» »

scheide juckt und brennt

M-äusef2reaxk


das werde ich brauchen. meinst du ich werde da gleich wieder untersucht ??? ?davor habe ich schiss

bHud<dlegia


Da die ausbleibende Blutung eine mögliche Pillennebenwirkung ist, nicht unbedingt.

Möglicherweise möchte sie aber einen Ultraschall machen, um sich die Gebärmutterschleimhaut und die Eierstöcke anzuschauen.

Du kannst als Patientin aber entscheiden, was du möchtest, also ggf. eine Untersuchung ablehnen.

Warum hast du denn Angst vor der Untersuchung, wenn ich fragen darf?

Maäufsefrexak


naja angst is der falsche begriff. eher scham

b<ud-dleLixa


Hmm..ich denke, gern geht wohl keine Frau zum Gyn, aber bei dir muss ja nun auch die Pillenfrage geklärt werden. :)*

puobailogttxa


Ich würde hierzu auch gern mal meinen Senf abgeben. Hab monatelang fürchterliches Jucken und Brennen in der Schnecke gehabt, war dann irgendwann so wund alles da unten, dass ich nicht mal mehr sitzen konnte und wochenlang krankgeschrieben wurde.

Meine FA stand ebenfalls vor einem Rätsel, Pilze o.ä. hatte ich nämlich nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich weiß wie schlimm das ist und würde dir gern helfen.

- Multy Gyn hat mir auf Dauer nicht geholfen, zumindest bei diesem Prob nicht, obwohl ich es sonst absolut klasse finde

- kauf dir Baumwollunterhosen, so schlabbrig wie möglich damit viel Luft da unten rankommt und das besser abheilen kann (ich bin teils nackig unten durch meine Bude geflitzt) *räusper*

- keine Slipeinlagen! damit schwitzt die Haut noch mehr, und auch keine Strings! (grade wenns schon bis zum Po juckt)

- nicht so viel Zeug drauf schmieren, lass der Haut mal Ruhe.... ich mußte mich auch zusammenreissen, aber es hat letzendlich geholfen

- ansonsten hat mir meine FA eine Cortisonsalbe verschrieben, und das verdammte Zeug hat doch wirklich genützt und Ruhe wars mit dem brennen und jucken (nicht so oft anwenden, Cortison verdünnt die Hautschicht)

- stinknormales Melkfett oder wenns der Geldbeutel hergibt DEUMAVAN sind noch heute meine ständigen Begleiter, wenns mal schlimmer wird und zum Schutz vor dem Geschubbel durch eine Hose und so :)^

Langfristig würde ich dir dringend raten, deine FA zu überreden, einen Hormontest machen zu lassen und dir dementsprechend dann eine Pille zu verschreiben, lass dich da nicht abwimmeln, eine neue Pille sollte es schon werden

Ich drück dir die Daumen, Kopf hoch!

Mcon#iM


Hormontests sind erst 6 Monate nach dem Absetzen der Pille wieder aussagekräftig, da die Pille alle Hormonwerte mittelfristig stört.

Hormontests sollte der Endokrinologe machen-er ist der facharzt für hormonelle Erkrankungen.

Außerdem wirken alle Kombinationspillen gleich: Sie unterdrücken die körpereigene Hormonproduktion ohne sie adaequat zu ersetzen-das geht auch gar nicht, sonst wäre die Pille nicht so sicher. Welchen Sinn macht dann hier ein (sowieso fehlerhafter) Hormontest?

Und wie hier schon mehrmals gesagt wurde: Alle Kombinationspillen sind für die TE aufgrund des erhöhten Risikos nicht geeignet-da bleiben dann noch genau drei Pillen, nämlich die auf dem Merkt befindlichen Gestagenpräparate-und von denen ist die Cerazette die sinnvollste.

Melkfett und Deumavan sind paraffinhaltige Produkte und haben demnach nichts auf Schleimhäuten zu suchen (auch wenn die Deumavan Werbung hier gegenteiliges behauptet), da sie die natürliche Funktion empfindlich stören können.

p{obiloytta


@ MoniM

Herzlichen Dank für deinen belehrenden Vortrag! An dem Wahrheitsgehalt zweifele ich an einigen Stellen zwar gewaltig, aber ich bin nicht hier um Recht zu suchen oder andere zu belehren, alles was ich wollte war und ist: zu helfen. (Wo sind deine produktiven Ratschläge für Mäusefreaks Leiden?)

Ich bin kein Arzt, sondern habe lediglich erzählt, womit ich die Beschwerden in den Griff bekam. Es steht jedem frei, es zu probieren oder es sein zu lassen. Ich wäre damals dankbar gewesen für ein paar Ratschläge, die Betroffenen geholfen haben....

:(v

APleonxor


Der Wahrheitsgehalt dürfte gut sein, MoniM gehört zum erlauchten Kreis derer die sich da berufsmäßig mit auskennen.

;-)

MOoniM


@ Pobilotta:

Genau wie es ich es dir zugestehe, hier deine Meinung und Tipps zu äußern, solltest du mir im gleichen Maße zugestehen, diese nach ihrer Relevanz zu beurteilen ;-)

Meine "Ratschläge" dürftest du verteilt über die Seiten des Threads finden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH