» »

Was lindert Juckreiz und Brennen in der Scheide kurzfristig?

KOi}rax00 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

ich habe seit einigen Tagen einen üblen Juckreiz in der Scheide, es brennt echt mörderisch und sie scheint auch etwas geschwollen zu sein.

Nachdem ich nun viele Beiträge gelesen habe, schätze ich es wird wohl eine berüchtigte Pilzinfektion sein, auch wenn ich keinen Aufluss habe.

Nun ist das Problem, dass mein Frauenarzt diese Woche streikt.. toll.. Und somit kann ich erst am Montag wieder zum Arzt. Ich würd halt nicht so gerne zu einem anderen gehen, kann auch keine Freundin nach nem Tipp fragen, ob sie mir einen guten sagen kann und mir irgendeinen aus den gelben Seiten zu suchen scheint mir auch bisschen heikel. Ich wurd halt noch nie richtig untersucht..

Bei der Apotheke kadefungin oder dergleichen zu holen ist vielleicht auch nicht so sinnvoll, da ich ja nicht 100%ig weiß, ob das ein Pilz ist.

Daher wollte ich fragen, ob mir jemand von euch einen Tipp geben kann, was ich jetzt dagegen nehmen kann, was das Jucken lindert und was keinen großen Schaden anrichtet.

Vielleicht Bepanthencreme? Oder doch Joghurttampons?

Ich wär euch soooo dankbar, wenn ihr mir helfen könntet! Das Jucken macht mich echt wahnsinnig...

Viele liebe Grüße

Antworten
L9ott&i82


Hallo,

ich habe so ein ähnliches Problem.

Ich habe vom Frauenarzt Canifug bekommen und damit behandelt.

Es ist laut Frauenärztin ein mittel was nicht schadet, auch wenn es kein Pilz sein sollte.

Leider hat es bei mir nicht geholfen und ich habe dann einen Termin gemacht.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

KQamika?z2i08x15


Es ist laut Frauenärztin ein mittel was nicht schadet, auch wenn es kein Pilz sein sollte.

Es trocknet die Haut aus und stört somit das empfindliche Gleichgewicht der Scheidenflora :-)

Ich würde das nicht empfehlen, es einfach so pro forma zu schmieren.

@ Kira

Yoghurttampons kannst du probieren, ich hab das einige Zeit gemacht und fand das ganz angenehm (weil es kühlt). Allerdings muss man da wirklich aufpassen. Im Yoghurt sind ja nicht nur gute Bakterien und wenn es blöd läuft, kann man sich dadurch auch eine Enzündung einhandeln.

Ansonsten könntest du dir Multigyn-Actigel aus der Apotheke besorgen. Das ist tatsächlich unschädlich, unterstützt deine Schleimhäute, wirkt zwar nicht akut gegen Pilze, ist aber vorbeugend gedacht und hilft auch bei Vaginosen (bakterielle Entzündungen).

Wenn du gar nicht zu einem anderen Frauenarzt gehen möchtest, ist das natürlich deine Entscheidung. Ich glaube mir wäre das zu doof, da noch das ganze Wochenende mit einer brennenden Scheide zu verbringen. Hast du mal bei deine Gyn angerufen? Wenn er selbst keinen Dienst hat, wird doch meistens auf Band gesagt, wer stattdessen für ihn arbeitet (also Vertretungsarzt).

P<hanta{sia8x0


Du musst nicht zum Frauenarzt um eine Pilzinfektion zu behandeln, geh einfach zur Apotheke und sage dass du einen Vaginalpilz hast und schon bekommst du eine Creme und der Juckreiz dürfte bald Schnee von gestern sein. Und dass es sich um einen Pilz handelt, dafür muss man kein Arzt sein :-) Gute Besserung

KmamikaTzi0x815


Und dass es sich um einen Pilz handelt, dafür muss man kein Arzt sein

Achja, du kannst hellsehen und hast eine Kristallkugel zu Hause? :)^

Es kann sich genauso gut um eine Entzündung handeln, oder um eine kleinere Verletzung durch was auch immer. Da würd ich einen Teufel tun und Pilzcreme schmieren, das ist auf Dauer nämlich nicht so prall und hilft bei der Entzündung kein bisschen.

P-hantdasiaQ80


Ich kann weder hellsehen noch habe ich eine Kristallkugel und trotzdem bin ich sicher dass es sich um eine Pilzinfektion handelt, vielleicht bringt diese Erkenntnis ja mein Beruf mit sich. Und selbst wenn der unwahrscheinliche Fall auftreten soll und es keine Pilzinfektion ist, wovon ich nicht ausgehe, was glaubst du passiert, wenn du trotzdem Pilzcreme draufschmierst? Keine Angst die "Kleine" wird es dir nicht übel nehmen :-)

A%m.ely7x9


ich kann Multigy actigel empfehlen..das lindert das Jucken...allerdings hilft es nicht gezielt gegen Pilz...

K amiklazi`0815


Und selbst wenn der unwahrscheinliche Fall auftreten soll und es keine Pilzinfektion ist, wovon ich nicht ausgehe, was glaubst du passiert, wenn du trotzdem Pilzcreme draufschmierst? Keine Angst die "Kleine" wird es dir nicht übel nehmen

Pilzcreme trocknet die (Schleim-)Häute aus! Ich schreibs gern nochmal für dich ;-)

Ich hab jahrelang mit immer wiederkehrenden Infektionen zu tun gehabt und mir jedesmal beim kleinsten Juckreiz gleich die Ladung draufgeschmiert. Damit hab ich meinen Schleimhäuten nichts Gutes getan, sie trockneten aus --> noch mehr Brennen --> noch viel schneller wieder ein Pilz!

Es hat schon einen Grund, warum man vor einer medizinischen Behandlung einen Arzt gucken lassen sollte, gegen was man da überhaupt behandelt. Nur weil man solche Cremes Rezeptfrei aus der Apotheke holen kann, heißt es nicht, dass man sich da wirkungsloses Zeug hinschmiert.

p/aOpulxa


Joghurttampons sind bei einer bestehenden Pilzinfektion fehl am Platz, da sie ihn noch "füttern"! Danach, zum Aufbau der Scheidenflora sind sie unbedenklich.

K|amik"azFi0815


Joghurttampons sind bei einer bestehenden Pilzinfektion fehl am Platz, da sie ihn noch "füttern"!

Wegen dem Zucker? @:)

LXot#tqi82


Es tut mir leid wenn ich einen Falschen Tip gegeben habe.

Ich kann leider nur das wieder geben was mir gesagt wurde. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH