» »

Menstruationstasse stinkt zum Himmel

M^edihxra


Bei mir ist es immer so. ;-D

SVamiSra23


MoniM

Dankeschön @:) *:)

L8abeLllxo1


@ MoniM

Ich drehe die Tasse nach dem Einsetzen in der Scheide nochmal, damit sie richtig anliegt. Lag es vielleicht daran?

Drehst du sie einmal im kreis?

Woher weiß man dann das sie nun richtig liegt?

Mxedijhxra


Wenn sie sich ganz leicht drehen lässt, dann sitzt sie richtig.

War sie auch korrekt über dem Muttermund platziert?

Lzabelxlo1


Nein das war sie nicht, aber ich bekomme sie nie so weit hoch und bis jetzt hat der sitz in der "mitte" immer funktioniert.

Mhedoixhra


Ich vermut mal, dass die Mens ohne Pille und mit Gynefix stärker als sonst war und dass die Tass vollgelaufen ist. Wenn das Mens-Blut die Löcher erreicht, wird der Unterdruck aufgehoben und es blutet vorbei.

Hatte ich auch 1-2x, als ich zu langsam mit dem Ausleeren war.

t=ogepxi


Ich hab meine Tasse nie am MuMu, die ist nur kurz über'm SE.. :-/ Aber sie hält 100% dicht.

tzogxepi


Die kleine S-MeLuna ist wirklich winzig, beneidenswert die Frauen mit so schwacher Blutung. Die ist ca. daumengroß.Da könnte ich wie mit nem Tampon alle 2h wenn überhaupt wechseln.

Ich bestell mir nächsten Monat die MeLuna 'M' mit Kugel, die find ich ja am allerbesten.

Mondhäschen, du hast doch noch keine Menstasse, wie kannst du da so großzügig Tipps verteilen? Und wenn du Sex haben kannst, passt auch die MeLuna 'M'..

LIaPexrla


Mädels, ich will euch ja nicht rein reden...aber glaubt ihr wirklich dieses Teil ist gut?

Also ich glaube, dass sowas nicht gut sein kann, denn es werden sich immer Bakterien in die Poren von Materialien setzen die man nie mehr raus bekommt.

Mein Mann studiert Medizin und dort hat man auch Mikrobiologie und nachdem er mir mal ein bisschen erzählt hat was es so alles nettes an Bakterien gibt, würde ich nie auf den Gedanken kommen so ein Teil zu benutzen.

Es mag vielleicht bequem sein, aber auf keinen Fall hygienisch. Dieses Ding ist wieder mal eine neumodische Erfindung die kein Mensch braucht. Auch wenns super eklig ist, Binden sind nach wie vor das beste, denn das Blut soll ja raus laufen...so hat es die Natur gemacht.

Ich persönlich mag Tampons und son Zeug gar nicht, was allerdings auch krankheitsbedingt ist, und nehme sie nur im Notfall (schwimmen, Sauna, ausgehen) - ansonsen benutze ich Binden und bin ganz zufrieden damit, auch wenns nicht die beste Lösung ist.

Auf jeden Fall würde ich mir son Ding nicht einverleiben...denn Gerüche deuten meist auf Bakterien hin und die hat man dann den ganzen Tag in sich!

t#o0gMepi


Gesammeltes Blut in warmfeuchter Umgebung riecht auch, deutet das auf starke Bakterienbildung hin? Eine Binde rubbelt die Schamlippen tlw. auf, zumindest bei vielen Mädels die ich kenne. Das Resultat ist ne zerstörte Hautschicht. Ist das gesund? Wir reden hier von Menstruationsblut. Ich würde mir ehrlich Sorgen machen, wenn das mit schädlichen Bakterien kontaminiert wäre.

LXaPer[lxa


Ich rede davon, dass der cup nach dem auskochen noch riecht! Da ist ja kein blut mehr vorhanden sondern anscheinend zu hauf bakterien.

Das ist wie mit dem schweiss...der riecht auch nicht wenn er frisch ist...erst wenn sich bakterien bilden!

Und wieso Gynefix sich mir tampons nicht verträgt ist mir auch ein rätsel :-/

Hatte auch 8 jahre eine und es gab nie probleme mit dem faden und dem ob!

LNabe+llo1


Ich vermut mal, dass die Mens ohne Pille und mit Gynefix stärker als sonst war und dass die Tass vollgelaufen ist. Wenn das Mens-Blut die Löcher erreicht, wird der Unterdruck aufgehoben und es blutet vorbei.

Hatte ich auch 1-2x, als ich zu langsam mit dem Ausleeren war.

So wird es wohl gewesen sein, aber ich hab sie vor dem schlafen eingesetzt und davor war die mens nicht stark, aber dann auf einmal in der nacht total, am nächsten tag bis jetzt war sie auch wieder normal, keine ahnung was das war, das hat mich total überrascht.

Aber ich weiß ja nie vorher was in einer nacht passiert, wie mach ich das dann in zukunft?

Weil einfach drauf ankommen lassen will ich es nicht, es gab nämlich wirklich ne sauerei :-(

Ich hab meine Tasse nie am MuMu, die ist nur kurz über'm SE.. :-/ Aber sie hält 100% dicht.

Genau so hab ich sie auch und bis jetzt war das auch immer dicht :-/

Bekommt ihr die tasse denn echt bis zum mumu rein?

tnogpepxi


Kochen? Bakterien? Zu hauf? Hat dein Mann im Studium was anderes gelernt, als die anderen Mediziner? Also denen wurde nämlich beigebracht, dass ein Sterilisator Bakterien tötet. Ich geb dir insofern recht, dass das "Kochen" im Kochtopf natürlich nicht sterilisiert, weil Wasser schon vor den 100°C siedet.. aber die Bakterien sind definitiv minimiert worden.

teogexpi


Labello, so lange sind meine Finger gar nicht ;-D

LzaPerlxa


Ja muss ich denn hier alles schreiben als wenn hier kleine kinder lesen? Natürlich werden sie mit kochen nur minimiert und nicht alle sterben ab! Für alle dummen war das nochmal haarklein *kopfschüttel*

Und mein mann hat mehr gelernt als andere, keine sorge. Aber ist auch jedem sein problem...

Was meinste wieso die pilzinfektionen drastisch zugenommen haben...wegen diesem ganzen tamponscheiss...und sicher ist ein cup nicht viel besser in gewisser hinsicht!

Zumindest wäre es zu empfehlen sich aller paar monate einen neuen zu kaufen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH