen neuen Arzt suchen. Die Ärztin geht weder dein Privatleben, noch dein Bäuchlein irgendwas an. Rumtätscheln muss auch nicht sein.

"jetzt darf sie sich mal unten rum freimachen"

Erinnert mich an "Schweigen der Lämmer": "Es reibt sich die Haut mit der Lotion ein" :|N

L_addyxZ


Oh Gott, das hoert sich ja furchtbar an. Vor allem, dieses in der 3. Person gerede. Meine Aerztin sagt wenigstens gleich "Du";-D

Ist die verunsichert, ob sie Du oder Sie sagen soll? Also ich kenne das nur von Leuten, die sich unsicher deswegen sind.

Und die Sache mit dem "und was tut sie gegen ihr Baeuchlein?" ist ja sowas von indiskret und uebertritt eindeutig deine Privatsphaere - gerade in dem Augenblick, da Du da am Stuhl gelegen bist.

Wenn sie meint, dass Du bedenklich uebergewichtig biost, dann soll sie das im Gespaech anschneiden und dann bitt mit einer ordendlichen Formulierung - aber das %-|...die von ihr gewaehlte Formulierung setzt ja schon voraus, dass Du was gegen Dein Baeuchlein machst. Dass Du aber vielleicht nichts machst, weil's sie Dich evtl. nicht stoert kommt der guten Frau wohl nicht in den Sinn?

Ich haette mich auch total vor den Kopf gestossen gefuehlt und waere da nie wieder hingegangen.

@ swiss68

:" ja es ist nun mal einfach so, das jeder krebs mal mit einem pap2k beginnt."

Meine Frauenaerztin hat bei meinem ersten Besuch auch mal so einen Oberklopfer gebracht.

Wie schon gesagt, war es der erste Besuch bei ihr (wir waren neu in der Stadt). Also sass ich bei ihr am Schreibtisch, neben mir die MaxiCosi mit meiner damals 12 Wochen alten Tochter und sie fragte ob's bei uns in der Familie Krebs gibt/gab. Ich sagte ihr dann, dass alle meiner Omas und Opas an Krebs verstorben seinen. Sie schrieb auf wer an was, schaute mich dann an und polterte quer ueber den Tisch: "Du weisst schon, dass Du mit der Familienanamnest eine 80%ige Chance hast mit spaetestens 60 an einem toedlichen Krebsleiden verstorben zu sein?"

Ich war nicht mal geschockt von dem, was die gesagt hat sondern von diser Schnodderigkeit.

Ich sagte dann zu ihr: "Ja das weiss ich. Aber mit 60 werde ich nicht an Krebs leiden sondern mit meinem Mann irgendwo auf meiner Terasse sitzen, in den Sonnenuntergang schaun und ein Glas Rotwein drinken!"

Sie lachte dann und meinte, dass das genau die richtige Einstellung zum Leben ist!

M[ailm<auVs


Du meine Güte, also Ärzte gibts :|N Meine ist zwar nicht ganz so extrem, aber zerquetscht mich jedes Mal indem sie mir ihre riesigen Brüste auf meine Beine drückt, wenn ich auf dem Stuhl liege und sie Ultraschall macht. Kommentare höre ich eigentlich keine schlimmen. Genervt hat mich nur damals wo sie meine Brustasymmetrie sich angeguckt hat und mir die ganze halbe Stunde, wo ich bei ihr war, ständig erzählt hat wie süß sie das doch finden würde... Ich find das ganz und gar nicht süß, aber mir diesen Satz wieder und wieder zu sagen in der halben Stunde fand ich nicht so prickelnd.

S2alin)a30x8


Kann das nachvollziehen, dass man sich da drüber ärgert und sich auch aufregt.

Aber ein bißchen lustig liest sich das schon.

Stelle mir nämlich grade vor, wie man da so schön un dem Gyn Stuhl liegt und dann tätschelt einem die Ärztin den Bauch und redet so nen Schwachsinn.

Wenn es nicht so persönlich wäre, wäre es einfach nur zum brüllen.

s&üssfi!scxh


haha.......

ich glaub ich würd nen Vollanfall bekommen wenn meine Ärztin so wäre.

Die hat Ihren Job zu machen und sonst nichts.

Gott sei Dank hab ich eine wunderbare, sehr zurückhaltende, sehr aufmerksame Ärztin.

Die Beste die ich jemals hatte.

Ich hatte mal eine die rauchte. Macht nichts, ich rauche auch.

Aber sobald man bei der ins Beratungszimmer kam, legte sie ihre Kippe in den Aschenbecher im Schubladen, und drückte diesen einfach ein wenig zu.

während der Vorbesprechung kam also Qualm aus ihrer Schublade.

Danach kam die feierliche Untersuchng.

Da war ich 2 x. 2 x das selbe Spiel.

Dann hab ich gewechselt.

M`ailEmaus


:-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH