» »

Würde euch das aufregen ? (Gyn)

P.etr"awDie8d


Bin in jungen Jahren auch zu einer Frauenärztin gegangen, die mich in dritter Person angeredet hat. Das fand ich immer sehr herablassend. Außerdem fühlte ich mich immer wie ein Kind behandelt. Jede Frage die sie stellte war mir peinlich. Wenn die Untersuchung schmerzhaft war, traut ich es nicht zu sagen, weil sie sonst mich wieder blöd angemacht hätte.

Das einzige was da hilft, ist ein Arztwechsel. Fühle mich seither viel besser beim Gyn und werde auch nicht so grob untersucht wie bei der Vorgängerin.

F/rau DiQngexns


Ein FA, den ich mal aufsuchte, sang Lieder wie: Macht hoch die Tür oder auch irgendwas vom Pflaumenbaum - ich dachte ich bin im falschen Film %-|

KLami_kazi0b81x5


Einmal bei einem Gyn (nicht mein Stammgyn), ging um ein bestimmtes Thema (verlangte damals wegen Unvorsichtigkeit einen Hormonhammer) "wann hatten wir denn Geschlechtsverkehr"?

Ih :-o

@ bayernbär

ist "SIE" ein Vertrauensverhälnis ??? PASSANT!!Können SIE mir sagen wieviel Uhr es ist!!

sehr sinnvoll wenn man mit gespreizten Beinen auf dem Stuhl liegt!:=o

Lieber Herr Bayernbär,

bei der Untersuchung nackter, fremder Menschen, gilt es m.E. eine gewisse Distanz zu wahren ohne dabei unhöflich zu sein. Genauso wenig, wie man im OP-Saal als übergewichtige Patientin im vermeintlichen Delirium 'Nun wird das Schwein mal geschlachtet' hören möchte (ernsthaft passiert, die Docs dachten, sie sei schon sediert), möchte man kein freundliches Arschbackentätscheln und Kumpeleien beim Frauenarzt.

Ich weiß ja nicht, wie oft du schon nackt mit gespreizten Beinen irgendwo gesessen bist und dich mit 'na, da hat er aber ein ganz schön großes Haar am Sack' hast anreden lassen. Ich persönlich find es etwas, sagen wir mal respektlos.

Bei jedem anderen Arzt wird man übrigens idR auch mit "Sie" und Nachnamen angesprochen...da klappt es mit dem Vertrauensverhältnis anscheinend trotzdem ganz gut.

H@eliax 80


Danke, Kamikaze :)^

Als meine Freundin kurz vor der Entbindung war und mit Wehen im Krankenhaus lag sagte der Gyn zu Ihr: Ja wenn das Baby reinkommt dann sagen sie alle aaaahhhh x:) x:) x:) und wenns dann rauskommt schreien sie alle AAAAAHHHHHH. (Sorry, der genaue Tonfall läßt sich bei Schreiben schwer ausdrücken, aber ihr wißt sicher wie sich das dann anhörte).. Da fehlen mir echt die Worte.

:|N :|N :|N

Da würde man ES doch am liebsten die Lotion in den vorlauten Mund reiben.. ]:D

T+uffi


Ein FA, den ich mal aufsuchte, sang Lieder wie: Macht hoch die Tür oder auch irgendwas vom Pflaumenbaum - ich dachte ich bin im falschen Film %-|

Frau Dingens

Ich kriege zu viel......... ;-D ;-D ;-D ;-D

T%ufnfxi


Ein FA, den ich mal aufsuchte, sang Lieder wie: Macht hoch die Tür oder auch irgendwas vom Pflaumenbaum - ich dachte ich bin im falschen Film %-|

Frau Dingens

So ist besser, ich fall vom Stuhl.............

hOealtxhy


- sie redet einen in der 3.Person an "jetzt darf sie sich mal unten rum freimachen", "ah sie arbeitet in XYZ-Stadt ?" usw

- WÄHREND DER UNTERSUCHUNG "wie siehts denn aus mit einem Freund" "nein?" "Nix mit Verhütung?"

- ebendfalls als ich noch auf dem Stuhl saß

"und was tut sie gegen ihr Bäuchlein ?"*tätschelt mir auf dem Bauch rum*

Ich erzählte von Fitneß...

"Und laufen ? Schaffen Sie sich einen Hund an dann nehmen Sie ab!"

;-D und :-o gleichzeitig

Dass sie in der 3. Person von dir redet, während du dabei bist, finde ich sehr skuril.

Ich hätte das mit ihr dann genauso getan (da ich beschlossen hätte, ohnehin die FÄ zu wechseln ;-) ).

Zb: bei der Frage nach dem Freund: "Findet sie nicht, dass sie das nichts angeht?" ]:D ;-D

Und dass die da an dir unnötigerweise herumtoucht, find ich ja eine Frechheit. Wenn sie seriös sagt, es wäre nicht schlecht, wenn Sie abnehmen, ließe ich mir das ja noch evt. einreden, obwohl auch das sie nicht wirklich was angeht. Aber dann vorzuschlagen, einen Hund anzuschaffen, ist ja wohl die Höhe.

Weißt du denn, ob sie das mit anderen Patientinnen auch so macht? Oder ist der Warteraum eh leer? ;-)

Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mir eine andere Ärztin suchen.

D1arumxa


Ich wurde bis jetzt erst einmal bei meinem Gyn untersucht, aber ich fand den wirklich klasse. :)

Hatte aber allerdings meinen Freund zur Unterstützung dabei^^

Das einzige was mich gestört hat, war die dumme Arzthelferin, die, auch nachdem ich drum gebeten hatte, nicht rausgegangen ist. (Mein Freund war ja auch dabei, aber na ja.) Ich nehme für den tollen Gyn die Frau ruhig in Kauf.

(Das war so lustig, als ich da voll nervös reinkam. Er so:

Hallo, mein Name ist Doktor Wolf und solange sie nicht Rotkäppchen heißen, müssen Sie auch keine Angst haben. ;-D Flachwitz, aber ich fands cool. ;-D)

L~adyyZ


Ja wenn das Baby reinkommt dann sagen sie alle aaaahhhh x:) x:) x:) und wenns dann rauskommt schreien sie alle AAAAAHHHHHH.

Aber das stimmt doch! ;-D Kinder kommen nun mal nicht so schoen raus, wie sie reingekommen sind.

Aber wenn der Arzt das als Vorwurf sagt, dann ist das echt :(v...

Erstens kann man so Sprueche in den Wehen echt nicht gebrauchen und dann auch noch von einem Mann....ich meine....er wird nie in die Verlegenheit kommen aus Erfahrung sprechen zu koennen!

Als Witz finde ich es ganz witzig.

S"ilbermoBndauge


Weißt du denn, ob sie das mit anderen Patientinnen auch so macht? Oder ist der Warteraum eh leer?

Im Warteraum war jedes mal eine weitere Patientin. Aber wie sie mit denen redet weiß ich ja nicht ;-D im Behandlungsraum sind wir ja zu zweit alleine ]:D

Aber dann vorzuschlagen, einen Hund anzuschaffen, ist ja wohl die Höhe.

Eben-wenn sie hinterher im Gespräch gemeint hätte "Sie sollten halt noch abnehmen - am besten durch laufen. " so irgendwie. (ich muß abnehmen, aus gesundheitlichen Gründen, das stimmt schon...)

Sqchä3fchCeAn007


dann geh ich doch garnich ers dahin :-o

H8ats]chezpsuxt_


wenn Euch die 3.person/anrede nervt dann bieten Ihm/Ihr das DU an,dann ist Euer Proplem gelöst!:)z

die FA machen das nicht wegen unhöfflichkeit sonder SIE ist nicht vorteilhaft bei einer untersuchung in der in erster linie eine vertrauensbasis da sein sollte. das DU können sie auch nicht von sich aus hernehmen den es,sollte vom Patienten kommen,ergo sie sprechen 3.person, da es ein besseres vertrauensverhältniß wiederspiegeln soll,es aber definitiv nicht so gesehen wird!;-)

Auch wenn ich diesen Satz nie bringe, aber: Ich glaube, du hast einfach keine Ahnung, wie sich das für die Frau anfühlt. Ich will weder von meiner FÄ geduzt werden noch in der dritten Person Sindular angesprochen werden. Siezen ist absolut in Ordnung, da es die Distanz erhält und man natürlich dem Arzt vertrauen kann. Ich muss einen Menschen nicht duzen, um ihm zu vertrauen.

Hfatsc"hepsxut_


Lieber Herr Bayernbär,

bei der Untersuchung nackter, fremder Menschen, gilt es m.E. eine gewisse Distanz zu wahren ohne dabei unhöflich zu sein. Genauso wenig, wie man im OP-Saal als übergewichtige Patientin im vermeintlichen Delirium 'Nun wird das Schwein mal geschlachtet' hören möchte (ernsthaft passiert, die Docs dachten, sie sei schon sediert), möchte man kein freundliches Arschbackentätscheln und Kumpeleien beim Frauenarzt.

Ich weiß ja nicht, wie oft du schon nackt mit gespreizten Beinen irgendwo gesessen bist und dich mit 'na, da hat er aber ein ganz schön großes Haar am Sack' hast anreden lassen. Ich persönlich find es etwas, sagen wir mal respektlos.

Bei jedem anderen Arzt wird man übrigens idR auch mit "Sie" und Nachnamen angesprochen...da klappt es mit dem Vertrauensverhältnis anscheinend trotzdem ganz gut.

:)^ :)^ :)^ :)^

G~u'nnxr


Ja wenn das Baby reinkommt dann sagen sie alle aaaahhhh x:) x:) x:) und wenns dann rauskommt schreien sie alle AAAAAHHHHHH.

Das kenn ich auch..."reingejubelt - rausgejault" ]:D

s^wenZni


Wow! JA das würde mich aufregen...und wie sogar! Heftig. :|N

Ich hatte Gott sei Dank immer Glück mit meinen Gyns...hatte schon einige, meistens aufgrund von Umzügen.

Und ein Erlebnis hatte ich auch mal...war aber kein Gyn. sondern ein Internist. Ich war dort wegen meiner anhaltenden Bauchschmerzen und er wollte zu erst mein Herz und Lunge abhören (wieso auch immer) und ich zog also mein Oberteil aus und wartete...und er setzt so ein schmieriges Grinsen auf und sagte, ich solle bitte den BH ausziehen, da genau unter den Bügeln die Herzklappen sein, die er ja abhören wolle. Ähm...ich fands schon komisch...zumal er anfing zu flüstern.

Dann kam plötzlich die Arzthelferin rein und war etwas entsetzt. :-o Sie wusste ja weswegen ich da war. Und dann wollte er meinen Bauch abtasten und ich wollte vorher aber gerne mein BH wieder anziehen, was er verneinte. Ähm ja...also lag ich da. Und er zuppelte die ganze Zeit an meiner Hose rum...so ein wiederlicher Kerl. Ehrlich. Und der Blick...iehgitt. Hab mich dann auch schleunigst angezogen, durfte mir dann noch einen blöden Kommentar von ihm reinziehen und bin dann recht wütend gegangen. :|N

Soviel zu meiner schlimmsten Ärzte-Episode.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH