» »

Ist eine Hpv Ansteckung durch vaginalen Ultraschall möglich ?

spubwUoovxer hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen.

letzte nacht vor dem einschlafen kam mir plötzlich ein gedanke in den sinn.

währe es theoretisch möglich das man sich bei einem vaginalen ultraschall mit HPV viren einer "vor-patientin" anstecken könnte ?

diese idee kam mir weil ich mich no nie geachtet habe wie der vaginale ultraschallstab danach gereinigt wird. ich meinte nur gesehen zu haben das man den ultraschallstab mit einem papiertuch vom geel gereinigt hat und sonst nix. danach wird er wieder in die halterung gesteckt. oder habe ich da was verpasst ?

angenommen die vorpatientin hatte hpv, ich komme nach ihr dran, dann währe es doch möglich das an etwas restgeel , feuchtigkeit oder am ultraschallstab noch viren währen, oder ?

oder wisst ihr wie das gerät gereinigt wird ?

Antworten
CEhry8san]thxeme


Also meine Gyn benutzt generell bei US-Untersuchungen eine Art "Einmal -Überzug" aus durchsichtiger Folie für den Stab (wie ein Kondom ;-D) und wirft diesen Überzug nach der Untersuchung weg. Da kann also nix passieren, das machen sicher alle Gyn´s so....Sonst könntest du dich ja mit allen möglichen Viren und Krankheitserregern infizieren! Muß doch alles steril sein bei den Untersuchungen :)z

Liebe Grüße

r(egist3rierpterSenf


Ich kenns auch nur mit dem Ultraschallkondom. ALles andere wäre grob fahrlässig.

vFexraheUike


Ich habe einen ähnlichen Verdacht: ich habe seit ca. 3 Monaten ein Kondylom. Bin mit meinem Freund seit 7 Jahren zusammen und bin sehr sicher, dass keiner von uns andere sexuelle Kontakte hatte. Woher kommt dann der HPV-Virus. Es ist doch unwahrscheinlich, dass er mindestens sieben Jahre im Körper schläft und dann ein Kondylom bildet. Deshalb frage ich mich auch, ob ich bei einer Gyn-Untersuchung angesteckt wurde. Weiß jemand da was?

s^chnei~dberixn


Hi veraheike,

beim Frauenarzt kann man sich damit nicht anstecken denn die tuen alle was über den Ulraschallkopf stülpen (sowas wie ein Kondom) und wenn die es abziehen wird der Ultraschallkopf noch zusätzlich sauber gemacht.

Es kann niemals sein das du den Virus duch deine Frauenarztbesuch bekommen hast.

Liebe Grüße

M8iky\maus


Es kann niemals sein das du den Virus duch deine Frauenarztbesuch bekommen hast.

Woher weißt du das? Hast du schon jeden FA in Europa bei der Arbeit zugeschaut??

sVu%bwo7ovexr


hmm ? bei mir stellt sich eben eine ähnliche frage. bin seit fast 22 jahren mit dem gleichen mann zusammen und sind uns wirklich ( auch wenn manche das nicht glauben werden oder können ) immer 100% treu gewesen. jaja..das gibts wirklich x:)

vor über 25 jahren hatte ich einmal petting mit einem anderen mann, aber ohne das er seine finger eingeführt hat. es ist doch kaum möglich das ein virus 25 jahre überlebt und ausbricht , oder doch ? wer weiss. möglich ist ja inzwischen fast alles.

und ansteckungen über saunas ( was ich nie mache ) oder fremde handtücher oder öffentliche toiletten ect. sind ja auch eher unwarscheinlich wenn man die literatur dazu so liest.

also weshalb sollte der gedanke, das man sich bei gyn mit was auch immer anstecken kann, so absurd sein. wo menschen arbeiten machen menschen fehler . 100% top-steril wird es bei keinem gynäkologen sein, obwohl es das wohl sollte.

auch der gedanke das im krankenhaus bei geburten mal was passieren könnte in die richtung habe ich mir schon überlegt. so nach zig stunden im einsatz und nachtschichten wird man sicher mal eher bequem und "schludrig", auch als arzt oder hebamme. natürlich ohne böse hintergedanken und unterstellungen an diese menschen. mein damaliger gyn war leider nicht sehr vorsichtig was gewisse dinge anbelangt. so hatt er mich zb. nach dem dammschnitt so horrend eng zugenäht das ich noch heute probleme damit habe. ausserdem hat sich jahre danach ein granulom am damm gebildet das, wie mein jetziger gyn bestätigte, vom unsauberer arbeit kommt. da habe einer zeimlich gepfuscht meinte der.

wenn man sieht mit was man sich in krankenhäusern und praxen alles anstecken kann, kann ich auch nicht ausschliessen das HPV von dort zu haben. anders kann ich mir das einfach nicht erklähren. denn nochmal : mein mann ist kein fremdgeher und ich ebenfalls nicht.

slchn5eidexrin


Hi Mikymaus,

Du brauchst dich nicht am Ton vergreifen, schonmal was von Hygieneforschriften gehört?

Hi subwoover,

klar möchtest du gerne wissen voher aber egal wie immer denke nicht das es vom Frauenarzt kommt.

dTufty+as|min


Hygienevorschriften!Und dann wird sich kein normaler Arzt dieser Welt diesen Dilemma aussetzen, der wird sein Lebtag nicht mehr froh. Schau doch mal in deinem Sexuellen Spielbereich ob jemand so was hat,aber nicht beim Arzt!Manche kommen auf Ideen..echt, nichtmal ne 12 Jährige käme auf so einen unsinn.Ehrlich. :|N

g%oaki=nd-xnenya


wenn ich auch nur den leisesten verdacht hätte, dass es bei meinem arzt nicht sauber genug zugeht wäre ich da weg. also bei den FA wo ich bis jetzt war (das waren sehr viele und bei weitem nicht alles gute), wurde bei jedem Ultraschall eine Folie benutzt (mein arzt jetzt nimmt ein echtes kondom, latexfrei), die ärzte wuschen sich vor und nacher die hände und es wurde alles sterilisiert und verpackt was ging.

ich habe keine idee wie da was mit ansteckung sein könnte?

Vielleicht doch im schwimmbad? oder ein nicht 100% treuer partner? oder ein virus das ebe spät ausbricht? es gibt ne menge möglichkeiten. schlimm genug wenn mans hat :-(

MuikfymMaus


Du brauchst dich nicht am Ton vergreifen,

hää?? was?? wo??

schonmal was von Hygieneforschriften gehört?

Jeder kann man einen Fehler machen - überall gibt es Vorschriften, werden die alle eingehalten?

sMclhnEeitdeDrin


Hi Mikymaus,

Dir scheint nicht aufgefallen wie dein geschriebener Beitrag angekommen ist.

Klar macht jeder Fehler aber Hygeienforschriften sind sind vorschriften ich bitte dich.

d#idmethyl5glyoxxim


Also ich fand den Beitrag von Mikimaus jetzt auch nicht soo schlimm, eigentlich ganz normal.

Und ich gebe ihr Recht, Vorschriften sind Vorschriften... aber wie hieß es immer "Moskau ist weit weg" ;-)

druftyas}min


Moskau ist weit weg-> Mein FA ist Russe und sehr sauber!! Ehrlich ..jetzt kommen die miesen kleinen Vorurteile.Ist doch lächerlich!!!

Meikym}aus


Dir scheint nicht aufgefallen wie dein geschriebener Beitrag angekommen ist.

Nein, fällt mir auch noch immer nicht auf? :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH