» »

Menstruationstasse stinkt zum Himmel

MCondhäs#c,hen9x1


darf ich mal was zu der menstasse fragen? es geht darum:

auf dem anwendungszettel steht : kann bis zu 12 stunden ohne auskippen getragen werden (oder so ähnlich..^^) wie ist das beim pullern? muss ich die da nicht sowieso jedes mal rausmachen? oder lässt man die da drinne?

hab mir vor kurzen eine bei e bay bestellt....

M?eQdihxra


Die lässt man drin, wenn du pullern musst. ;-)

Dein Harn kommt ja woanders raus.

Muondh>äschxen91


ok danke ;-D

k*arinUa78


Das ist ja süüüüß [[http://www.tamponcrafts.com/halloween.html [[www.tamponcrafts.com/halloween.html]]]]

Dieser Link ist ja super! Jetzt weiß ich endlich, was ich mit meinen alten Tampons anfangen kann! ;-D

Ich bin durch Zufall in einem anderen Forum auf die Menstassen gestossen und war anfangs auch sehr skeptisch. Ich hatte nie Probleme mit dem O.B., aber diese Alternative kam mir dann wirklich interessant vor und ich muss sagen, dass ich absolut begeistert bin. Mit meiner Lady Cup hatte ich allerdings beim letzten Mal ziemliche Probleme, da ich sie einfach so schlecht zu fassen bekam. Daher habe ich mir nun die Meluna S mit Ring und die Meluna M mit Kugel bestellt. Ich hoffe, dass diese einfacher zu entfernen sind. Ich möchte nämlich keine Tampons mehr verwenden. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass ich so schnell davon wegkommen möchte. Das Bändchen, und das ständige Wechseln war einfach nervig. Meine Mens ist zwar nicht so stark, aber ich trinke in der Arbeit sehr viel und muss somit ständig auf die Toilette und mit der Tasse ist das einfach viel angenehmer und HYGIENISCHER! Ich wechsle übrigens auch einmal in der Früh und einmal am Abend zu Hause. Früher musste ich immer 2 x während der Arbeit wechseln.

Zur Reinigung:

Ich habe mir extra den Sterilisationsbecher für die Mikrowelle zugelegt, weil ich dachte, dass es mein Lebensgefährte nicht so toll findet, wenn ich sie am Herd auskoche. Als ich nun gestern meine 3 Tassen so sterilisiert habe, meinte er nur, warum ich das denn so kompliziert mache und nicht einfach in einem Topf am Herd. ;-D Ich musste wirklich grinsen und freue mich einfach, dass er mit meinem Körperflüssigkeiten so gut zurecht kommt.

-3AutoAggre<ssionx-


Ich durfte soeben auch zum ersten Mal in de Genuß des hier besagten "Geruches" kommen. Wie bei einigen hier erst gegen Ende der Mens. Also mich hats fast umgehauen. Ich hoffe, das kriege ich mit Sagrotan, auskochen und der Waschmaschine weg.

Cyup-ProXduxcer


Langes kochen nützt da nicht mehr wie kurzes. Nach 2-3Minuten in 100Grad lebt auf einem Cup nichts mehr :|N.

Der eventuell auftretende Geruch geht am besten mit einem "Überdecker", wie zum Bsp. ein Sterilisationsspray oder eben ein Gang in der Waschmaschine weg. Aber dann riecht sie eben nach Weichspüler ;-D

s_usanxni


ich schwör auf 2 Coregatabs über Nacht.

Und danach riecht sie meiner Mienung nach nichts und nicht nach Zahnhygiene.

Ldabellxo1


Meine Selene riecht mittlerweile nach 2 mens auch etwas komisch, obwohl ich sie jedes mal vor und nach der mens in der spülmaschine hatte.

Was mach ich nun?

Kzali~ARH+


Ich spüle meine Divacup während der Mens nur kalt aus, damit das Blut gut abgeht. Dabei müssen die kl. Löcher aber auch sauber werden, worauf ich sehr achte! Nach der Mens koche ich sie im Topf 15 Min mit etw.Waschmittel aus, obwohl sie bisher nicht gestunken hat.

Mein Freund hat davon bisher nichts mitbekommen ;-) :=o :=o Nach dem Auskochen riecht sie einwandfrei. Danach spüle ich sie ab, ohne sie dabei gross anzufassen und lege sie auf ein sauberes Küchentuch zum Trocknen. Ist sie trocken, tue ich sie wieder in den netten Beutel. Der hängt im Badezi. sehr luftig am Spiegel.

In die Waschmaschine tue ich sie nicht, weil ich fast nie Kochwaschgänge mache.

Ich glaub auch nicht, dass die Menstasse irgendwann anfängt zu stinken. Nach 15 Min. Kochen gibts bestimmt keine Geruchsbakterien mehr darauf.

Ich bin nach wie vor begeistert davon, keine doofen Tampons mehr nehmen zu müssen!

:)^

L&abelNlo1


So in der art mache ich es aber auch.

Erst in die spülmaschine, danach vor dem einsetzen in der mikrowelle kochen, nach der mens dann wieder spülmaschine und dann wieder kochen.

Also ich denke noch mehr kann ich nicht machen, aber jetzt riecht sie trotzdem etwas komisch, als stinken würde ich es noch nicht ganz bezeichnene, aber wenn das nach der nächsten mens noch schlimmer wird dann stinkt es schon.

K{ali?ARxH+


Da hast du das Teil aber ganz schön bearbeitet ;-)!

Riechts eher nach neuem Plastik oder miefts nach Gebrauch?

Meine hat anfangs "neu" gerochen.

Aber nach dem ein paarmal Kochen war der "Neu" Geruch weg, jetzt riechts halt ein bisschen nach frischer Wäsche.

In die Spülmaschine würde ich meine nicht tun, da sind doch immer noch irgendwelche Essensreste drin, und die Spültabs sid ein verdammt scharfes Putzmittel! Das greift bei vielen Kunststoffarten die Oberfläche an, wie bei Glas. Vllt. setzen sich da Geruchsreste in winzigen Unebenheiten ab, die durch die Spültabs entstehen und die man nicht sieht? Tja die gibts auch noch, wenn du die Tasse dann benutzt.

Plus: die Spülmaschine riecht doch auch immer wieder mal, also sooo sauber wirds da bestimmt nicht drin! Wozu gibts denn dann Anti- Geruchszeugs für die Spülmaschine?

15 Min. Durchkochen im

sauberen

Topf müsste reichen. Waschmittel nehm ich, weil Spüli beim Kochen so tierisch schäumt :-o :=o

und auch der Tipp mit den Corega Tabs klingt plausibel!

Wenns Mundgeruch entfernt, dann auch andere Gerüche.

Hm, vllt. solltest du das Teil mal in Persil Waschmnittel kochen. Davon gehen auch letzte Fettreste weg, ohne empfindliche Materialien anzugreifen!

Also ich würde diesen Versuch machen.

Hoffe, du hast Erfolg :)* :)* :)*! Wär schade, wenn wieder jmd. die ollen Tampons nehmen müsste! Notfalls würd ich mir vllt. auch eine neue M- Tasse kaufen und es mit Nur- Durchkochen probieren.

L(abe7llox1


Naja, das mit der spülmaschine habe ich ja von hier, deshalb hab ich es auch gemacht, dachte das ist gut :-(

Ganz schön bearbeitet kann sein, aber ich setz ja die tasse nicht ein wenn sie aus der spülmaschine kommt, gerade wegen den essensresten oder so habe ich sie dann danach nochmal 5 min. ausgekocht.

Nein sie riecht nicht mehr nach neu, das hat sie noch nach der ersten mens getan aber jetzt nach der zweiten nicht mehr.

Kann aber schon sein das sie nun nach spülmaschine riecht und das gar nicht von der mens kommt.

Kann ich sie auch mit flüssigwaschmittel auskochen?

r>egistriher+terxSenf


Wirf sie einfach in Wasserstoffperoxid (kriegt man zB in der Apotheke), damit geht alles ab/weg. Nur aufpassen, daß man sich keine weißen Flecken in Kleidung und Haut brennt, also vorsichtig damit umgehn.

K6aliARMH+


Oi :-o :-o, hält die Tasse denn das Peroxyd aus?

wird sie davon nicht porös?

K4aIliARxH+


@ Labello1

Sofern das Flüssig Waschmittel nicht im Topf wie Spüli schäumt, hälts die Tasse garantiert aus.

Kann aber schon sein das sie nun nach spülmaschine riecht

... lieber gleich auskochen. Nach 15 Min. Kochen (sprudelnd! und die Tasse sollte vollständig mit Wasser bedeckt sein!)ists keimfrei, besser kriegst dus nicht hin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH