» »

Sex bei bakterieller Infektion möglich?

T4esayxaa hat die Diskussion gestartet


Hallihallo,

zu erst einmal wollte ich wissen, ob Sex bei einer bakteriellen Infektion mit(!) Kondom möglich wäre. Ich möchte ja meinen Partner nicht anstecken und dennoch nicht auf Sex verzichten müssen..

Kleine Vorgeschichte: Ich leide schon jahrelang an einer bakteriellen Infektion (mit e.coli und enterokokken bakterien, die bei erst neulich beim letzten Frauenarzt Besuch bei mir festgestellt wurden). Ich war bisher bei drei Frauenärzten und habe so ziemlich alle möglichen Medikamente eingenommen, doch nichts half bisher. Darunter: Multigyn Actigel, Amoxicillin, Döderlein Zäpfchen, Betaisodona Lösung, Metrodanizol (oder so) und aktuell nehme ich wieder Amoxicillin ein (1000 mg Amoxilan, sind insgesamt 14 Tabletten und davon soll ich 2x Täglich 1 Tablette einnehmen ;o).

Nun, bisher merke ich zwar eine ganz ganz leichte Verbesserung und zwar habe ich keinen Ausfluss mehr und meine Scheide riecht auch nicht mehr so übel... Doch was mich am meisten stört, und ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich dagegen tun soll, ist die extreme Rötung bei meiner Scheide (und weißer Belag). Die hatte ich bei der Infektion bisher immer und ist NIE und ich meine wirklich NIE, weggegangen.

Nun könnt ihr euch denken wie verzweifelt ich bin und ja, ich weiß echt nicht mehr was ich tun soll, denn mein Freund wartet schon eine kleine Ewigkeit, dass ich wieder 'gesund' werde und wir beide wollen ja auch endlich mal Sex haben, daher auch die Frage, ob das nun auch mit Kondom möglich sei, trotz Infektion (dazu sei übrigens gesagt, dass ich 18 bin und noch Jungfrau bin, deswegen ist es auch umso frustrierender..).

Manchmal denke ich mir auch, dass ich diese Infektion nie loswerde, denn kein Frauenarzt konnte mir bisher richtig helfen. %-|

Naja.. vielleicht kann mir hier der eine oder der andere seine Meinung sagen.. evtl bin ich ja nicht die einzige mit diesem Problem (?).

Mit freundlichen Grüßen o:)

Antworten
ckharlyx3*


Hallo,

ich habe auch ständig mit Enterokokken u. coli in der Scheide zu tun. War auch schon bei mehreren Frauenärzten und auch beim Hautarzt. Beim Hautarzt bin ich bisher am Besten behandelt worden Es wurde jedesmal eine Kultur angelegt mit Antibiogramm u. gezielt behandelt. Habe auch schon Amoxicillin, Döderlein med, Ciprofloxacin bekommen. Leider habe ich die Erfahrung gemacht, das die Bakterien jedesmal nach den Antibiotika im Kontrollabstrich 4 Wochen nach Einnahmeende wieder vorhanden sind. Trotz Beachtung aller bekannten Hygieneregeln. :|N

Die Antibiotika machen auch jedesmal die Scheidenflora kaputt. Meist kommen dann noch Pilze dazu... :-(

Ich nehme jetzt nur noch Multigyn Actigel täglich außenrum und 2x pro Woche innerlich. Sonst absolut nix. Und ich kann sagen, es hat lange gedauert, aber es ist besser geworden! Ich habe mittlerweile nur noch selten Beschwerden. :-)

Vom Sex würde ich dir in deiner Situation abraten, das reizt die Haut noch mehr und ist hinterher noch schlimmer, auch mit Kondom.

Nimm die Antibiotika zu Ende und baue hinterher unbedingt deine Scheidenflora wieder auf!!!

LG

TWes_ayaxa


Hey,

schön dass ich anscheinend doch nicht die einzige bin die damit zu kämpfen hat :-)

Die Antibiotika werde ich aufjedenfall zu Ende nehmen, denn wirken tun sie ja anscheinend, auch wenn nur ein wenig. Ich bin am überlegen jetzt auch gleichzeitig das Multigyn Actigel nochmal zu nehmen, so wie bei dir, wenn es wirklich so gut wirkt (auch wenn es bei mir damals nichts gebracht hat, aber naja ^^ vielleicht war ich einfach zu ungeduldig).

Oder sollte ich doch eher abwarten und erst danach, wenn ich mit der Antibiotika Einnahme fertig bin, das Gel verwenden ??

Aufjedenfall danke für die Antwort @:)

cXharlyx3*


Das Multi gyn Actigel kannst du schon während der Antibiotika anwenden. Ist sogar ratsam, das nicht noch ein Pilz dazu kommt. Das Actigel wirkte nicht von heute auf morgen gegen meine Beschwerden. Aber ich konnte wirklich langsam eine stetige Besserung feststellen.

Erschrecke nicht, das Geld kann fürchterlich brennen- das wird aber von mal zu mal besser.

;-)

Tbesqayaxa


So, hab mir direkt das Multigyn Actigel besorgt und gleich etwas davon genommen. Hat auch wie immer gebrannt, aber das ist ja normal ;-D

Über weitere 'Erfahrungsberichte' würde ich mich freuen. =)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH