» »

Multigyn Actigel und Milchsäurekur

siendilxee


meine haut da unten ist sehr trocken, kann da DEUMAVAN helfen, oder muli gyn actigel ist besser?

JAa[ne-Claxude


hi Sendilee

DEUMAVAN? Habe noch nie davon gehört. Hat dir das dein FA verschrieben?

Wofür ist das? Gegen Scheidentrockenheit? Oder Infektionen?

LG Jane

S|pinOatxwacht0el


Hallo,

Deumavan ist sowas Ähnliches wie Vaseline. Also is nix weiter als ein Pflege- und Gleitmittel. Ich weiß ja, dass viele Frauenärzte strikt dagegen sind, dass man die Scheide spült. Habe aber die Erfahrung gemacht, dass gerade bei Infektionen dadurch abgestorbene Schleimhautreste gut ausgespült werden, was m.E. hilfreich ist. Man soll's natürlich nicht übertreiben.

Das mit dem Wasser hat schon was. Wir hatten sehr hartes Wasser und haben seit einem halben Jahr so eine Filteranlage, die Kalk aus dem Wasser filtert. Seitdem ist es mit meiner gesamten Haut auch im Intimbereich entschieden besser geworden. Ich spüle mit Kamille und bade auch täglich im Kamillenbad mit Kamillosan. Ich benutze keine Seife mehr, nur einen Mikrofaserhandschuh, der alles gut abrubbelt. Gegen Entzündungen im Scheidenbereich hat sich bei mir Panthenolspray (in der Apotheke zu kriegen) sehr bewährt. Anfangs brennt es ein bisschen, aber es heilt sehr gut die Schleimhäute ab.

Mit Multi Gyn aktigel habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

Entzündungen habe ich seit Jahrzehnten. Liegt am Hauttyp, sagt mein Hautarzt. Sie haben sich während der Zeit meiner Pilleneinnahme verschlimmert. Ich habe die Pille abgesetzt.

Gute Besserung!:)*

K0amikVazi0I815


meine haut da unten ist sehr trocken, kann da DEUMAVAN helfen, oder muli gyn actigel ist besser?

Deumavan besteht hauptsächlich aus Vaselin und hat auf Schleimhäuten nichts zu suchen (das Paraffin bildet einen Film, die Schleimhaut kann nicht mehr richtig schleimen, weil die Poren verstopft sind, die Reinigungs- und Befeuchtigungsfunktion der Schleimaut wird gestört und wenns blöd läuft hat man den gegenteiligen Effekt, dass die Haut sogar noch mehr austrocknet).

Trockenheit (ja ich weiß, ich wieder) ist übrigens auch eine der klassischen Nebenwirkungen der Pille. Falls du eine Hautpille nimmst (antiandrogen), dann ist das Risiko für vaginale Trockenheit sogar noch um einiges größer. In dem Fall würd es evtl. schon helfen auf eine nicht anti-androgene Pille umzusteigen (wenn bei dir die Schleimhäute trocken sind, ist das vermutlich auch der Grund, warum du permanent Probleme im Intimbereich hast)

Habe aber die Erfahrung gemacht, dass gerade bei Infektionen dadurch abgestorbene Schleimhautreste gut ausgespült werden, was m.E. hilfreich ist.

Grade bei Infektionen sollte man eigentlich noch weniger spülen, als man es ohnehin schon nicht tun sollte. Wenns blöd läuft, spült man sich die Bakterien nämlich schön in dei Gebärmutter hinein und hat dann weit mehr Probleme, als mit einer noch relativ harmlosen Bakterieninfektion der Scheide.

Die Scheide ist selbstreinigend, abgestorbene Hautschüppchen werden mit dem Schleim nach draußen transportiert, da braucht man nicht noch nachspülen ;-)

SVpina2twJachte l


Kamikazi, natürlich hast Du da recht!

Ich vergass natürlich, dass ich da unten in der Kinderstube nix mehr drinne habe. Bin total ausgeräumt und uralt!; - )))

Also für alle:

MACHT ES NICHT WIE SPINATWACHTEL! 8-)

sHend?ilexe


Kamikazi0815

woran erkenne ich, dass meine Pille eine anti-androgene Pille ist. Habe grade kurz darüber im Internet gelesen - diese Pille hat auch schlimme Nebenwirkungen, zum Beispiel - keine Lust auf Sex :(v

Ich mache seit 5 Tage die Milchsürekur von Kadefungin und fühle mich super danach. Ich merke, wie sich meine Scheide erholt nach der letzten Entzündung :)^ Danach werde ich Multi Gyn Actigel auftragen (1-2mal pro Woche)

Ich habe aber wieder große Angst vor Sex, dass es wieder weh tut (obwohl ich feutch bin) und dass die Haut einreißt :-( Das größte Problem ist- ich kann nicht abschalten und denke ständig daran und warte bis eswieder passiert - schmerzen, brennen, einraißen......... wie kann ich denn damit kämpfen ??? ?

Spinatwachtel

was für ein wasserfilter habt ihr? wie viel kostet denn so ein Spaß ???

K^ami%kaz@i08x15


woran erkenne ich, dass meine Pille eine anti-androgene Pille ist. Habe grade kurz darüber im Internet gelesen - diese Pille hat auch schlimme Nebenwirkungen, zum Beispiel - keine Lust auf Sex :(v

Müsste eigentlich draufstehen. Welches Präparat nimmst du denn?

Habe grade kurz darüber im Internet gelesen - diese Pille hat auch schlimme Nebenwirkungen, zum Beispiel - keine Lust auf Sex :(v

Das ist eine mögliche Nebenwirkung von jedem hormonellen Verhütungsmittel.

s5en$di-lIexe


ich nehme Minulet

K{amikrazi081x5


Nö, die ist nicht antiandrogen.

Ich habe aber wieder große Angst vor Sex, dass es wieder weh tut (obwohl ich feutch bin) und dass die Haut einreißt :-( Das größte Problem ist- ich kann nicht abschalten und denke ständig daran und warte bis eswieder passiert - schmerzen, brennen, einraißen......... wie kann ich denn damit kämpfen ??? ?

Wenn du da solche große Angst vor hast, würd ich es doch echt mal mit Absetzen probieren. Niemand garantiert dir, dass danach alles in Butter ist, aber es könnte sein, dass sich deine Beschwerden geben. Was bringt dir bitte schön eine Verhütung, die möglicherweise Ursache dafür ist, dass du nicht mal Sex haben kannst? Versteh ich nicht.

sLe@ndi3lee


Kamikazi0815 ****

vielleicht hast du ja auch recht, werde noch drüber nachdenken und mit meinem partner reden :-)

s@eAndilxee


Kamikazi0815

darf ich fragen, wie du verhütest?

was ist mit pflaster oder spritzen?

K'amiikabzi08x1x5


darf ich fragen, wie du verhütest?

Mit Kondem in der fruchtbaren Zeit, ansonsten beobachte ich meinen Zyklus und brauche nicht durchgängig verhüten.

Spritze ist in deinem Alter selbst von den Herstellerangaben nicht empfohlen (erst nach abgeschlossenem Kinderwunsch und auch nur dann, wenn alle anderen Methoden ausgeschlossen sind). Das Pflaster ist von der Verhütungssicherheit nicht so dolle, außerdem sind da die Nebenwirkungen die gleichen (wurde dir ja auch schon im anderen Faden geantwortet).

svendi0lee


Kamikazi0815 - ja, das weiß ich schon :-p

M7ondixni


nee, das sollte auch nicht als Angriff oder so rüberkommen :)_ ich hatte ja auch so oft gelesen, dass die Pille dran schuld ist und war voller Hoffnungen, als ich sie absetzte....aber es änderte sich halt leider nix....es wäre toll gewesen, wenn es so gewäre..

Wie lange hast du denn da abgesetzt gehabt ? Ich mein,wenn man den Körper JAHRELANG mit künstlichen Hormonen vollpumpt,kann man ja auch nicht erwarten,dass sich das in ein paar Wochen wieder legt...die Unis Düsseldorf und Heidelberg haben rausgefunden,dass es im Durchschnitt 9 Monate dauert...ABER,es gibt Untersuchungen laut denen das Brustkrebsrisiko einer Pillennehmerin erst 10 JAHRE nach dem Absetzen dem Risiko (einem geringeren Risiko) der Frauen entspricht,die nie hormonell verhütet haben....und mit der Libido ists z.B. genauso..eine Dame hier ausm Forum hat in ihrem gesamten Leben nur ein einziges Jahr hormonell verhütet-mitm NuvaRing,aber is egal was es ist/war- und ihre Libido war dann auf 0 -sie wollte nichtmal mehr geküsst werden von ihrem Partner-dann hat sie abgesetzt,ihren Partner behalten und erst nach einem Jahr war ihre Libido wieder wie vor dem Ring!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH