» »

Seltsame Zyklen

T5scyhulXiaxne hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bräuchte da mal euren fachkundigen Rat... ;-)

Habe im Ende November 09 die Pille abgesetzt und verhüte seitdem nur mit Kondom. Eigentlich hatte ich von Anfang an auch wieder recht regelmäßige Zyklen, so um die 28-31 Tage. Nur der 4. Zyklus postpill hat ein wenig aus der Reihe getanzt - ich hatte Zwischenblutungen so um den 13., 14. Zyklustag. Ab dem 27. ZT hatte ich Bauchschmerzen, als käme meine Periode, aber die war dann erst am 39. Zyklustag da. Danach alles wieder normal.

Mittlerweile bin ich im 8. Zyklus pp und es ist/war wohl wieder dasselbe Spiel. Ich hatte GANZ leichte Zwischenblutungen und Bauchschmerzen am 15./16./17. Zyklustag. Eine Woche später (ZT 23) war ich sowieso beim Gyn und habe ihm das kurz erzählt, und er meinte, das war wohl eine Eisprungblutung (hatte ich auch angenommen). Später beim Ultraschall meinte er auch, ich habe eine toll aufgebaute Gebärmutterschleimhaut, das war wirklich einfach der Eisprung. Nur - jetzt kommt meine Periode nicht. Bin mittlerweile bei ZT 36 und habe seit 1 Woche durchgehend Bauchschmerzen, als würde es jeden Moment losgehen - aber das tut es nicht. :°( WENN das wirklich der Eisprung war (kann das der Gyn so genau sehen? oder war das auch nur Spekulation?) dann bin ich wohl überfällig. Würde ich NFP machen und der Eisprung war an ZT 17, hätte ich ja schon eine Hochlage von 19 Tagen. Aber schwanger ist eigentlich ausgeschlossen - haben immer mit Kondom verhütet, ist auch nichts gerissen.

Wat ist da los? Langsam bekomme ich trotzdem ein bisschen Panik, auch wenn ich das ja schonmal hatte. Aber wieso bekomme ich dann Bauchschmerzen und SB an ZT 14, wenn es nicht der Eisprung ist? Hat der Gyn auch nur spekuliert? Könnt ihr mich beruhigen? Ich verspreche auch, nächsten Zyklus fange ich ENDLICH mit NFP an ;-D, das Gebibber mache ich nicht mehr mit.

Lg, Julia

Antworten
hwelix, po&maxtia


Aber wieso bekomme ich dann Bauchschmerzen und SB an ZT 14, wenn es nicht der Eisprung ist?

Blutungen können auch mal einfach nur so auftreten. Und selbst wenn der Eisprung vorbereitet wurde, so kann er durch irgendeinen äußeren Einfluss gestört und verschoben werden.

ich habe eine toll aufgebaute Gebärmutterschleimhaut

Was ja nicht ausschließt, dass deine Schleimhaut noch besser aufgebaut werden kann. Er kennt deine Schleimhaut ja nicht in "gut" oder "schlecht" aufgebaut.

Die Bauchschmerzen, Blutungen und die Schleimhaut sind ja nur Momentaufnahmen. Sie können auf einen Eisprung deuten, müssen aber nicht. Da kommt man immer wieder darauf zurück, dass es im 4 Zyklus ähnlich war und du nicht schwanger warst. Auch kann dir natürlich niemand beschwören, dass der Eisprung noch nicht gewesen (oder eben entsprechend später) ist und du nicht schwanger bist. Das sind eben nur Hinweise, auf die kein großer Verlass ist.

Wenn es dich beunruhigt, dann mach einen Test. Er mag sicher noch nicht völlig aussagekräftig sein und man würde ihn wiederholen müssen. Aber er wird dir zumindest sagen, wie es jetzt ausschaut. Ansonsten bleibt nur das Abwarten übrig.

Würde ich NFP machen und der Eisprung war an ZT 17,

Nur nebenbei, auch mit der symptothermalen Methode kann an den ES nicht auf einen bestimmten Tag eingrenzen. Bei der Rechnung der HL geht man zwar von der ersten höheren Messung aus, die aber nicht mit dem ES gleichzusetzen ist.

Ich verspreche auch, nächsten Zyklus fange ich ENDLICH mit NFP an

;-D ;-D ;-D

TZschulliane


Danke für deine Antwort!

Das habe ich mir schon gedacht, dass der Gyn da auch nur spekulieren kann - irgendwann, als ich mal in der ersten Zyklushälfte da war, hatte er aber gesagt, er sieht den Follikel im Eierstock heranreifen. Deshalb dachte ich, er sieht auch mit Sicherheit, ob er schon gesprungen ist. Das tut er also nicht?

Ja, ich mache mir jetzt auch erstmal gar keinen Stress (auch wenn mein Freund alle 2 Stunden anruft und fragt ob ich schon blute und meine Mitbewohnerin (nimmt natürlich die Pille) unkt "ohoh, hab ichs dir doch gesagt"). Da ich seit letzten Dienstag Bauchschmerzen habe, gehe ich mal davon aus, dass mein ES vielleicht erst da stattgefunden hat (scheint ja im 4. Zyklus auch so gewesen zu sein - Bauchschmerzen ab ZT 26, Mens am ZT 39), und dann könnte ich die Mens ja so am Freitag erwarten. Sollte bis dahin noch nix aufgetaucht sein, werde ich vielleicht mal in Erwägung ziehen zu testen.

hgelixd pomaxtia


als ich mal in der ersten Zyklushälfte da war, hatte er aber gesagt, er sieht den Follikel im Eierstock heranreifen.

Das kann man auch sehen, aber nicht ob es dann tatsächlich springt und wann das sein wird.

Deshalb dachte ich, er sieht auch mit Sicherheit, ob er schon gesprungen ist. Das tut er also nicht?

Um den ES wirklich zu sehen, müsste man dich praktisch dauer-überwachen. Sicher kann man schon Vermutungen anstellen, aber mit Sicherheit kann man es nicht sagen.

T>schulliaqnxe


Immer noch nichts und jetzt hab ich nichtmal mehr Mens-Anzeichen :(. Man würde doch sehen, wenn ein Gummi einen Riss hätte, oder?

M\edihxra


DAs auf jeden Fall. Ein Riss bleibt meistens nicht unbemerkt.

T&scAh[uli+anxe


Na immerhin etwas ;-D. Dann bin ich mir keiner Schuld bewusst!

T"schulZiaxne


Hallo ich bins schon wieder!

Meine Mens kam dann letzendlich an ZT 38 doch noch ;-D und ich habe gleich mit NFP angefangen (hatte ja eh schon alles zu Hause). Meine seltsame Kurve ist verlinkt. Jetzt bin ich bei ZT 18 und blute seit 2 Tagen wieder, und diesmal richtig. Hatte gestern von morgens bis abends den Mooncup drin und der war immerhin halb voll, auch wenn das Zeug (richtig dunkelbraun, lecka :=o) viel zäher und dickflüssiger ist als meine Mens.

An ZT 16 (als die Blutung los ging) schien die Temp erst nach oben zu gehen, ich hatte auch Bauchschmerzen und dachte "Juhu, ein Ei springt". Aber gleich am nächsten Tag ging sie wieder nach unten und bleibt da auch.

Kann das irgendwie sein, dass mein Körper Zyklen beginnt und sie dann wieder "abbricht" (und schonmal ein bisschen abblutet)? Oder woher um alles in der Welt sollte sonst diese doch sehr "regelmäßige" Zwischenblutung kommen? Oh Manno, in den ersten Monaten lief doch alles so glatt :-/.

Danke schonmal für eure Hilfe,

Julia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH