» »

Scheide reißt bei jedem Sex ein

wO-86


Nach 6 Monaten sind bei mir nochmal weiße Hautstellen gekommen, die aber ohne Cortison wieder weg gingen. Drück dir die Daumen, dass du nicht so lange wie ich warten musst.

v`a5m@pire.e9lvxe


@ Sarah65432

Danke, das mit dem Melkfett war ein sehr guter Tipp :-) Alle Beschwerden weg. @:)

@ dimethylglyoxim

weil die Scheide eigentlich nicht trocken ist und es dadurch unlogisch und SEHR unwahrscheinlich ist, dass es an der pille liegt.. Nur weil bei manchen die Risse von der Pille kommen, heißt es nicht gleich, dass es bei jeder so ist..

Kqamika0zi08x15


Melkfett gehört nicht auf die Schleimhäute (und eigentlich auch nicht auf die Haut). Besteht fast ausschließlich aus Paraffin, dichtet die Haut komplett ab und trocknet sie somit noch weiter aus. Solange man schmiert, wird man keine Probleme haben, versucht man das Fett dann mal 'abzusetzen' geht der ganze Spaß von vorne los und wenns blöd läuft noch um einiges fieser.

Besser ist da Öl und Fett aus Pflanzen, z.B. Olivenöl, das hat zusätzlich sogar noch entzündungshemmende Wirkung *:)

vjampkirsxtern


@ drained

Bin etwas unentschlossen wie ich anfangen soll.. Ich habe das gleiche Problem jetzt schon seit über 10 Jahren. Ich bin von Arzt zu Arzt gerannt (besonders im letzten Jahr) und das war kein Spaziergang. Ich will dich nicht langweillen oder vielleicht abschrecken mit meiner Geschichte, desshalb werde ich sie hier jetzt nicht ganz niederschreiben ausser jemand will sie wirklich hören.

Wenn ich reisse, dann immer auf 6 Uhr und ein wenig auf dem ganzen Damm. Wenn man mich fragt wie ich das Gefühl beschreiben würde, sage ich immer "Wie als wenn du dich an Papier schneidest, nur 1000 mal schlimmer". Doch wird diese Erklärung dem Schmerz auch nicht gerecht, finde ich.

Du hast sehr viele Tips bekommen und hast auch einige ausprobiert, was ich toll finde. Was ich schade finde ist, dass du glaubst dass deine Beschwerden nach zwei oder drei Wochen wie weggezaubert sein sollen. Es ist ja leider nicht so dass deine Schleimhäute sich von heute auf morgen dazu entschlossen haben zu reissen! :|N Genauso ist das mit der Heilung, alles braucht seine Zeit. Ich will nicht besserwisserisch klingen und ich glaube auch dass du eigentlich weisst dass nicht alles sofort wieder wie früher sein kann.

Ich habe, nach unzähligen Cremes, angefangen Olivenöl zu nehmen. Wie ich gelesen habe, hast du das auch ausprobiert ohne eine Besserung festzustellen. Aber: wie lange hast du das wirklich ausprobiert? einen Monat? weniger? länger?

Ich weiss nicht, ob dein Frauenarzt dir das schon mal gesagt hat aber irgendwer hat es hier auch schon mal erwähnt: es entsteht eine Narbe!

Weisst du was das bedeutet? Das bedeutet, dass jedes Mal wenn du reisst und wieder verheilst, Narbengewebe entsteht. Und Narbengewebe ist nicht so elastisch wie anderes Gewebe. Desshalb reisst man auch eigentlich immer wieder an der gleichen Stelle ein. Das Gewebe gibt beim Eindringen des Penises an der Stelle nicht mehr so gut nach, oder auch gar nicht mehr.

Olivenöl kann das Narbengewebe geschmeidiger machen und wirkt, wie schon andere hier sagten, entzündungshemmend.

Ich nehme seit etwa einem halben Jahr Olivenöl, meistens Nachts,wenn ich mich hinlege reibe ich mich gründlich ein mit dem Öl und vor dem Duschen, damit ich meine Schleimhäute vor dem Wasser schütze und nach dem Duschen um sie vor dem Ausstrocknen zu schützen. Ausserdem habe ich angefangen nur Baumwoll-Unterwäsche anzuziehen, die kann ich dann auch auf sechzig oder neunzig grad heiss waschen, damit alle (vielleicht vorhandenen) Bakterien weg sind. Und keine enge Hosen mehr. Wenn ich zu Hause bin habe ich meistens nur einen Rock an, noch nicht einmal eine Unterhose, damit viel Luft rankommt.

Was ich dir sagen möchte ist probiers doch noch mal mit Olivenöl, aber lass deinem Körper Zeit sich umzustellen. Und wenn du reisst, nimm einfach das Öl und reib dich ein. Nicht kleckern sodern klotzen ;-D

Bei mir wird es von Woche zu Woche besser. Ich bin das erstemal seit laaaangem nicht ein bisschen gerissen! ;-D

Und wenn du wieder eine Pilzinfektion bekommst, frag doch mal deinen Frauenarzt ob du nicht Medizin in Pillenform zu Schlucken bekommen kannst. Denn jede Creme, egal welche, beeinflusst deine Schleimhäute, verdünnt sie um sich mal so auszudrücken.

Ich drück dir die Daumen. Und wenn du Fragen an mich hast, werd ich sie beantworten

dwraxined


@ vampirstern

du hast also jahrelang alles ausprobiert nichts hat geholfen aber jetzt das olivenöl? du hast auch eine narbe? ist die richtig als narbe sichtbar? und nimmst du das öl jeden tag? oder gar mehrmals täglich?

und kann es hier auch sein dass der körper bzw die schleimhäute "süchtig" bzw abhängig werden nach dem öl?

reißt es bei dir nach 10 jahren leiden wirklich gar nicht mehr ein so plötzlich ??? und wie ist es mit der pille bei dir? nimmst du sie? hast du sie abgesetzzt oder wie ??? ?

vjaOmpi.rstxern


@ drained

du hast also jahrelang alles ausprobiert nichts hat geholfen aber jetzt das olivenöl?

Ich habe in dieser Zeit vieles ausprobiert, ich habe mich auch auf lichen sclerosus untersuchen lassen, zweimal sogar. Ich habe Cremes ausprobiert, z. B. Aldara. Dabei hat mir die Creme dann gleich nach der ersten Packung Haut weggeätzt. Während diesen 10 Jahren haben mir wenigsten drei Ärzte mal gesagt ich sollte doch Olivenöl versuchen, habe dass aber (leider!!) nicht ganz ernst genommen.

du hast auch eine narbe? ist die richtig als narbe sichtbar?

Was meine Narbe angeht. Ja, man sieht sie. Ich sehe genau wo ich eingerissen bin mit Hilfe eines Spiegels, die Ärzte sehen es auch sofort. Die Haut ist mehr weiss als rosa. Allerdings muss ich dazu sagen dass, seitdem ich Olivenöl benutze, die Narbe nicht mehr so deutlich zu sehen ist wie vorher. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Olivenöl hilft die Hautzellen zu erneuern :)^.

reißt es bei dir nach 10 jahren leiden wirklich gar nicht mehr ein so plötzlich ???

Ganz langsam hier. Wäre das wirklich so, dann wäre das ein Wunder. Nein so ist es nicht. Wie ich schon geschrieben habe, nehme ich Olivenöl jetzt erst ein halbes Jahre lang. In dieser Zeit habe ich nach jedem GV gemerkt, dass ich langsam aber sicher immer weniger reisse. Zuerst nicht mehr so grossflächig (6 Uhr und Damm) sondern wirklich nur am Eingang 6 Uhr und dann riss ich nicht mehr so tief sondern nur noch oberflächig. Und das letzte Mal bin ich das erste Mal überhaupt nicht mehr gerissen. Was aber nicht heissen muss, dass das auch so bleibt.. :|N Aber eine Besserung ist das ja auf jeden Fall. ;-D

Allerdings lasse ich meinem Körper auch Zeit zu heilen. Ich habe gerade eine Fernbeziehung, also habe ich Sex jedes zweite Wochenende ;-) Und wenn ich dann beim ersten Mal gerissen bin, dann gibts halt eben kein Sex mehr.. Und das ist das Wichtigste: auch wenn man so gerne Sex haben möchte, muss man einfach nein sagen.

und kann es hier auch sein dass der körper bzw die schleimhäute "süchtig" bzw abhängig werden nach dem öl?

Ich habe noch nie etwas davon gehört, aber ich könnte es mir gut vorstellen. Allerdings kann man dem Körper das Öl ja auch wieder "abtrainieren" wenn du verstehst was ich meine. Einfach immer weniger Öl anwenden. Das ist allerdings das kleinste Problem. Olivenöl ist ein Naturprodukt und keineswegs schädlich für deinen Körper.

und nimmst du das öl jeden tag? oder gar mehrmals täglich?

Als ich angefangen habe, habe ich mich jeden Tag vor dem schlafengehen eingerieben, über Nacht haben die Schleimhäute Zeit das Öl richig aufzunehmen. Ich habe mir eine Pipettenflasche aus der Apotheke geholt. Dann kleckert man nicht so rum. Dann reibe ich mich jedes Mal vor dem Duschen und nach dem Duschen ein. Da dass Wasser die Schleimhäute austrocknen kann. Ich hab mich auch manchmal vor dem GV damit eingeölt, das hat auch einen Hauch von Gleitcreme-effekt ;-) Und dann hab ich halt meistens untenrum nur einen Rock an, wenn ich zu Hause bin. Viel Luft hat man mir gesagt sei das Beste.

und wie ist es mit der pille bei dir? nimmst du sie? hast du sie abgesetzzt oder wie ??? ?

Als meine Probleme angefangen haben habe ich die Pille genommen. Die habe ich auch sechs Jahre lang ohne Pause, nur mit einem Wechsel der Pille, genommen. Nehme jetzt seit ca. 4 Jahren nicht mehr die Pille, sondern habe eine Spirale.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen :)_

d&adxesi


@ vampirstern:

wieso hast du aldara gebraucht? hattest du probleme mit hpv? weil diese creme ist in solchen fällen gar nicht angebracht...

dUratinxed


war mal eben bei einer anderen ärztin und hab ihr von den beschwerden erzählt... sie meinte natürlich auch es komme wahrscheinlich nicht von der pille und eine östrogensalbe bzw eine höher dosierte pille könnte ich evtl vertragen...

komisch

K.amik"azi0x815


war mal eben bei einer anderen ärztin und hab ihr von den beschwerden erzählt... sie meinte natürlich auch es komme wahrscheinlich nicht von der pille und eine östrogensalbe bzw eine höher dosierte pille könnte ich evtl vertragen...

Östrogensalbe in Kombination mit einer Pille erhöhte nochmal das Thromboserisiko, das würd ich nicht versuchen. Östrogensalbe ohne Pille kannst du natürlich auch mal probieren.

Aber wie ja hier schon mehrfach gesagt wurde, probiers doch mal mit dem Olivenöl ein bisschen. Ein Monat sind echt nicht viel Zeit, wenn die Haut im Po ist. Zumal Olivenöl super billig ist und man immer dran kommt, während man sich diverse Salben und Cremes verschreiben lassen muss und die zudem teuer sind.

Von Olivenöl wird die Haut auch nicht 'süchtig'. Problematisch sind nur Öle auf Mineralölbasis, pflanzliche Öle (Olive; Nussöle, Jojoba etc.) hat eigentlich nur positive Effekte.

doade_si


@ drained

östrogensalben in kombination mit der pille (sowohl eine höher wie niedrig dosierte) habe ich über längere zeit auch ausprobiert.. kein arzt hat mir gesagt, es wäre gefährlich.. ich habs dann selber nachgelesen..und das schlimmste.. genutzt hat es auch nicht!

deshalb habe ich die therapie mit der östrogensalbe abgebrochen.

kannst es natürlich mal ausprobieren, aber erwart nicht zu viel..ich überleg auch ob ich es nun, ohne pille mal mit der östrogencreme versuchen soll..

RFainxy


Von Olivenöl wird die Haut auch nicht 'süchtig'. Problematisch sind nur Öle auf Mineralölbasis, pflanzliche Öle (Olive; Nussöle, Jojoba etc.) hat eigentlich nur positive Effekte.

Ich habe auch mal gelesen, dass bei Pflanzenölen keine Gewöhnungseffekte auftreten.

Man kann auch verschiedene Öle verwenden oder mischen. Ich habe bisher Sonnenblumen-, Jojoba-, Mandel- und Avocadoöl ausprobiert. Momentan ist Sojaöl dran. Das finde ich für mich persönlich am besten. Vom Geruch und vom Auftragen her fand ich Mandelöl am angenehmsten. Weizenkeim- und Sanddornöl stehen eigentlich auch noch auf meiner Liste.

Wichtig ist es, dass Öl auf die feuchte Haut zu geben:

"Man sollte Körperöl nach dem Baden oder Duschen immer nur auf die feuchte Haut auftragen", sagt Katharina Dilger, Inhaberin eines Naturkosmetikgeschäfts in Berlin-Kreuzberg. Wird Körperöl ohne diese Vorbereitung verwendet, entzieht es gerade trockener Haut noch mehr Feuchtigkeit.

Kommt das Öl aber auf der Haut mit Wasser in Kontakt, entsteht eine Wasser-Öl-Emulsion, die einziehen kann. Diese Mixtur spendet genauso viel Feuchtigkeit wie eine Körperlotion, denn auch bei dieser handelt es sich schließlich um eine Mischung aus Wasser und Öl, meint Dilger.

v\afmpirpsterxn


@ dadesi

japp, bei mir wurde hpv diagnostieziert. Allerdings ohne Symptome. Die Aldaracreme war nur ein Versuch, falls das Reissproblem im Zusammenhang mit der Krankheit stehen könnte. Die Ärzte hatten mit einer "klaren" Besserung in meinem Fall gerechnet.. :-/

S>ugaTladxy


weil die Scheide eigentlich nicht trocken ist und es dadurch unlogisch und SEHR unwahrscheinlich ist, dass es an der pille liegt.. Nur weil bei manchen die Risse von der Pille kommen, heißt es nicht gleich, dass es bei jeder so ist..

Oh doch, genau SO ist es! Durch die Hormone werden die Schleimhäute nämlich ausgetrocknet!

Mir hat die Pille sämtliche Schleimhäute ausgetrocknet:

Mund und Rachenraum

Nasennebenhöhlen

und eben die Scheidenschleimhaut.

LG

dIade@sxi


Also was die Schleimhäute im Mund und Rachenraum angeht, kann ich das nur bestätigen.. ich hatte mit der Yasminelle (sogar eine antiandrogene Pille) ständig trockene Schleimhäute und immer Schluckbeschwerden...

was die Schleimhäute im Intimberich angeht kann ich leider ohne Pille noch nicht viel dazu sagen,..

S|weetESaWkurxa


Ich war ein paar Jahre auch geplagte von diesem Problem! Nach jedem Sex riss die Haut ein, es hat geblutet und höllisch gebrannt.

Ich habe mehrere Salben ausprobiert, Cortison half natürlich, sbald man es aber 1 Tag vergessen hatte war die Wirkung schon wieder geschwächt, ich habe die Verhütungsmittel gewechselt, aber es war immer dasselbe Spiel. Mit dem NuvaRing hatte ich solche Schmerzen, ich konnte nicht mehr laufen, so gebrannt hat alles, nur durch Reibung der Hose o_o

Gut. Knallhart: Pille abgesetzt. Freund hat rumgestresst, egal. Rücksichtslos muss es manchmal sein. Kondome sind mir zumindest lieber als sowas schmerzhaftes. Bin jetzt seit 1 Monat pillenfrei. Und ja, es ist fast weg!! Beim Sex reißt es nicht mehr ein. Es ist noch leicht wund, aber so schnell kann es nicht genau wie vorher sein. Und ich konnte sogar 2-mal an einem Tag Sex haben! Ich werde viel feuchter. Es ist unglaublich. Mein Körpergefühl ist besser und ich nehme ab, ohne etwas zu tun (Habe seit der Pille sehr schnell 10 kg zugenommen gehabt).

Ich hoffe bei vielen, dass es an der Pille liegt. Wenne s daran liegt, kann man sie einfach absetzen und dann: genießen. Endlich wieder Sex mit Qualität! Wenn es nicht an der Pille liegt, wird es sicher sehr schwer werden. Der Olivenöl Tipp ist aber immer gut. Lindert und beugt vor.

Ich werde noch etwa 5 Monate Kondome nehmen (Damit auch so gut wie alle Hormone aus dem Körper rauskommen) und dann wohl auf die Gynefix wechseln - + Diaphragma, falls es piekst ^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH