» »

Unterleibsschmerzen mit Krämpfen und "pipi" Problemen

KTohlenvmädchxen hat die Diskussion gestartet


Ich schreibe einfach mal Hallo.

Beim Googeln bin ich auf diese Eure Seite gekommen und hoffe hier Hilfe zu bekommen!

Seit einigen Tagen habe ich leichte Unterleibsschmerzen die runter in die Leiste ziehen. Ab und zu hatte ich bei den Schmerzen auch ganz ganz bisschen Blut dabei. Da ich noch nicht so lange meine Regel habe dachte ich das das wohl normal sein könnte. Dachte daher noch nicht an einen Arztbesuch oder so.

Seit gestern Abend habe ich dollere Unterleibsschmerzen mit richtigen Krämpfen die auch über Nacht nicht mehr weggegangen sind. Was mich zusätzlich beunruhigt ist das ich auch stärkere Probleme beim Wasserlassen habe und meine Pipi wenn dann was kommt ziemlich Blutig verfärbt ist. Es kommt einfach nur noch ganz wenig raus und dafür muss ich schon wirklich dollen druck haben.

Habe mir anfangs noch nichts versucht anmerken zu lassen aber meine Mama hat jetzt mitbekommen das bei mir was nicht in Ordnung ist und will mit mir zum Frauenarzt fahren!

Ich bin gerade 16 Jahre alt / Jung ;-) geworden und war noch nie beim Frauenarzt gewesen und habe große Angst davor was mich da erwarten wird!!!

Kann es denn nicht das meine Probleme so wie sie gekommen sind auch von selbst wieder weggehen und ich nicht zum Frauenarzt muss ???

Bitte um HILFE…

DANKE! Emma

Antworten
Muhai7ri


unbedingt zum arzt, denke mal hausarzt würde es auch erstmal tun, sieht stark nach blasenentzündung aus...

cAharcly3*


Hallo,

nach deiner Schilderung klingt das alles nach einer Blasenentzündung bzw. Harnwegsinfektion. Du musst das unbedingt ärztlich abklären lassen, das wird sonst immer schlimmer.Die Bakterien können auch von der Blase zu den Nieren aufsteigen.

Du kannst damit zu deinem Hausarzt gehen, der behandelt das auch. Er wird deinen Urin untersuchen u. du bekommst sicher Antibiotika.

Was ganz wichtig ist: viel wirklich viel trinken.

Also ab zum Hausarzt,

Viel Glück u. gute Besserung! :°_ :°_

Kfohlehnmäd6chxen


Danke für Eure schnellen und lieben Antworten!

Wenn es ausreicht das ich nur zum Hausarzt muss dann geht es ja noch, dachte schon ich müsste damit jetzt wirklich zum Frauenarzt wie Mama sagte…! Wie gesagt war da noch nie gewesen und wollte da jetzt auch nicht hin!

Können denn diese Schmerzen / Krämpfe und die Blutungen von so einer Blasenentzündung kommen ? Hatte wohl schon das ein oder andere mal eine und war damit auch beim Hausarzt gewesen aber ich habe das Gefühl das es diesmal irgendwie anderes ist…

Meine Probleme haben ja schon vor einigen Tagen mit leichten Krämpfen im Unterleib und leichten Blutungen angefangen. Auch wenn ich meine Regel noch nicht so oft bekommen habe, so kann es diese trotzdem eigentlich nicht sein weil ich die erst vor einer Woche hatte.

Ich hoffe aber das es nur das ist und nichts anderes!

DANKE

Mmhair@i


wenn das blut wirklich beim wasserlassen kommt, spricht das deutlich für eine blasenentzündung, die schmerzen können auch daher kommen, also ab zum arzt...! dann wirds auch schnell besser... :)*

K4oh?lenmCädchxen


Das mit den Blutungen weiß ich nicht so genau ob das nur beim Wasserlassen kommt. Wenn ich es schaffe Pipi zu machen dann ist da auf jeden Fall Blut mit drinne aber gestern Abend hatte ich auch so leichte Blutungen auch ohne Wasserlassen.

Das und die Schmerzen / Krämpfe beunruhigt mich halt einfach bisschen…

K.ohlen)mäd_chexn


Ich noch mal…

Auf das anraten von Mama und Euch bin ich vorhin mit Mama zu unserem Hausarzt gefahren und habe dem all meine Sorgen, Ängste und Probleme geschildert.

Da ich keinen Termin hatte mussten wir eine ganze Zeit warten aber dann bin ich zum Arzt selbst und alleine reingegangen, ohne Mama.

Der Doc. Stellte mir noch einige Fragen, dann wurde mir Blut abgenommen und ich musste eine Urinprobe angeben. Leichter gesagt als getan wo ich damit doch meine Probleme habe, aber nach einiger Zeit klappe es dann doch. Da mein Arzt auch ein Ultraschall gerät hat wurde auch noch mein Rücken mit dem Gerät Untersucht, aber ohne das etwas größeres gefunden wurde. Auch bei der Urinuntersuchung wurde nur leider festgestellt das ich eine leichte Blasenentzündung habe.

Da meine Probleme somit leider nicht alleinig auf der Blasenentzündung basieren hat mich mein Arzt jetzt zum Frauenarzt überwiesen um zu klären woher meine Krämpfe, Schmerzen und die Blutungen kommen. Medikamente habe ich auch noch keine bekommen da diese wenn dann der Frauenarzt ausstellen soll.

Ich habe jetzt zwar keinen Termin aber ich soll ab 16:00 / 17:00 Uhr in die Praxis kommen und soll dann versucht werden zwischengeschoben zu werden.

Habe total Angst davor jetzt zum Frauenarzt zu müssen, ist das erste mal das ich da hin muss!

Und vor allem das da jetzt nichts schlimmes gefunden wird woher meine Probleme kommen.

Was könnte das denn nur sein, hatte das doch vorher nicht! Vor gut einer Woche fingen die Probleme eben mit leichten Krämpfen und Schmerzen im Unterleib an, und jetzt das!

Ich hoffe das ich nicht auf diese liege muss von der da immer alle sprechen! Mir zittern jetzt schon die Beine.

ANGST…

R8edApxple


Hej, mache Dich nicht verrückt. Ich finde, FA ist nichts schlimmes (Zahnarzt ist viiiel schlimmer).

Warum hast Du Angst vor'm FA? Weil es evtl. ein männlicher Arzt ist, vor dem Du Dich nicht entblättern willst? Falls dem so ist, kannst Du Dir doch auch eine weibl. Ärztin suchen.

Krohclenm.ädc!hen


Hey RedApple,

Danke das ist total lieb von Dir das mich versuchst aufzubauen.

Ich habe einen Termin bei einer weiblichen Frauenärztin, finde die Vorstellung schon mal bisschen angenehmer als mich da von einem Männlichen Arzt untersuchen zu lassen. Und dann weiß ich halt nicht so richtig was da auf mich zukommt… einige meiner Freundinnen waren schon mal da und andere wie eben auch ich waren noch nicht da! Habe bisschen Angst mich da auf diese liege oder wie sich das da nennt zu legen! Ist halt das erste mal das ich da bin und davor habe ich halt einfach Angst, weil ich eben auch nicht weiß was jetzt mit mir los ist und woher meine Schmerzen, Krämpfe und die Blutungen kommen.

Meine Tage können es eben nicht sein weil ich die gerade erst hatte.

Habe einfach bisschen Angst vor dem was mich erwarten wird…

R5esdAkpplxe


Hmmm, es wäre schon mal sehr gut, wenn Du der Ärztin alles genau so sagst: dass Du Beschwerden hast und Du total nervös bist, weil Du noch nie zuvor bei einem FA warst. Du wüsstest nicht, was Dich erwartet und wärst sehr unsicher. Wenn diese Ärztin nicht ein totaler Holzklotz ist, dann wird sie Dich verstehen und auf Dich eingehen. Überlege mal: selbst diese Ärztin musste in ihrem Leben irgendwann selbst das erste mal zum FA ;-D Bitte sie, Dir alles zu erklären, welche Untersuchungen sie machen will und wie sie ablaufen.

Ich kann Dir eine Untersuchung bei meiner Ärztin schildern: als erstes sitzen wir im Sprechzimmer (ohne den Stuhl) und ich schildere ihr, was bei mir so anliegt. Dann gehen wir rüber in den Behandlungsraum, in einer kleinen Kabine (wie im Schwimmbad) ziehe ich mich untenrum aus und gehe dann zurück ins Sprechzimmer. Weil mich meine FA schon mehrere Jahre kennt, erzählen wir uns dabei etwas und daher empfinde ich die ganze Situation nicht als peinlich. Anwesend ist auch eine medizinische Assisentin. Dann setze ich mich auf den Stuhl, lege die Beine auf die beiden entsprechenden Ablagen links und rechts vom Stuhl und dann hebt die FA den Stuhl etwas an, damit sie auf gleicher Höhe ist, wenn sie dazwischen sitzt. Wie schon gesagt: ist'ne komische Stellung, aber überleg Dir, dass die Ärztin den ganzen Tag dutzende Frauen so untersucht, für sie ist es etwas vollkommen normales. Die Untersuchung kann etwas drücken, sie wird evtl. auch Deinen Bauch abtasten und Ultraschall machen, was auch nicht weh tut.

Weisst Du, ich finde es besser, solche Prozeduren und Untersuchungen durchzumachen, als mir lauter Blut und Schmerzen noch mehr Angst zu haben. So schaut sich Deine Ärztin alles an und dann wird Dir geholfen und Du bist die Beschwerden bald los.

Kopf hoch, Du schaffst das @:)

Kaohlenm~ädchxen


Danke für deine liebe Erklärung!

Dann bleibt mir ja zu hoffen das die Ärztin lieb ist und auf mich und meine Ängste eingehen wird! Werde Ihr dann erzählen das ich das erste mal beim Frauenarzt bin und einfach nicht weiß was da auf mich zukommen wird.

Aber dank dieser Hilfe kann ich mich jetzt ja so ein bisschen Orientieren was da wohl erwarten wird.

Als erstes sprechen wir dann also nur über meine Probleme und Beschwerden wie bei meinem Hausarzt vorhin. Und erst dann würde es im dazu kommen das ich mich entkleiden muss und auf diesen Stuhl legen muss ?

Muss das denn wirklich immer sein also diese Untersuchung da drauf oder kann ich da auch Drumherum kommen ?

Fürchte mich da bisschen vor da so nackig zu liegen!

Und wenn doch dann will ich nur das es ganz schnell vorbeigeht und es nicht wehtut!

Ich bin im übrigen noch Jungfrau, gibt es deswegen eigentlich Probleme ?

Hauptsache es ist alles in Ordnung und das die Schmerzen und Blutungen bald vorbei sind! Tut wirklich weh und ist sehr unangenehm!

K6ohle=nmädc}hxen


Ich fühle mich halt einfach sehr unwohl bei dem Gedanken gleich dorthin zu müssen! Und dann noch die Ungewissheit nicht zu wissen was da mit mir los ist und woher die Schmerzen, Krämpfe und Blutungen kommen… Normal ist das ja eigentlich nicht das ich nach meinen Tagen noch mal solche starken Probleme habe, oder ?

Habe halt bisschen Angst was dabei rauskommt weil mein Hausarzt ja schon sagte das ich zwar eine leichte Blasenentzündung habe aber die Urasche für meine Schmerzen und Blutungen eine andere sein muss…

R"edAp]plxe


Als erstes sprechen wir dann also nur über meine Probleme und Beschwerden wie bei meinem Hausarzt vorhin. Und erst dann würde es im dazu kommen das ich mich entkleiden muss und auf diesen Stuhl legen muss ?

Das ist der Ablauf in der Praxis meiner FA. Ich einer Praxis, wo ich vorher war, lief es etwas anders ab: da musste ich allein ins Behandlungszimmer, auf die FA warten, mich entkleiden und dann auf den Stuhl, während dessen musste ich erzählen, warum ich in Behandlung bin. Meine jetzige Ärztin bespricht alles mit mir vorher im Sprechzimmer, was ich viel persönlicher empfinde, und geht dann erst ins Behandlungszimmer und erst ca. 20 - 30 Sekunden vor der Untersuchung muss ich mich ausziehen.

Muss das denn wirklich immer sein also diese Untersuchung da drauf oder kann ich da auch Drumherum kommen ?

Ich habe in 25 Jahren noch keine Untersuchung beim FA erlebt, bei der ich nicht auf dem Stuhl lag. Die FA wird sich auch erst einmal einen Überblick verschaffen wollen, ob alles bei Dir normal entwickelt ist. Sie wird Dir auch den Bauch abtasten usw. und dafür musst Du auf dem Stuhl liegen.

Fürchte mich da bisschen vor da so nackig zu liegen!

Ja, ist nicht so dolle, nackig beim Arzt zu sein. Du könntest Dir ein längeres T-Shirt anziehen, welches Du auf dem Weg von der Umkleide (oder wo Du Deine Sachen lässt) etwas runterziehst und welches die Ärztin erst etwas hochschiebt, wenn sie Dich untersucht. Wie schon gesagt: sage ihr deutlich, dass das heute Deine erste Untersuchung ist und sie Dir dabei helfen soll. Sie kennt Deine Situation genau und wenn sie nur a bisserl Mitgefühl hat, dann wird sie Dir helfen. Kennt Deine Mutter diese Ärztin? Vielleicht kann sie Dir erzählen, wie die Ärztin so ist.

Ich bin im übrigen noch Jungfrau, gibt es deswegen eigentlich Probleme ?

Ich bin im übrigen noch Jungfrau, gibt es deswegen eigentlich Probleme ?

Nö, bei mir gabs keine Probleme. Ich war auch schon eine längere Zeit bei einer FA in Behandlung, bevor ich mit jemandem geschlafen habe. Ich habe bei der Untersuchung vorher und nachher keine großen Unterschiede feststellen können.

Hauptsache es ist alles in Ordnung und das die Schmerzen und Blutungen bald vorbei sind! Tut wirklich weh und ist sehr unangenehm!

Genau! Und so unangenehm wie Deine Beschwerden wird die Untersuchung schon nicht sein, kann ich mir nicht vorstellen.... und anschließend gehts nur noch bergauf und Du weisst das nächste mal beim FA, was Dich erwartet.

RZedA.pple


Über die Ursachen kann ich Dir aus der Ferne leider auch nichts sagen, da wirst Du die Untersuchung abwarten müssen. Die Untersuchung kann etwas drücken oder zwicken, aber sehr schmerzhaft kann ich sie mir nicht vorstellen. Ich kann nur von mir schreiben, dass für mich bei einer FA das Unangenehmste bzw. Schmerzhafteste das Legen einer Kupferspirale war, das tat damals recht weh... aber auch dann nur für wenige Sekunden und danach war alles wieder ok.

Für mich Angst und Nichtwissen und Unsicherheit schlimmer als eine Untersuchung beim FA.

K<ohlen6m3ädchxen


DANKE!

Jetzt weiß ich zumindest mal was mich da erwarten wird wenn ich da gleich hinmuss…

Meine Mama will auch mitkommen, aber ich denke nicht das ich sie bei der Untersuchung dabei haben möchte wenn ich da tatsächlich in diese Untersuchungsposition muss!

Habe die Ärztin wo ich jetzt gleich hinmuss von einer Freundnin von mir erfahren, die sagt immer das die wohl alle sehr lieb sein sollen und sich viel Zeit nehmen. Wie Du auch schon gesagt hattest. Ist also nicht die selbe Frauenärztin wo Mama hingeht, außerdem hat sie einen Männlichen Arzt und das wollte ich auf keinen Fall!

Ich will hoffen das diese Untersuchung nicht zu lange dauern wird und was gefunden wird warum ich solche Schmerzen, Blutungen und Krämpfe habe.

Danke noch mal für die Idee mit dem T Shirt, da werde ich mich gleich noch mal umziehen und ein längeres Shirt anziehen. Vielleicht wird es ja so etwas angenehmer… Wenn ich einen Rock anziehe könnte ich den eigentlich auch anbehalten, oder ist das zu viel ? Weil so würde ich mich vielleicht nicht ganz so nackig fühlen.

Werde dann jetzt auch mal gleich losfahren müssen.

Ich hoffe das nichts unangenehmes für meine Probleme gefunden wird! Aber normal ist das ja eigentlich nicht in meinem Alter, oder ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH