» »

Antibiotika- wie Pilz vorbeugen?

c=haSrlyx3* hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wegen einer Kehlkopfentzündung muss ich Antibiotika (Roxithromycin) nehmen.

Da ich sehr empfindlich für Pilze bin, möchte ich wenn möglich gerne vorbeugen. :-/ :-/

Wer hat Erfahrung ???

LG

Antworten
b9udd`leia


Hallo,

du kannst es während der AB-Einnahme mit Milchsäure und nach Ende dann mit Milchsäurebakterien versuchen (Vaginalzäpfchen/-kapseln, Apotheke).

Schnelle Besserung, :)*

c~ha%rly3*


Danke Buddleia für deinen Tip. Werde es versuchen und hoffe sehr, das der Pilz fern bleibt.

Gruss *:)

_}DaenYerys


Wenn du keine Lust auf Zäpfchen hast, hilft meines Wissens auch einfach viiiel Joghurt, Buttermilch und so Zeug essen. Viele verschiedene Sachen wo Milchsäure drinen ist. Das baut die gute bakterien"schicht" wieder auf :-)

sJu,msi2


Intimrasur kann helfen und nach jedem Toilettengang den After eincremen (Vaseline oder so) - damit kommen die Pilzsporen erst gar nicht Richtung Scheide bzw. können sich nicht festsetzen.

Mit Milchsäure hab ich keine guten Erfahrungen, hat bei mir nix geholfen - ich nehm lieber gleich Döderlein-Bakterien (auch wenn die unter Antibiotika wohl kein so langes Leben haben werden)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH