» »

Endometriose erblich?

Buridgeyt_HxH


Tödlich ist die Krankheit sicher nicht, trotzdem wäre ich an den Folgen fast draufgegangen. Dadurch, dass sich ein Endoherd um den Harnleiter gewickelt hat, wurde meine Niere gestaut. Als ich das gemerkt habe (hatte keine Schmerzen vorher, nicht mal eine Blasenentzündung), hatte ich schon so viel Eiter in der Niere und so eine starke Entzündung im Körper, dass alles ganz schnell gehen musste. Ich kam sofort ins Krankenhaus und wurde behandelt. Meine Ärztin meinte nur... einen Tag länger... und es hätte zu spät sein können...

Also von daher, mir reicht das so schon... :(v

Aber das muss ja zum Glück nicht bei jeder Frau so schlimm verlaufen...! *:)

s~chneAi.de8rxin


Hi moonight,

ja ich vertraue auch nicht mehr jedem.

Bin auch oft Müde und schlapp jede kleinigkeit strenkt mich an das kommt auf jedenfall von der Endo ist bei mir auch mit der Op besser geworden ich habe aber keine Depressionen das wurde mir Ärztlich bestätigt. Ja die Krankheit strenkt an der Körper muss ja ständig ankämpfen das kostet Kraft.

sAchn<eidoerxin


Hi Bridget_HH,

oh je das klingt nicht gut, ja das stimmt es gibt Frauen die auf Grund von Endo in Lebensgefahr kommen das hatte ich ganz vergessen gibt ja auch Frauen die so hoch Entzündet sind das die fast daran Sterben, zu glück hatte ich das nicht.

Hoffe keinem Angst gemacht zu haben damit ist ja nicht die Regel.

Liebe Grüße

m%oonniDght


@ schneiderin

ja, mir hat man gesagt, dass diese leichte reizbarkeit und diese heulerei was mit der endo zu tun haben könnte. wie gesagt, nach der OP ging es mir wesentlich besser. ich habe mich vor der OP so ausgepowert gefühlt, man kann es gar nicht beschreiben. hätte 24 stunden am tag schlafen können.

sNchneidoerxin


Hi moonnight,

ja das kenne ich zu gut ist bei mir nach der OP auch besser aber haben tue ich es immer noch.

m|oon)nighxt


ja ganz weg ist es nicht aber deutlich besser :-D fühle mich auch nicht mehr so dermaßen schlapp. glg @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH