» »

Spirale - verlieren?

19966So<nja hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe gestern die Spirale (Kuper) eingesetzt bekommen und keine Beschwerden (außer einem leichten Ziehen).

Obwohl mein Arzt mir alle Fragen ausführlich beantwortet hat, möchte ich gerne auch andere Meinungen/Antworten hören:

1)

Unter welchen Umständen könnte die Spirale verrutschen bzw. verloren gehen?

a) bei Verkehr/Selbstbefriedigung bzw. einem (heftigen) Organsums?

b) ich leide manchmal an Darmgrippe und danach an Verstopfung. Kann durch starkes Pressen die Spirale verrutschen/verloren gehen?

2)

Benötigt die Gebärmutter nach dem Eingriff Zeit (ist sie z.B. angeschwollen oder offen etc.)?

a)Soll man deshalb (wie lange) warten, bis man wieder normal Geschlechtsverkehr hat?

b) gibt es etwas, was man nach dem Einsetzen der Spirale für einige Zeit vermeiden sollte?

Mich interessieren Erfahrungswerte und professionelle Antworten gleichermaßen!

Vielen Dank!

Sonja

Antworten
A@nn)ie0x3


Re:Spirale

Hallo Sonja!

Ich selbst trage schon seit einigen Jahren die CuSafe (klein)-Spirale. Auch Kupfer T genannt.

Ich werde versuchen, deine Fragen so gut es geht zu beantworten.

1)Unter welchen Umständen könnte die Spirale verrutschen bzw. verloren gehen?

a) bei Verkehr/Selbstbefriedigung bzw. einem (heftigen) Organsums?

Nein, sie kann nicht so schnell verlorengehen! Fast unmöglich, denn die Spirale ist ein Verhütungsmittel, und so konstruiert, dass sie beim Sex sitzt und nicht mit rausrutscht. Das ist ihr ZWECK!

Habe ich auch noch nie von gehört, dass sowas passiert. Damit die Spirale nicht rausrutscht, ist sie in der Gebärmutter mit kleinen Ärmchen verankert.

Die Wirkungsweise ist so wie bei einem Widerhaken.

Verrutschen kann sie jederzeit, das kann einfach so passieren. Kommt auch drauf an, welche Spirale du hast. Multiload soll zum Bsp. eher verrutschen, als meine CUSafe.

ich leide manchmal an Darmgrippe und danach an

Verstopfung. Kann durch starkes Pressen die Spirale verrutschen/verloren gehen?

Nein, Gründe siehe oben.

Mal nebenbei gesagt: die spirale sitzt tief in der Gebärmutter, und nicht in der Vagina, wie zBsp. der Nuvaring. Und selbst der Nuvaring, fällt nicht so einfach raus. So schnell geht das nicht!

2) Benötigt die Gebärmutter nach dem Eingriff Zeit (ist sie z.B. angeschwollen oder offen etc.)?

Nein, höchstens ein wenig gereizt.

a) Soll man deshalb (wie lange) warten, bis man wieder normal Geschlechtsverkehr hat?

Höchstens 2 Wochen, wegen erhöhter Infektionsgefahr.

b) gibt es etwas, was man nach dem Einsetzen der Spirale für einige Zeit vermeiden sollte?

Sex für 2 Wochen.

Du machst dir ja viel zu viel Gedanken, um dieses Thema.

Letztendlich brauchst du dir nicht viel Sorgen zu machen.

Geh einfach alle 6 Monate zur Kontrolle und hab Spass.

In seltenen Fällen passiert mal wirklich was Ernstes mit der spirale.

Wenn du Fragen hast, schreib ruhig nochmal.

LG Annie

M(onikaA65


Verlieren kann man sie in der Tat, hauptsächlich bei starken Blutungen in den ersten Monaten. Das gilt für jeden Spiralentyp. Solltest du starke Blutungen haben, wäre es keine schlechte Idee, nach der Periode die Bändchen zu kontrollieren.

Die Kupferspirale ist empfindlich gegenüber Röntgen und CT, so viel ich weiß, bei entsprechenden Untersuchungen solltest du darauf hinweisen.

A5nLnieR0x3


RE

Ja, verlieren kann man sie in seltenen Fällen.

Aber nicht durch Sex oder "starkes Pressen", sondern nur dann, wenn die Gebärmutter den Fremdkörper nicht "akzeptiert" und die Spirale durch Kontraktionen ausstößt.

Da hat man selbst aber kaum Einfluss drauf.

durch Eigeneinwirkung wie Sex oder Pressen ist es unwahrscheinlich eine Spirale auszustossen.

LG Annie

1s9662Sonxja


Re: Spirale - verlieren

Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten!

Natürlich mache ich mir viele Gedanken.

Habe schon vor dem Eingriff viel gefragt!

Manches wollte ich halt jetzt noch mal und auch von anderen erfahren!

Danke nochmal!

LG

Sonja

A(nn0ieR03


Re

Welche Spirale hast du denn?

Lg Annie

1|966SOonxja


Re: Spirale - verlieren

Eine Kupferspirale!

Wie sie genau heißt, weiß ich nicht.

Mein Arzt hat mir das sicher gesagt, aber gemerkt habe ich es mir nicht!

EUR 260,--

3 Jahre bleibt sie.

Nach der ersten Periode eine Untersuchung und dann wieder 2x im Jahr zur Kontrolle.

LG

Sonja

bOvgoxnsen


Kupferspirale & Besonderheiten

Mit Kupferspiralen habe ich leider keine Erfahrungen, nur mit Mirena und der Pille. Aber Deine Fragen beschäftig(t)en mich in bezug auf Mirena ebenfalls. Obigen Antworten hätte ich nur noch eines hinzuzufügen: Meines Wissens kann die Wirksamkeit der Kupferspirale durch gleichzeitige längere Einnahme von Entzündungshemmern beeinträchtigt werden. Die Wirkungsweise begründet sich ja auf einer lokalen "Entzündungsreaktion", und wenn Du nun etwas Entzündungshemmendes einnimmst, könnte die Sicherheit vermindert sein. Aber ich denke, das wird Dir Dein Arzt gesagt haben. Alles Gute!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH