» »

Eingerissen nach Sex

D#an7i_8x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen

Wenn ich mit meiner Freundin Sex habe, reisst Sie in der Scheide (innerhalb Scheide, nahe beim Damm) immer ein. Wir benutzen Gleitcreme aber auch dies hilft nicht.

Richitg langer und guter Sex ist so nicht möglich :-(... Der Anus und Scheideneingang sind bei Ihr relativ eng, aber das sollte nicht das Problem sein oder?

Weiss jemand wie wir dem abhelfen können?

Danke!

Antworten
B{an>aneFnbiegxer


Hatte sie mal ne OP da unten?

Wie alt seit ihr?

Hat sie schon ein Kind entbunden?

wm-86


Kann eine Nebenwirkung der Pille sein.

d8imetVhylglyxoxim


Oder anderer hormoneller Verhütung.

]zOut[@Chxi


ich hatte das früher auch schon, aber "am anfang" schlimmer als heute. mehr als ein mal am tag war nicht drin, und auch nur 2 mal pro woche vielleicht, bis alles abgeheilt war. ihr solltet am besten nach stellungen schauen, die das einreissen etwas vermeiden und langsamer sex kann auch helfen. versucht auch mehr als eine gleitgel-sorte/marke - da gibts verschiedene. versuch sie vor dem sex auch ganz vorsichtig etwas zu stimulieren, damit das gewebe an der scheide besser durchblutet wird und quasi elastischer wird.

eine ultimativlösung hab ich allerdings nicht parat, zur not sollte sie mal mit ihrem Frauenarzt darüber reden.

lg,

duimethyl`gly$oxixm


Trockenheit und Risse sind eine häufige Nebenwirkung hormoneller Verhütung. Warum rallt das eigentlich keiner? %-|

]zOuat[Chxi


wenn man da unten einfach ENG ist, hat das nichts mit hormonen zu tun. das ist quasi was mechanisches...

w.-x86


Trockenheit und Risse sind eine häufige Nebenwirkung hormoneller Verhütung. Warum rallt das eigentlich keiner? %-|

Weil die Pille ein Bonbon ohne Nebenwirkungen ist, man ohne schwanger wird und man dadurch einen regelmäßigen Zyklus hat *hust*

Ich habs leider auch zu spät gerafft und die Risse sind durch das Absetzen nicht weg gegangen (hab jetzt Lichen Sclerosus)

dnimet3hylgl0yVoxxim


Ich bin auch eng, keine Sorge, aber von nem Penis reisst man normalerweise nicht.

Schonmal in die NW geschaut? Da steht was von Trockenheit in der Scheide und so... :=o

BTarcelWonetxa


Ich bin immer eingerissen unter der Pille. Unter dem NuvaRing noch schlimmer, da war der hintere Bereich der Scheide quasi verklebt (!). Bei mir haben anfangs noch Gleitmittel und Multigyn ActiGel geholfen, später nicht mehr. Nach dem Absetzen war es schlagartig weg. Seit Oktober ist mir nichts mehr gerissen, vorher sah ich manchmal aus, als würde mich jemand mit Rasierklingen bearbeiten.

dXimethyldglyoxxim


@ w

Stimmt ja, danke dass du mich dran erinnerst, dass Hormone das einzige sichere Verhütungsmittel ohne Nebenwirkungen ist ]:D

Hätt ich doch beinahe vergessen... :=o

]`Ozut[C]hi


es geht aber nicht um trockenheit und nicht um risse. sondern um eine (!) stelle am damm, bei der man, bzw frau einreisst, wenn der penis zu groß ist, bzw die öffnung der scheide zu klein, je nachdem. ich habe das problem schon immer - scho laaaang bevor ich auch nur an die pille gedacht hab. nicht jeder pickel lässt sich mit dem bösen rosa bonbon erklären.

BEarcelDonexta


Ich bin auch eng, keine Sorge, aber von nem Penis reisst man normalerweise nicht.

Mit meinem PC-Muskel könnt ich Männern die Finger zerquetschen und ich reiße nicht mehr ;-) Wenn frau aus anatomischen Gründen wegen nem Penis reißen würde, wäre die Menschheit ausgestorben. Dann passt erst recht kein Kind durch!

d9imet:hy\lglyoxxim


btw... meine Haut ist abgestorben, eingerissen, abgefallen, Blut gelaufen. Nach 7 Monaten ohne Pille ist alles wieder gut. Wahrscheinlich bin ich grad so um bleibende Schäden drumrumgekommen.

KyamikOazix0815


nicht jeder pickel lässt sich mit dem bösen rosa bonbon erklären.

Das ist richtig.

Aber ob es nun an der Pille liegt, oder an irgendeiner anatomischen Besonderheit, findet man auch nur heraus, in dem man die Pille mal probeweise absetzt. Mir persönlich wäre das eine Erfahrung wert, bevor ich jahrelang schmerzhaften Sex habe, den man hätte vermeiden können @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH