» »

Zunahme vor/während Periode??

T7räutmer#in77 hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen,

ich bin total verzweifelt!!! :°( :°( :°(

Nimmt man (vielmehr Frau) zu, kurz bevor sie ihre Periode bekommt??

Ich leide unter Hashimoto, habe jahrelang nach einem fähigen Arzt gesucht und in meiner schlimmsten Zeit 140 kg gewogen. Habe dann nach Jahren eine sehr gute Ärztin gefunden. Mit der richtigen Einstellung und einer Ernährungsberatung mit viel Sport bin ich auf 83 kg runtergekommen.

Aber in den letzten 3 Tagen habe ich wieder 4 kg zugenommen, obwohl ich nichts anderes gegessen habe, meinen Sport gemacht habe und nicht gesündigt habe.

Aber ich habe starke Unterleibsschmerzen und schon ein wenig Blut, also stehe ich kurz vor der Periode.

Bitte, bitte, könnt ihr mich beruhigen, dass das von der Periode kommen kann ??? ?

Ich habe soooooooooooooooooooo Angst, dass es wieder die Schilddrüse ist und ich wieder zunehmen werde. :°( :°( :°( :°( :°( :°(

BITTE!!! :°( :°( :°(

Antworten
MNon+dhäsch#en91


vor der periode nehme ich auch immer zu.. aber nur ca 1 kilo.. ich würde dir raten lieber einmal zum arzt zu gehen und das abchecken zu lassen... 4 kilo sind meiner meinung nach nen bisschen viel ...

TUrmäu3merin7x7


Ich war letzte Woche schon zur Blutentnahme.

Habe aber leider erst für Donnerstag einen Termin bekommen und dann auch noch bei einem neuen Arzt, weil meine alte supergute Ärztin nicht mehr in der Praxis ist, sondern sich irgendwo im Krankenhaus niedergelassen hat.

:°( :°( :°( :°(

S$vBensqka8x5


Also ich denke ne gewisse Zunahme vor der Periode ist total normal auf Grund von Wasserinlagerungen, kann es aber nicht abschätzen wieviel Kilo das sind. Mir kommen 4 aber doch ein bisschen viel vor, würd ich checken lassen. Ich wiege mich dann extra nicht, weil ich mich nich frustrieren will :-D Fühle mich dann schon aufgedunsen genug ;-D

bEudd=lieia


Es können doch schon mal mehrere Kilo vor der Mens sein.

Mach dich nicht gleich wuschig, sondern wiege dich einfach mal nach der Periode noch einmal. :)*

Eventuell müssen ja auch die Schilddrüsenhormone noch etwas erhöht werden, wenn du aber Donnerstag schon einen Termin hast, musst du auf die Ergebnisse ja nicht mehr lange warten.

T1räuGmerixn77


Vielen lieben Dank!!

Ihr habt mich doch etwas beruhigt.

Liegt vielleicht auch daran, dass ich die letzten 2-3 Monate meine Periode nicht hatte. Bin immer noch total durcheinander, seit ich die Pille (vor einem Jahr) abgesetzt habe.

Kann es vielleicht auch etwas damit zusammenhängen ???

Tiräume(rinF77


??? ??? ???

T'räum{erixn77


*schieb*

bNuddsleixa


Nein, die "Nachwehen" der Pille sollten nach einem Jahr wirklich ausgestanden sein.

Die aktuellen Schilddrüsenwerte wären interessant; eventuell hängt es auch noch in anderen Hormonabläufen.

Um dies zu klären (wenn es nicht an der SD liegen sollte, was ich aber eher für wahrscheinlich halte), brauchst du einen Endokrinologen oder Gyn mit Zusatzbezeichung "Gyn. Endokrinologie".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH