» »

Scheide reißt bei jedem Sex ein

N.iobe3x0


Nur um der Ärztin zu beweisen, dass du Schmerzen hast, würd ich das auf keinen Fall tun. Mensch Mädel, denk doch mal an deinen Körper!

Dem willst du mit Absicht Schmerzen und Wunden zu fügen? Deine Ärztin hat dir zu glauben, Basta! Tut sie es nicht, solltest du den Arzt wechseln, nicht dich selbst verstümmeln :|N

Auf jeden Fall! Das ist ja krass. :-o

KxatariZnscghexn


:-o ...

ich geb dir 100%-ig Recht Kamikazi. :)^ Ich würd's auch nicht tun. :(v

D^aywMPaxr


Also, mein Urologe meinte, da ich das selbe Problem hab ( reißt am unteren Scheideneingang immer ein) das es an einem Hormonmangel liegen würde, bzw falsche Hormone. Und was kann das nur sein? Die Pille...

Mein FA hat auch gesagt wechseln... nehme diesen Monat noch zuende und dann setz ich ebenfalls ab... Nach 3 Jahren! Hoffe es klappt!

Kyamiakaz{i08x15


Mein FA hat auch gesagt wechseln... nehme diesen Monat noch zuende und dann setz ich ebenfalls ab... Nach 3 Jahren! Hoffe es klappt!

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen :)*

KcatariJnsch{en


Hab noch ne Frage zum Absetzten der Pille.. Könnte ich jetzt mitten im Zyklus absetzen oder lieber diese Packung noch aufbrachen? ;-)

Ift's_mJuzst_Mke


@ Katarinschen

Wenn du in den letzten Tagen GV hattest, solltest du 14 Pillen eingenommen haben bevor du absetzt, wenn nicht kannst du das auch sofort tun.

KDat$ari$ns(chexn


Oh, ich hatte am Wochenende GV, dann nehme ich doch lieber die ganze Packung!

Danke :)^

KSat,arinZsch}esn


und warum soll ich mich mit Hormonen vollpumpen wenn wir sowieso seltens miteinander schlafen?!

:°(

hUelix p2omatixa


und immer angst haben zu müssen dass vlt doch mal was daneben gegangen sein könnte ist auch ein leidensdruck...

Das mag sein.

Es war auch gar kein Angriff oder so.

Es hängt einfach davon ab, was im Endeffekt überwiegt, die Vor- oder Nachteile.

Als meine Kopfschmerzen und Schmierblutungen unter der Pille anfingen und nur ab und zu vorkamen, fand ich es auch nicht so schlimm und erfreute mich der sorglosen Verhütung. Mit der Zeit (über 5 Jahre etwa) wurden sie aber stärker und öfter. Und irgendwann waren sie so häufig, dass sie überwogen haben und ich die Vorteile der Pille überhaupt nicht mehr nutzen konnte. An dem Punkt war alles besser, als die Pille weiter zu nehmen.

Wenn deine Schmerzen nicht besser werden (sobnern vielleicht noch schlimmer), wird es dir irgendwann ähnlich gehen. Sie werden dich so sehr einschränken, dass es dich einfach nur noch ankotzt und du dir die Frage "Pille oder keine Pille" gar nicht mehr stellen musst. Es wird für dich offensichtlich sein, dass sie nicht mehr akzeptabel ist.

Wenn das Thema Pille für dich noch nicht abgeschrieben ist, würde ich es dennoch mit einem Wechsel probieren. Die jetzige Pille hast du lang genug genommen und man darf davon ausgehen, dass es sich nicht mehr einpendeln wird. Es kann sein, dass es mit der nächsten Pille besser wird, dass es erst bei der fünften Pille besser wird oder dass es gar nicht mehr besser wird. Wichtig ist nur, dass du richtig informiert bist und im Hinterkopf behältst, dass es an der Pille liegen kann. Und wie lange du mit verschiedenen Pillen experimentieren willst, ist eine andere Sache.

dBrainxed


soo komme gerade von meinem (dritten in 4 wochen!) FA besuch

und bin ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht ...

wie ich mir schon gedacht hab sagte die ärztin '" da ist doch gar nichts eingerissen" weil ich jetz schon wieder seit fast ner woche keinen sex mehr hatte und es einigermaßen verheilt ist -.-

sie hat dann aber doch eingesehn dass ich wohl wirklich beschwerden habe, denn welches mädchen ist scharf auf FA besuche -.-

jedenfalls hat sie dann sogar zugegeben dass sie total ratlos ist und nicht weiß was das sein könnte

sie hat einen abstrich gemacht und untersucht, bei dem rauskam,dass meine scheidenflora top in ordnung ist und daher eigentlich nichts sein dürfte, ich habe keine pilz mehr, keinerlei infektion...

sie schließt also darauf dass die haut einfach zu trocken ist..

ich hab dann mal das mit eurer idee angesprochen, dass die pille daran schuld haben könnte

sie meinte das habe sie noch nie gehört, ist eher unwahrscheinlich weil ja da unten von flora her usw alles klar ist, aber ich könnte es ruhig mal ausprobieren denn " es gibt nichts was es nicht gibt"

sie sagte auch dass falls es an der pille liegen sollte ein wechsel rein gar nichts bringt aber eventuell würde ich( wenn es an der pille liegt) andere hormonelle verhütungsmittel vertragen wie zb die 3-monats-spritze

auch den tip mit der milchsäure habe ich angesprochen, worauf sie sagte, dass ich das auch mal probieren könnte da es keine nebenwirkungen hat, jedoch wahrscheinlich auch nichts bringt da wie schon gesagt da unten alles in bester ordnung ist und ich genügend von diesen bakterien usw habe

trotzdem hat sie mir 6 Vagiflor Vaginalzäpfchen verschrieben (halt nur auf meinen wunsch)

und von sich aus hat sie mir eine creme (wie eigentlic jedes mal >:( ) verschrieben die ich drei mal täglich auftragen soll und beim sex benutzen soll (heißt Deumavan er+sie und schimpft sich intimpflege auf hohem niveau und stinkt nach lavendel^^)

nunja nun habe ich mich so entschieden dass ich einen weiteren monate meine pille nehme und zusätzlich die zäpfchen 6 tage benutze und eben die creme... wenn sich (wie ich eigentlich erwarte) wieder nichts ändert werde ich zu einer anderen frauenärztin gehen und mal sehn was sie zu sagen hat -.-

ich bin wirklich gespannt denn langsam hab ich echt die schnauze voll von dem kram :(v

meinungen!

c|harl*y3h*


Hi,

also von Deumavan kann ich dir nur abraten. Das dichtet die Poren der Schleimhäute ab und führt somit zu noch mehr Austrocknung der Haut. Diese kann dann auch nicht mehr atmen.

Mir ist es so ergangen, ich war ganz begeistert von Deumavan (habe allerdings das ohne Lavendel genommen) und habe nach einiger Zeit totale Probleme bekommen

Ich nehme jetzt nur noch Multigyn Actigel.

LG

:)_

I&t's_qJustO_xMe


ich hab dann mal das mit eurer idee angesprochen, dass die pille daran schuld haben könnte

sie meinte das habe sie noch nie gehört, ist eher unwahrscheinlich weil ja da unten von flora her usw alles klar ist,

Sie sollte mal die Packungsbeilage lesen...

sech okNomuff=in8x9


Also eigentlich find ich es ok wie deine Ärztin reagiert hat, immerhin hat sie nicht gesagt, dass das auf keinen Fall von der Pille kommt und hat dir ja eigentlich auch geraten sie probehalber mal abzusetzen.

Deswegen würd ich ehrlich gesagt jetzt nicht noch durch die Gegend gondeln und nen andren Arzt aufsuchen, weil viel mehr wird der dir auch nicht sagen können. Ich denke mal, dass es da keinen Arzt gibt, der dir sagt, dass es 100%ig an der Pille liegt!

Also mein Tipp währe eigentlich sofort absetzen und gucken obs besser wird, aber wenn du jetzt erst mal deine neuen Medis ausprobieren willst, kannst du die Pille ja immernoch absetzen, wenn die nichts bringen. Ich würde allerdings nicht zu lange warten, das zieht die Sache nur unnötig in die Länge!

Wie gesagt, ich hatte auch das Problem und ich hab gar nicht erst mit meinem Arzt darüber geredet sondern einfach abgesetzt und es ist auf jeden Fall schon besser geworden.

Naja probier es einfach aus...ist ja am Ende deine Entscheidung.

Hoffe es wird dir bald besser gehen!

*:)

IYt's_JDust_M%e


eventuell würde ich( wenn es an der pille liegt) andere hormonelle verhütungsmittel vertragen wie zb die 3-monats-spritze

Ich weiß gerade nicht, ob du geschrieben hattest, wie alt du bist und ob deine Familienplanung schon schon abgeschlossen ist, aber wenn das nicht der Fall ist, ist das schlichtweg unverantwortlich...

Die DMS kann die Gebärmutterschleimhaut dauerhaft schädigen, sowie die Knochenmineraldichte verringern und damit Osteoporose verursachen.

Außerdem wäre sie nur eine Übergangslösung, da sie sogar laut Hersteller nicht länger als 2 Jahre verwendet werden sollte.

KCamika'zni081x5


ich hab dann mal das mit eurer idee angesprochen, dass die pille daran schuld haben könnte

sie meinte das habe sie noch nie gehört, ist eher unwahrscheinlich weil ja da unten von flora her usw alles klar ist, aber ich könnte es ruhig mal ausprobieren denn " es gibt nichts was es nicht gibt"

Widerspricht sich ein bisschen mit:

sie schließt also darauf dass die haut einfach zu trocken ist..

Schleimhäute, die "zu trocken" sind, sind definitiv nicht "top in Ordnung".

Aber was solls, die Reaktion war abzusehen.

sie sagte auch dass falls es an der pille liegen sollte ein wechsel rein gar nichts bringt aber eventuell würde ich( wenn es an der pille liegt) andere hormonelle verhütungsmittel vertragen wie zb die 3-monats-spritze

Fachpersonal bei der Arbeit: Die 2-Monats-Spritze ist so ziemlich das beschissenste, was man seinem Körper antun kann. Sie wird vom Hersteller ausdrücklich nur dann empfohlen, wenn alle anderen Verhütungsmethoden ausgeschlossen sind! (Abgesehen davon, dass man sie nicht länger als 2 Jahre nehmen darf und vor abgeschlossenem Kinderwunsch auch nicht).

ich bin wirklich gespannt denn langsam hab ich echt die schnauze voll von dem kram :(v

Glaub ich, deshalb würd ich die Pille auch einfach absetzen an deiner Stelle. Zur Not würd ich mir den Sex auch für ein paar Monate klemmen, damit ich herausfinden kann, ob es mir ohne Pille besser geht.

Besser als noch zu x-verschiedenen Ärzten mit der gleichen Meinung zu tingeln, um sich anzuhören, dass es an der Pille ja nicht liegen kann und mir brennen beim Sex jedesmal die Reifen, ist es allemal!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH