» »

Scheide reißt bei jedem Sex ein

Avleyonoxr


Außerdem: Dafür das es ein Medikament ist geben sich die Hersteller viel Mühe das Ding als Lifestyle-Drops zu vermarkten.

Mgedi_hra


"Ich verschiebe nichts - bis auf meine Regel."

Jaja.

AAleon-oxr


Ich sag nur Laralove: Mit Schminktipps und Partyplaner.. %-|

hCeBavy-uhamstxer


Und wenn du einmal in die Packungsbeilage guckst

ich bin ja auch nicht ganz von gestern: die pille hat nebenwirkungen , ganz klar. aber in jedem dritten faden gehts hier um die pille: hab ich nen schnupfen, wars die pille, habe ich probleme, wars die pille. usw.

vielleicht sind das aber nicht die tipps, die für jeden so hilfreich sind. ich streite nicht ab, dass es die pille sein kann. ich meine bloß, dass hier sehr schnell die richtung in pille gelenkt wird und das eigentliche problem überhaupt nicht mehr beachtet wird. wenn die pille so scheiße ist, dann öffnet nen faden , da schreibe ich auch gerne was. es geht mir nicht um die pille sondern um das prinzip, dass ihr solche situationen nicht helfen. :-/

M{edihxra


Wir sagen hier ja nicht, "Das IST die Pille.", sonder "Es KANN an der Pille liegen." Aber um das herauszufinden, sollt ein Testabsetzen von bis zu 6 Monaten drin sein.

I]t's_qJust_Mxe


Was hat ein Frau, die die Pille nur zur Verhütung benutzt, zu verlieren, wenn sie sie probehalber absetzt?

Nichts - es gibt schließlich genügend andere sichere Methoden.

Was kann sie gewinnen? Wenn die Pille wirklich schuld war sehr viel - einen gesunden Körper, besseren Sex...

I_t's_aJusIt_Me


@ heavy-hamster

Zu deiner Pilzinfektionstheorie:

Da mag was dran sein, aber Fakt ist auch, dass die Pille Pilzinfektionen begünstigt.

Bei vielen Userinnen sind diese Beschwerden zusammen mit der Pille verschwunden.

hMea|vyN-hamstexr


erstens gibt es hier die aussage, dass es fast sicherlicher die pille ist, und zweitens macht eine lifestyle drug ein medikament nicht zwangsläufig weniger wirksam oder potenziell ungefährlicher. sprich aspirin und antidepressiva in den staaten. und gut : dann ist die pillenfrage ja bald ausreichend geklärt, gibt es dann noch weitere thesen, woran es liegen könnte, gibt es weitere tipps und vermutungen oder ist die pille wirklich es rätsels lösung? oder werden die stimmeen hier verstummen wenn draines vom dermatologen kommt und uns mitteilt, dass es doch ein pilz war.

grundsätzlich bin ich eurer meinung. aber ihr seid so selbstgefällig und eingefahren mit eurer pillendiskussion. :=o

h@eavyP-hHamstexr


zu verlieren hat sie nichts- nein natürlich hat sie viel zu gewinnen- aber wenn ich im trüben fische, kann ich auch was tolles finden. die argumente sind absolut nicht haltlos, das würde ich nie behaupten. aber es kann doch auch einiges anderes sein? drained: was sagst du denn dazu?

KRami1ka@zi08x15


genau!!!!so schnell kanns gehen. hier genau das gleiche: deine erfahrungen müssen nicht zwangsläufig auf alle anderen anwendbar sein. deine erfahrungen sind kostbar und du bist ein profi für dich, das macht dich nicht zu einem allwissenden orakel- und mich auch nicht versteh das nicht falsch- ich mag hier einfach nicht die leichtigkeit in der hier irgendwem nebenbei ein rat bezüglich eines medikamentes gegeben wird :-o

Herrjemine, du tust, als würden wir empfehlen keine Flüssigkeit mehr zu sich zu nehmen.

Punkt ist: Sollten die Probleme an der Pille lieben (und das wird hier nicht garantiert, sondern als Möglichkeit in Aussicht gestellt), macht es herzlich wenig Sinn die Pilleneinnahme nach einer kurzen Pause wieder fortzusetzen. Dem wirst du doch wohl hoffentlich zustimmen?

Weshalb sollte man ein Medikament zu sich nehmen, auf das man negativ reagiert?

MBediqhra


Du wolltest ja Fäden:

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/477621/]]

Hier allgemein, was für NWs es gab

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/466204/]]

Das waren die, die ich auf der Stelle gefunden habe. Ansonsten die vielen Seiten der Fäden, in denen es über die Spiralen und NFP geht. Da wird an vielen Stellen auch aufgelistet, was für Probleme frau hatte. ;-) @:)

K?ami7kavzi08x15


vielleicht sind das aber nicht die tipps, die für jeden so hilfreich sind. ich streite nicht ab, dass es die pille sein kann. ich meine bloß, dass hier sehr schnell die richtung in pille gelenkt wird und das eigentliche problem überhaupt nicht mehr beachtet wird. wenn die pille so scheiße ist, dann öffnet nen faden , da schreibe ich auch gerne was. es geht mir nicht um die pille sondern um das prinzip, dass ihr solche situationen nicht helfen. :-/

Ne stimmt, da soll drained doch besser noch zum 10. Frauenarzt rennen, der ihr zum x.Mal auf irgendwelche Krankheiten negativ testet und sagt 'Huch, ja da wissen wir nun auch nicht, was das noch sein könnte' %-|

Verstehst du nicht oder willst du nicht verstehen, dass wir die Pille als mögliche Ursache in Aussicht stellen, gerade bei Frauen, die schon relativ viel ausprobiert haben? Wenn alles bisher noch nichts gebracht hat, der Arzt nicht so recht weiter weiß, mh...wo könnte man da wohl noch ansetzen? Vielleicht bei dem Medikament, das man sich täglich reinpfeift und ganz zuuuufällig die Symptome in der Nebenwirkungsliste hat, die man als Beschwerden hat?

Verrückte Idee!

K_amikasz6i0j8x15


grundsätzlich bin ich eurer meinung. aber ihr seid so selbstgefällig und eingefahren mit eurer pillendiskussion. :=o

Achja genau, du schreibst ja hier schon seit Längerem und weißt, wie wir sind :)z

Dass hier genauso Tips und Ratschläge zur Pilleneinnahme gegeben werden, wird da natürlich gern mal überlesen. Soviel zum Thema 'eingefahren' :=o

K/ami!kazi08x15


Und soviel übrigens zur Pilztheorie:

Daraufhin ging ich wieder zum Arzt der keinen Pilz mehr feststellen konnte mir jedoch sicherheisthalber noch eine andere Creme sowie eine Tablette verschrieb.

@:)

Sorry für die Mehrfachposts bin heut etwas lahm zzz dachwohnung mit gefühlten 80° heut abend bin ich durch niedriggarmethode durch

H! Mil5ch LeiBnsfxünf


Wie soll sich der Hormonhaushalt von selbst normalisieren, wenn er von der Pille komplett fremdgesteuert wird?

Das ist schon richtig. Nur wird durch Antibiotika die Hormonaufnahme behindert. Also müsste sich das auch mit der Pille erst wieder einpegeln. So wars gemeint... :-)

Ekelhaft >:( für den eigenen Komfort lässt man die Frau natürlich die Pille nehmen... jaja...

Wir sind uns diesbezüglich einig. Sie will keine Kondome und ich auch nicht. Die Pille hat Sie vor mir schon genommen und ich bezahle sie nun mit. Danke für das Urteil...

ich mag hier einfach nicht die leichtigkeit in der hier irgendwem nebenbei ein rat bezüglich eines medikamentes gegeben wird :-o

Diesen Punkt finde ich wichtig! Man sollte zumindest eine gesunde Kritik gegenüber manchen Tips entwickeln die man hier bekommt, die ja leider nicht von Fachärzten überprüft werden. Die Erfahrungen die jeder einzelne macht, sind teilweise hilfreicher als irgendwelche "Do's and Dont's".

Es ist aber leider nun nicht einfach mal so schnell getan mit absetzen. Fazit von meiner Seite: Abwarten was der Doc sagt. Evtl. Abstrich machen lassen um Infektion auszuschließen und schauen ob sich's vlt. nich von alleine wieder beruhigt. Wie gesagt. Gab ja auch vorher keine Probleme und die Pille meiner Dame ist sowieso sehr schwach.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH