» »

Zyklusberechnung nach Vollmond

W>olofg+anxg


Zuvor: Ich halte Astrologie und den ganzen Krimskrams um die Sternzeichen für dummen Schwachfug. Der Mond hat allerdings tatsächlich Einfluss auf zahlreiche Lebensvorgänge. Klar: Er ist uns ja auch sehr viel näher als irgendwelche Sterne aus dem Tierkreiszeichen XY.

Das bekannteste (?) Beispiel für Mondeinfluss auf Tiere ist das Fortpflanzungsverhalten des "Palolowurms" .

aus Wikipedia:

"Das Fortpflanzungsverhalten dieser Art ist, wie bei einigen anderen Polychaeten ebenfalls, sehr eng mit dem jährlichen Phasenwechsel des Mondes gekoppelt. So kommt es bei den Tieren zweimal im Jahr zu einer Massenbildung von Geschlechtsprodukten, wobei die "Mblalolo lailai" (kleine Palolozeit) auf den zweiten und dritten Tag nach dem dritten Mondviertel im Oktober fällt und die "Mblalolo levu" (große Palolozeit) exakt einen Monat später stattfindet."

Wer mehr wissen will, möge dort nachgoogeln

Ich glaube auch, dass der "Mond-Pflanz-Kalender" eine durchaus hilfreiches Mittel in Gartenbau und Landwirtschaft sein kann.

Es ist durchaus vorstellbar, dass Licht (auch Licht während der Nacht) über die Hormondrüse Hypophyse einen Einfluss auf das menschliche Hormonsystem und somit auf den weiblichen Zyklus haben kann. Uns modernen Menschen, die wir Licht zu jeder beliebigen Zeit zur Verfügung haben, mag dieser Wirkung verschlossen bleiben - denkbar ist sie durchaus.

Aus dem Einfluss des Mondes auf den Menstruationszyklus nun aber empfängnisregelndes Verhalten abzuleiten, erscheint auch mir für weitaus zu gewagt!:|N Da gibt es doch sehr viel wirksamere Methoden.

WuolfGganxg


Wenn auch nicht immer voll sichtbar, so haben wir doch alle 24 Stunden "Vollmond" -

deshalb doch das mit der Ebbe und der Flut

uiuiui, ich glaube, da muss mal jemand in Astronomie nachsitzen...

CFyran<ox66


... zu meinem o. a. Beitrag:

Selbst wenn ein Mann und Akademiker in Frauenkleidern in Rom herumläuft,

heißt das doch nur, dass es weniger "Vernunftbegabte" gibt, als Menschen -

wie z.B. Deine Hebamme, die nur was glauben bzw. einen "Schlag" haben ???

Glauben kann man an so vieles ... nur beweisen lässt sich davon meistens

null-Komma-nix ]:D - Ergo: Die Dummheit mit "Unterhaltungswert" behält

bestimmt auf ewig und alle Zeiten ihre absolute Mehrheit auf dieser Welt :-p

s|w<exnni


Ich glaub zwar auch nicht daran im Allgemeinen.

Aber zu dem hier:

Es gibt auch Leute die meinen beim Vollmond nich gut schlafen zu können.. alles Einbildung.

muss ich nun doch mal ganz klar Einspruch erheben! Ich gehöre zu den Menschen, die bei Vollmond nicht schlafen können und ich bilde mir das sicher nicht ein...zumal es ja nicht richtig dunkel wird. Trotz all dem glaub ich an diesen ganzen Mond-Gequatsche auch nicht, aber DAS ist nun mal Fakt und keine Einbildung!

CUyPranWo66


Wolfgang

nicht böse sein - meines Wissens kommt die Erde alle 24 Stunden "voll" am Mond vorbei

bzw. dreht der Mond sich in 24 Stunden um die Erde und das "voll" und nicht nur halb :-D

sIw>enn?i


@ Cyrano

sicher...da hast du recht, ich glaube, aber das Wolfgang etwas anderes damit sagen wollte. Und zwar das wir ja auch zunehmenden und abnehmenden Mond haben... ;-D

CHyrTanQo6x6


Swenni

Vorschlag: Einfach die Vorhänge zuziehen :-x - wie es die Menschen im Norden tun,

wenn es ein halbes Jahr nicht dunkel wird - oder vorher was anstrengendes ;-) tun

(mach ich immer) - wenn Du dann so richtig müde bist, kannst du bestimmt auch bei

Vollmond gut schlafen :-x :-x :-x

scwe=nxni


Das dubiose an der Sache ist, das ich bei völliger Dunkelheit auch nicht schlafen kann ;-D Ich hasse es, wenn ich quasi meine eigene Hand vor Augen nicht mehr sehe...

Jaaa, ich weiss...ich soll schlafen und wenn ich die Augen zu habe, ist es eh dunkel blabla. Ich hab da eine Macke, dass weiss ich auch. |-o

Und ackern tu ich auch genug, ich fall abends eh immer totmüde ins Bett und schlaf sofort ein. Aber komischerweise schlaf ich immer sehr schlecht, wenn Vollmond war...sprich ich lag lange wach oder wurde mitten in der Nacht wach und konnt dann nicht mehr schlafen.

Irgendwie schweifen wir vom Thema ab ;-D Aber ich sagte ja bereits, dass ich an so ein Mondgequatsche nicht glaube...

N{alIa85


swenni mir gehts nicht anders. reagier da auch sehr empfindliche und das licht des mondes dürfte es garnicht sein - denn bei mir ist es immer dunkel im zimmer (vorhänge zu abends). Aber es ist auch nicht nur das schlafen - ich bin den ganzen tag aufgekratzt, tollpatschig und innerlich aufgewühlt, dann eben auch nachts. und wenn ich dann in den kalender schau seh ich das vollmond war. mich interessiert es eigentlich nie ob vollmond oder nicht - aber im nachhinein haben sich diese zittrigen Tage und Nächte immer als Vollmond rausgestellt.

Die Zyklussache seh ich trotzdem als aberglauben.

s5wen7nxi


Ja, genau DAS wollt ich damit sagen...im Nachhinein stell ich auch fest "huch, war ja Vollmond"...ist halt schon komisch, da ich einen ruhigen Schlaf habe und nur an diesen Vollmondtagen (gibt ja nicht so viele) nicht durchschlafen kann.

Und auf des Pudelskern zurückzukommen...ich stimme dir bei dem Zyklunsdingens voll und ganz zu. ;-D :)_

CPyr'anox66


@ Swenni

... keine Fragen ... ??? - Mmmmmmmmmmmmmmmmh, dann weißt Du wohl Bescheid, dass ... ;-)

Sonst würde ich besonders Dir gern antworten, weil du sonst auch alles in meinem soooooooo

"vernünftigen" Sinn interpretierst - das gefällt mir so sehr - nicht nur "gefühlsmäßig" schreibst.

LG @:) @:) @:)

sywenxni


@ Mein liebster Cyrano

du schreibst wirr ;-D Was willst du mir nun damit sagen? ;-D

:)_

CdyranUo66


ooooops - ich muß das doch nicht zurücknehmen ??? - ist doch viel "gefühlsmäßig" dabei :-/

C(yranxo66


... weil es einfach immer unsere Gefühle sind, die uns beherrschen - mit der Realität

hat das oft überhaupt nix zu tun ;-D

sNwennxi


Da hast du schon recht. Immer einen kühlen Kopf bewahren...nur was hat das mit dem Mond zu tun? ;-D

Irgendwie scheint heute nicht mein Tag zu sein... :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH