» »

Pille absetzen: Verbesserung von Cellulite?

b=irrdnerxd hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich hab nen Ärztemarathon hinter mir und dem entsprechend auch einen ganz schönen Hals. >:( Ich nehme seit gerade mal 5 Monaten die Pille. Erst Belara und dann habe ich aufgrund von großen Nebenwirkungen, die sich durch schwere Beine und Schwächung des Bindegewebes äußerten, auf eine niedrig dosiertere Pille namens Aida gewechselt. Die FA meinte, dass die Wasseransammlungen durch das tolle Entwässernde Hormon weniger würden und somit die Ursache für Cellu und schwere Beine auch behoben sein. Dumm wie ich war habe ich ohne nachzudenken die neue "tolle" Pille ausprobiert. Und was hab ich nun davon? Dicke, angeschwollene schmerzende Beine und einen leichten Ansatz von Krampfadern am linken Oberschenkel. Die Phlebologin bei der ich heute war riet mir ganz eindringlich die Pille abzusetzen, da sie bei mir zu einer starken Schwächung des Bindegewebes beiträgt :-o

Dass Bindegewebe und Pille im engen Zusammenhang stehen ist ja eigentlich keine Überraschung mehr... aber lassen sich solche Entwicklungen durch das Absetzen der Pille wieder umkehren? (die Adern wohl kaum,aber zumindest das schlechte Gewebe?) Oder ist das ganze irreversibel?

Zur Information: ich bin 24 Jahre alt, wiege 54kg auf 1,71 m und gehe sehr viel Sport machen. So 3-4x wöchentlich 6-8 km joggen.

Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht hinsichtlich des Absetzens und einer Verbesserung des Bindegewebes? ???

Ich setze die Pille heute ab und eins weiß ich jetzt schon: Ich werde sie auch nie nie wieder einnehmen. Das ist echt der letzte Dreck :(v

Antworten
Myedihxra


Hallo,

meine ist leider geblieben. Ich hatte aber auch schon vorher ein schwaches Bindegewebe.

Ich drück dir die Daumen, dass es bei dir besser wird. @:) :)*

b.irdn7exrd


Ich habe auch nie das knackigste Bindegewebe gehabt. aber ich hatte wirklich sehr wenig cellulite. Durch die Pille ist jedoch alles noch weicher geworden. Trotz des massiven sporttreibens, dessen Erfolg leider aufgrund der Hormoneinnahme auszubleiben scheint... :-/

Hab auch echt dünne beine.Nur die haut oder eher das gewebe hängt schlaff um den Muskel herum...was kann man da bloß tun? noch mehr sport und ich kippe tot um zzz

M{ed:ihmra


Trotz des massiven sporttreibens, dessen Erfolg leider aufgrund der Hormoneinnahme auszubleiben scheint... :-/

Das kann durch die Wassereinlagerungen kommen, auch wenn sie nur minimal und nicht sehbar sind. Da trainierst du dich tot und die bleiben trotzdem bestehen. Das kenn ich. :-/

bJird-nerxd


Wassereinlagerungen habe ich bestimmt...mir tun ja auch jeden Tag die Beine so furchtbar weh :-( das ist echt nervig...Hab durch den ganzen Sport sehr muskulöse Beine bekommen nur irgendwie macht das Bindegewebe den Trend nicht mit :|N

Das Geilste ist aber wirklich noch, dass die Aida ja angeblich diesen Wassereinlagerungen vorbeugen soll, haha! Wasn Witz! Jetzt isses noch schlimmer als vorher mit den Schmerzen und den müden Beinchen {:(

@ Medhira:

Biste denn das Wasser wenigstens wieder losgeworden nachm Absetzen? so als Resultat auf der Waage beispielsweise? :-)

MTedi3hxra


Das schon, nur hab ich mir die Kilos danach angefressen aus lauter Frust und Stress. |-o

N:i7obQex30


Mir ist das schwächere Bindegewebe leider geblieben. >:(

M_isso_xT


Hab gar nicht gewusst, dass durch die Pille das Bindegewebe in Mitleidenschaft gezogen wird ??? Ich nehm eine sehr starke Pille (Midane - ist ein Generika von Diane Mite) und soo schlimm find ich's bei mir eigentlich gar nicht, obwohl ich nicht die schlankste bin (BMI 21) und nicht öfter als 1-2x die Woche SPort treibe (mit "Pausen" dazwischen ;-D )

Dehnungsstreifen habe ich aber schon..

MEed[i0hrxa


BMI 21 ist ideal. @:)

-pFlo'retxte-


:)D

bZirdnoerd


Ich bin hauptsächlich schon mal glücklich, wenn meine Beine nicht mehr weh tun. Also drückt mir mal die Daumen, dass ich in den nächsten Tagen wieder beschwerdefrei umhertigern kann ;-D

-DFlor.ette-


ich hatte mit der pille auch total schwere beine, hab krampfadern und so weiter bekommen.

hab dann aber fast 10 kilo abgenommen und seit dem geht es mir viel besser.

war von grenze zum übergewicht auf grenze zum untergewicht gerutscht..

aber jetzt ist es wunderbar und ich fühle mich wohl!

b&irdnxerd


So! Pille seit 3 Tagen nicht mehr genommen...und siehe da: KEINE BEINSCHMERZEN MEHR!!! Juhuuuuuu :)^

Länge hätte ich es auch nicht mehr ausgehalten....dafür sehen meine Beine immernoch Puddinghaft aus.Alles andere als straffe Haut :(v Hmmm,wielange brauchtn der Körper wohl um den restlichen Hormonmüll wieder loszuwerden und wieder "normal" zu sein? ??? Ich hoffe nicht allzulange...fühle mich wirklich wie son Wackelpudding.FURCHTBAR!

MDediihrxa


6-12 Monate.

Aber Wassereinlagerungen sind immer sehr schnell raus.

b5iYrdn[exrd


6-12 Monate? ach herrje :-o das ist ja echt Wahnsinn was man seinem Körper mit der Pille so zumutet. Ich bereue es tierisch mit dem Mist überhaupt wieder angefangen zu haben. Dabei waren es nur 5 Monate, die mir Dehnungsstreifen und Krampfadern an den Oberschenkeln beschert haben. Die Dermatologin meinte, dass die Pille bei veranlagtem schäwcherem Bindegewebe Gift für das selbige wäre. Na prima! Da hat man sich somit sozusagen das Messer selbst in die Brust gerammt %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH