» »

Scheide reißt bei jedem Sex ein

aupfe l5x7


Hallo,

auch ich habe das Problem mit dem Einreißen und zwar schon länger. Allerdings nehme ich nicht die Pille, bin schon 51 und habe keine Gebärmutter mehr (das ist es aber nicht!).

Ich hatte das Problem schon mal vor einigen Jahren in Verbindung mit häufig wiederkehrender Pilzerkrankung. Die Pilze hat ich so häufig, dass auch Kagefugin etc. nichts mehr half. Ich bakam dann vom Arzt eine "schwarze Pille" und war das Problem erstmal ne Zeitlang los. Parallel dazu schmierte ich eine Zeitlang täglich Vaseline auf die Häute. Auch das Einreißen legte sich dann.

Immernoch habe ich hin und wieder das bekannte Jucken, man lernt das im Laufe der Zeit sehr gut kennen. Inzwischen mache ich dann gleich eine Jogurtkur und schmiere verschiedene Pilzcremes u.a. auch welche, die ich mir aus der Türkei mitgebracht habe, weil die auch andere Wirkstoffe haben als in Kagefugin oder Canesten. So halte ich zumindest dieses Problem in Schach.

Gegen Einreißen helfen Milchsäurebakterien aber nicht. Das das Problem etwas mit der Pille zu tun hat, macht durchaus Sinn, ich tippe bei mir auf Hormonveränderungen durch die Wechseljahre. Aufgetreten ist es bei mir zum ersten Mal mit ca. 45, damals nahm ich auch keine Pille sondern verhütete mit Spirale.

Jetzt habe ich das wieder seit ca 1 Jahr, anfangs nur hin und wieder in letzter Zeit fast immer... mit einer Ausnahme: Vor kurzem waren wir in Urlaub, hatten täglich GV (sonst nur am WE) und es war überhaupt eine sehr leidenschaftlich erotische Woche. Außerdem habe ich täglich mit Penaten Öl-Gel (für Babys Po) geschmiert, vor allem vor dem GV aber auch zwischendrin. Am Anfang tat es noch etwas weh, am Ende der Woche war alles wie weggeblasen, nicht mal die Spannungsgefühle im Scheidenbereich waren mehr da, also nur noch Genuss pur. Das ist jetzt zwei Wochen her und heute morgen.... ratsch, wieder gerissen.

Immerhin habe ich bei Euch zum ersten Mal gelesen, dass auch andere Frauen das gleiche Problem kennen. Mit "trockener Scheide", wie so oft geschildert insbesondere im Zusammenhang mit Wechseljahren, hat es auch bei mir nichts zu tun.

Vielleicht hilft Dir mein Bericht weiter, mir hat Deiner und die Antworten geholfen, immerhin weiß ich jetzt dass ein Besuch beim Frauenarzt mir auch nicht weiterhelfen wird (ich muss mir außerdem nach einem Umzug erst noch einen suchen).

Ich werd es mal mit Multigyn versuchen, gibts das rezeptfrei? Oder wirklich konsequent Öl-Gel.... leider wird es bis zum nächsten Urlaub noch etwas dauern.

S"ug_alaa,d4y


Zinksalbe hilft bei der Wundheilung und, zumindest bei mir, auch vorbeugend! Probiers auch mal damit!

d}rainKed


also nochmal ja ich hab die pille abgesetzt, und ich benutze zur zeit gar nichts außer halt gleitgel beim gv was ja aber leider auch nichts bringt.

hatten jetzt 2 wochen keinen sex,wollten gestern haben uns aber dann mit 69 zurfrieden gegeben und fingern ... und tatsächlich selbst dabei ist es eingerissen und ist heute am morgen danach immernoch offen, man sieht also an einer kleinen stelle das offene fleisch... wie immer . :(

dpadPesi


drained:

seit wie lange hast du die pille abgesetzt?

ich kenne das,was du beschreibst sehr gut.. bei mir ist es letztes mal sogar beim FA eingerissen, als ich ihm eben die stelle zeigen wollte, die immer wieder aufreisst.. kannst dir vorstellen, wie es ist, wenn man mit einer vergrösserten kamera-aufnahme am bildschirm sieht, wie es aufreisst.. eklig!:(v

wL-86


Also ich hab die Pille vor 1,5 Jahren abgesetzt und erst seit einigen Wochen rissfreien Sex. Ich reibe mich beim Duschen seit kurzem mit Sesamöl ab, das hat geholfen. Ich drück euch die Daumen, dass es sich auch bald bessert :)*

R-a!iny


also nochmal ja ich hab die pille abgesetzt, und ich benutze zur zeit gar nichts außer halt gleitgel beim gv was ja aber leider auch nichts bringt.

Bis ich eine wirkliche deutliche Verbesserung gespürt habe, hat es bei mir auch ca. 2 Jahre gedauert und dann nochmal 3 Jahre bis es dann so gut wie weg war. Ich empfehle dir zur Pflege auch ein hochwertiges Pflanzenöl.

duraitnexd


@ w86

hast du dann 1,5 jahre sex mit schmerzen gehabt?

hat das deine beziehung überlebt?

und bist du dann nicht jetzt auch schon total vernarbt'??

dass meine beziehung dabei drauf geht ist nämlich die größte angst bei mir dabei weil die mir wirlich sehr ernst ist ...

nochmal zu multigyn actigel was hier ja auch oft empfohlen wird

hab mich bisschen schlau gemacht und da steht ja eigentlich nur dass es die scheidenflora verbessert und für pilzbehandlung geeignet ist ... aber der pilz ist ja schon seit sehr langer zeit weg.... trotzdem empfehlenswert?

dQadesxi


Multigym hilft bei Anfälligkeit gegen Pilze und Infektionen, es befeuchtet auch ein bisschen, es ist super als Produkt, aber leider hat es mir gegen den Riss nicht geholfen. Aber ich brauche es trotzdem für die Pflege, weil es nicht schadet. Kannst ja mal versuchen

w$-86


Schmerzen waren eigentlich immer nur nach dem Sex da. Ja, meine Beziehung hat das überlebt, sind jetzt sogar verheiratet. Ich hab aber auch ein besonders verständnisvolles Exemplar erwischt x:)

Das MultiGyn hilft mir auch nicht gegen die Risse, macht aber trotzdem ein angenehmes Gefühl. Als Gleitgel haben wir das LiquiGel, brauchen wir im Moment aber gar nicht mehr so oft.

v_ampiureB.e,lve


Ich habe seit Sonntag auch das Reißen beim Sex. Seit 1 Monat und ein paar Tagen nehme ich die Aida und Sonntag, als wir fast "fertig" waren wg Müdigkeit verspührte ich plötzlich ein brennen und stellte fest, dass der "untere" Teil leichte Risse hatte.. nicht links nicht rechts.. Habe mich sehr gewundert, denn ich war vieeel feuchter als sonst.. ich habe schließlich bepanthen drauf, was mir eig sonst immer hilft.. dienstag hatte ich das gleiche problem wieder, obwohl ich genauso feucht war wie Sonntag.. Mein Freund meinte, vllt läge es an Samstag, dass es bei unserem Quickie auf dem Sportplatz um halb 12 nachts etwas zu kalt für mich war |-o jetzt frage ich mich natürlich, ob das von Samstag kommt, oder wirklich von der Pille oder doch vom Rasieren und dem vergessenen eincremen seit Wochen.. ???

Liebe Grüße

PS: ich will erst ALLES mögliche versuchen, bevor ich die Pille wirklich absetzen muss..

S3arah?65432


Ich hatte genau DASSELBE PROBLEM!!

Also das hat mir geholfen:

Östrogen Salbe. Ganz wichtig!!! 1-2 Wochen genommen, Problem war weg!! :)^

Nebenbei benutz Gleitgel und schmier dir regelmäßig Melkfett auf den Damm, damit die Stelle nicht so brüchig ist ;-)

Du wirst das Problem dann aber schnell los sein :-D

dEimethylg1lyoxim


Mir reisst 10 Monate nach Absetzen der Pille noch der Damm ein...

Östrogensalbe würde ich als allerletzte Möglichkeit in Betracht ziehen, lieber ein hochwertiges Pflanzenöl und ein bisschen Vorsicht ;-)

diimethOylgly,oxxim


@ vampire.elve

warum möchtest du als allerletzte Möglichkeit die Pille absetzen, wenn sie höchstwahrscheinlich der Auslöser der Risse ist?

wN-8o6


Mir reisst 10 Monate nach Absetzen der Pille noch der Damm ein...

Ich hab jetzt seit über 1,5 Jahren keine Pille mehr genommen und erst jetzt ist es meistens rißfrei. Echt erschreckend wie lange das dauert... harmlose Smarties halt :=o

dJime5t)hylglYyoxixm


Ja, ich rechne auch ungefähr damit...

Wooobei: schon nach 6 Monaten sind meine LichenSclerosus Babys von allein wieder weggegangen. Babys, weil zum Glück noch das Anfangsstadium war *puh

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH